Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Sternenkind“ von Karin Keutel


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Keutel anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abschied“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Karin,
ein endgültiger Abschied ist
sehr schwer zu verstehen.
Im Herzen werden immer liebe
Erinnerungen weiter getragen.
Mein aufrichtiges Mitgefühl
schickt dir Gundel


Karin Keutel (11.12.2021):
Ich danke dir liebe Gundel, für deine tröstenden Worte. Es ist bei einem Kind noch schwerer zu verstehen, aber es bleiben die Glücksmomente in unseren Herzen. Liebe Grüße Karin

Bild vom Kommentator
Liebe Karin,
von dem überaus liebenden Kinde Abschied nehmen,
ist unsagbar schwer, doch die Liebe im Herzen, sie
bleibt für ewiglich.
Es ist ein sehr berührendes Gedicht.

Liebe Grüße, Hildegard

Karin Keutel (10.12.2021):
Ja liebe Hildegard, bei all unserem Schmerz bleibt die Erinnerung und die Liebe im Herzen. Danke für deine Worte mit LG Karin

Bild vom Kommentator
Auch hier lieben Karin Zustimmung Bertl wieder! Grüße Franz

Karin Keutel (10.12.2021):
Manchmal braucht's Worte um den Schmerz zu lindern. Danke mit LG Karin

Bild vom Kommentator
Liebe Karin! Es gibt ein Land der Lebenden und es gibt ein Land der Toten. Die Brücke zwischen beiden ist die Liebe, das einzig Bleibende. Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man durch den Tod nicht verlieren. Dein Gedicht hast du wunderschön geschrieben auch, wenn es traurig ist. Sei lieb gegrüßt Karin

Karin Keutel (10.12.2021):
Ja liebe Karin, uns bleibt die Erinnerung und Liebe im Herzen, Hailey mein Urenkelchen durfte nur 12 Wochen alt werden. Da gewinnt der Titel eines Liedes "Abschied ist ein scharfes Schert..", so recht an Bedeutung. Danke für deine lieben Worte, herzlichst Karin

ibaum

09.12.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Karin,
bewegende Verse über den allzu frühen Verlust eines geliebten Wesens, das einem ans Herz gewachsen ist. Die ungestillte Sehnsucht nach diesem Wesen, die während der Trauerzeit besonders
stark empfunden wird, ebbt zwar mit der Zeit zwar ab, wird aber tief im Herzen bis ans eigene Lebensende spürbar bleiben.

Als die Seele sich
aus dem Körper befreite,
wuchsen ihr Flügel,
die sie in den Himmel trugen
und hinein in eine
grenzenlose Freiheit
voller unendlicher Liebe,
die sie sanft durchdringt.
Fortan leuchtet sie
-ein Wesen göttlicher Liebe -
am nächtlichen Himmel
wie ein Stern aus Diamanten.

Liebe Grüße
Ingrid

Karin Keutel (10.12.2021):
Liebe Ingrid, deine mitfühlenden, herzlichen Worte sind ein Trost für mich und ich werde sie an die Eltern weiterleiten. Ich bin sehr gerührt. Es ist für mich als Uroma, schwer loszulassen, nun bleibt die Erinnerung und Liebe im Herzen so lange ich lebe. Dir, herzliche Grüße Karin

Bild vom Kommentator
Liebe Karin, es ist schon schlimm, wenn ein Erwachsener von uns geht, aber ein Kind zu Grabe tragen zu müssen, ist noch bedrückender und traurig zugleich. Aber leider macht der Todesengel vor niemandem halt. LG Helga

Karin Keutel (10.12.2021):
Da hast du Recht liebe Helga, aber der Schmerz liegt tief im Herzen. LG Karin

Bild vom Kommentator
Liebe Karin, sehr schöne Worte hast du für deine Urenkelin, gefunden. Ich kann das sehr gut nachfühlen, hab (m)einem Sternenkind auch vor einiger Zeit ein Gedicht geschrieben...und zugleich auch für mich.
Liebe Grüße schickt Dir Ingrid


Karin Keutel (10.12.2021):
Liebe Ingrid da kannst du mich gut verstehen, wenn mann Gefühle und Gedanken in Worte fasst, um den Verlust zu verarbeiten. Danke dir mit LG Karin

Bild vom Kommentator
Sehr berührende Zeilen... es ist immer wieder unbegreiflich und schlimm, wenn so ein kleines Leben so früh schon wieder erlischt...
In tiefem Mitgefühl! Anschi

Karin Keutel (10.12.2021):
Danke liebe Anschi, für dein Mitgefühl. Es sind schwere Tage für die Familie. LG Karin

Bild vom Kommentator
Traurig und schön zugleich Karin;-)

lG Bertl.

Karin Keutel (10.12.2021):
Trauer und Schmerz in Worte zu fassen, war ein Ventil um durchzuatmen. Danke mit LG Karin

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).