Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Free your stuff - Schenken macht doppelte Freude“ von Anschi Wiegand


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anschi Wiegand anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „InterNettes“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Anschi,
ein Gedicht, welches aufzeigt, das auch Gegenstände die man nicht mehr braucht, noch einer Verwendung
zugeführt werden können. Bei uns gibt es ein Sozialkaufhaus, da bringe auch ich meine Sachen hin..

LG Karin

Anschi Wiegand (18.12.2021):
Liebe Karin, Dank dir für den netten Kommentar! Wir haben auch ein Sozialkaufhaus, da habe ich vor einigen Jahren schon mal größere Mengen "Ausgemistetes" hingebracht, das noch gut verwendbar war. Diese neu entdeckte Variante bietet die Möglichkeit, den Empfänger selbst zu treffen, hat aber auch Nachteile, wenn Interessenten dann einfach nicht kommen zur vereinbarten Abholung und man ewig hin und her schreiben muss. Wenn man jedoch jemanden froh gemacht hat mit einer Gabe, dann macht es Freude! Lieben Gruß in den 4. Advent! Anschi

Bild vom Kommentator
Guten Abend Anschi !
Eine wunderschön gereimte Anleitung für den Online-Flohmarkt !
Gern gelesen !
LG
Micha

Anschi Wiegand (18.12.2021):
Danke, lieber Michael, das freut mich! Ja... es gibt einige Möglichkeiten heutzutage, seine Dinge noch nützlich zu verwerten, sei es durch Flohmärkte oder Schenk-Börsen. Manchmal nervt es, wenn die Empfänger der Geschenke dies nicht würdigen und Termine nicht einhalten... aber wenn man dann jemanden hat, der sich sehr freut, entschädigt das wieder. Lieben Gruß in den 4. Advent! Anschi

Bild vom Kommentator
Eine gute Idee Anschi,
lG Bertl.

Anschi Wiegand (18.12.2021):
Danke, lieber Bertl! Ja... es gibt vielerlei Möglichkeiten, brauchbare Dinge wieder in den Umlauf zu bringen... sei es durch Verkauf oder auch über solche Schenk-Börsen. Kann aber auch anstrengend sein, wenn dann Interessenten zur vereinbarten Abholung nicht erscheinen... wie ich es leider auch gerade erlebt habe. 3 andere kamen aber und freuten sich sehr! Lieben Gruß in den 4. Advent! Anschi

Bild vom Kommentator

Ja, Anschi, das ist auch wie bei Kinderkleidung.
Da hat so mancher eine Neigung,
zu schauen, was da angeboten
- und immer mehr steigen die Quoten...

Als ich meine Kinder noch klein hatte,
war so etwas noch nicht möglich.
Ich freue mich unsäglich für diese gute Idee.

Liebe Abendgrüße kommen zu dir - Renate

Anschi Wiegand (18.12.2021):
Liebe Renate, als meine Kinder klein waren, gab es diese Basare für Kinderkleidung und sonstigen Bedarf schon... ich erinnere mich, dass ich als "Hochschwangere" mal früher rein durfte, als die nicht schwangere Kundschaft. :-) Inzwischen gibt es Ebay und ähnliche Foren, wo man sehr günstig oft wirklich schöne Schnäppchen machen kann. Lieben Gruß in den 4. Advent! Anschi

Bild vom Kommentator
Liebe Anschi, in unserem Haushalt wandern Gegenstände oder Bekleidung nur in den Müll, wenn sie absolut unbrauchbar geworden sind. Ansonsten gibt es bei uns einige Soziale Kaufhäuser, die gebrauchte Dinge annehmen. Wir selbst haben dort auch schon interessante und ausgefallene Bücher gefunden. Ein, zum Überlegen, anregendes Gedicht. LG in Deinen Abend, Helga

Anschi Wiegand (18.12.2021):
Danke, liebe Helga! Ja... ich gebe auch nur Sachen weg, die noch verwendbar sind... Lumpen nehme ich manchmal noch als Putzlappen. Second Hand kann man oft tolle Schnäppchen machen! Lieben Gruß in den 4. Advent! Anschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).