Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„So hoch der Himmel“ von Frank Guelden


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Frank Guelden anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Bild vom Kommentator
sehr poetisch, auch das Bild ist schön, lieber Frank. Ein frohes Weihnachten wünscht Monika

Frank Guelden (24.12.2021):
Liebe Monika, herzlichen Dank für die Zeilen und die Weihnachtswünsche, die jedoch unbegründet sind. Das: "Kinder kommt rein, der Baum brennt schon; da haben wir die Bescherung." ist Schnee von Gestern. Wer zu Weihnachten mehr Bezug hat, für den ist das gut und wichtig. Ich übe mich ja noch in der veränderten Weihnachtssituation und jetzt, nach neunzehn Uhr, geht es mir recht gut; und das ist ja auch etwas. Ich hoffe Dein Weihnachten läuft wie erhofft und gewünscht. Liebe Grüße, Frank

Bild vom Kommentator
Ach das ist wieder ein wunderschönes Gedicht bei dem man verweilen kann. Es hat eine große Aussage die man für sich verinnerlichen kann.
Besinnliche Festtage wünscht dir Sieghild

Frank Guelden (23.12.2021):
Liebe Sieghild, herzlichen Dank für den schönen Kommentar. Manchmal ist im Leben micht so viel möglich, doch wenn beim Gegenüber die Augen leuchten ist das auch etwas. Besinnliche Feiertage auch für Dich. Herzlichst, Frank

Bild vom Kommentator
Guten Morgen Frank, dein Gedicht führt einen in diese zauberhafte Frühmorgenlandschaft mit Mond und bringt deine und die Stimmung dieser Zeitspanne vor Sonnenaufgang sehr einfühlsam nahe. Dir mit lieben Grüßen einen schönen Tag, Inge

Frank Guelden (23.12.2021):
Liebe Inge, herzlichen Dank für Deine Zeilen und besonders für das Auslassen der Weihnachtswünsche, denn Weihnachten gibt es bei mir, wenn überhaupt, nur sehr minimalistisch. Für das Foto habe ich nur wenige Schritte gehen müssen und habe es vor dem Haus aufgenommen. Etwas mehr gehen wäre wichtig und richtig für mich und ich bekomme es psychisch nicht hin. Liebe Grüße und vielen Dank für Dein Dabeisein. Frank

Bild vom Kommentator
Lieber Frank,
mit sehr klangvollen Worten nimmst du den Leser und die Leserin mit in den beginnenden Wintertag, der uns auch heute wieder mit eisig-klarer Luft begrüßt!
Herzlichen Gruß und friedvolle Weihnachtstage!
Anschi


Frank Guelden (23.12.2021):
Liebe Anschi, heute ist es nicht mehr so eisig, wie die Tage vorher. Meine Stimmung schwankt allerdings immer noch. - Faktisch geht es mir aber recht gut. Und eigentlich warte ich auf die Zeit nach Silvester. Warten ist oft zermürbend, besonders dann, wenn man darauf wartet, daß etwas vorbei ist. Natürlich "könnte" ich...doch ich kann nicht, jedenfalls sieht es in diesem Moment so aus. Wenn Du nicht wirklich für etwas brennst, frierst Du. Ich hoffe sehr, daß sich das ändert. Dir und den Deinen schöne Feiertage. Herzlichst, Frank

Bild vom Kommentator
So schön würde ich ebenfalls gerne schreiben. Andererseits: Ich habe Respekt von meinen Grenzen,
versuche aber Stück für Stück mein Gehirn in poetische Rhythmik zu bringen.
Was ich mir aber wünsche ? Viele Gedichte von dir im NEUEN JAHR -
das alles besser wird, wie es im ALTEN war !
Gesundheit und Freude im Kreis der FAMILIE !
Olaf

Frank Guelden (22.12.2021):
Lieber Olaf, ...im Kreis der Familie wird nicht funktionieren, und meine Schwester ist vor sehr kurzem gestorben. Also Weihnachten alleine, wie so oft schon. Besser, als im alten Jahr? - Für mich persönlich könnte das wirklich der Fall sein, habe Pflegestufe eins, bin im Betreuten Wohnen in meiner Wohnung; die Zuwendung und Unterstützung ist besser, als erhofft. Es liegt also großenteils an mir selbst, wie gut das neue Jahr wird. Bei Dir scheint es mit der Befindlichkeit ja auch zu schwanken und gesundheitlich, Du hast es angedeutet. Ich lebe lieber Stück für Stück, für mich ist das bekömmlicher und ich kann es jedem nur empfehlen. Liebe Grüße, Frank

Bild vom Kommentator
Hallo Frank
Ich war gestern nochmals kurz im Garten sehr spät und ich muss sagen, der Mond war einfach von ganz großer Klasse. Es lag jedoch auch am wundervollen Sternenhimmel! Schön, dass Dir gestern mein Gedicht gefallen hatte, jedoch diese Käuzchen, dies wahrlich wundervoll! Grüße Dir von Franz
*Klasse auch das Bild!


Frank Guelden (22.12.2021):
Lieber Franz, der Vollmond ist ja vorbei und immer noch leutet der Mond wunderbar. Das Foto zum Gedicht habe ich heute früh aufgenommen, als die Sonne noch "verhandelte", da war natürlich mit Sternen nicht mehr viel los, doch die habe ich in der Nacht auch gesehen. - Dein Gedicht hat mir gut getan. Ich habe im Mecklenburgischen einmal eine Zeit lang in einer echt mongolischen Jurte campiert. Und der Kanonenofen hat fast geglüht und oben saßen die Käuzchen auf dem Dach. Liebe Grüße, Frank

Bild vom Kommentator

Deine Empfindungen/Worte
kommen seit längerem schon
wie in Weichheit gehüllte Sehnsucht
daher. Und sachte Hinweise
auf verbleibende Fragezeichen
(hier: Kirche; Bäume) sind mit
eingeschlossen.

Ich liebe dieses Atmosphärische
sehr und tauche ein in dein
Gedankenmeer, in dem auch
Hoffnung schwimmt umher...

Direkt ins Herz fallen diese leisen
Betrachtungen. Die verträumte
Aufnahme spiegelt alles wider.

Ich grüße dich in den Mittwochnach-
mittag - Renate

Frank Guelden (22.12.2021):
Liebe Renate, ja, irgendwo ist da recht viel Sehnsucht. Ich fühle mich schnell fremd, auch unter Menschen, die mich mögen, wenn irgendwie doch nicht die gleiche Sprache gesprochen wird, weil ich so vieles anders wahrnehme. Die Berge und die Kirche kann ich sehen, wenn ich aus meiner Wohnung gehe. Die Region hier ist schon schön. Liebe Grüße, Frank

Bild vom Kommentator
...Frank, ich kann nur sagen, das ist feinste Lyrik mit einem wunderbar passendem Bild dazu.
LG Bertl.

Frank Guelden (22.12.2021):
Lieber Bertl, ...das Foto mit dem Reif auf dem Efeu ist nicht so gut gelungen, und da blieb das andere Foto mit dem Mond... Jetzt, wo ich das Gedicht geschrieben habe, war das sicherlich gut so. Schmunzel. Liebe Grüße, Frank

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).