Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Sterne“ von Franz Bischoff


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Romantisches / Romantik“ lesen

Bild vom Kommentator
Wer mag sie nicht, die Sterne? Leider sieht man sie in den letzten Wochen nur sehr selten,
weil der Himmer stets bedeckt ist.
Ich freue mich immer, wenn ich den großen Wagen bewundern kann.

Liebe Grüße zu dir Franz - einen guten Rutsch wünsche ich dir und deinen Lieben
und für 2022 alles erdenklich Gute!

Liebe Grüße,
Eleonore
Bild vom Kommentator
Schönes Gedicht. Sterne sind Gottestänzer.. Sie glänzen dann,
wenn sie keiner sehen will oder kann...
Komme gut ins NEUE JAHR,
dass es besser werde, wie das ALTE es war !
Olaf

Musilump23

27.12.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, Sterne faszinieren in einer Zuflucht von leichter Düsternis und Melancholie. Alles scheint fabelhaft und warmherzig zu wirken, man sucht Gesichter und findet eine Beziehung und gute Unterhaltung. Es geht für mich nichts über wohltuendes, anschauliches Sonnenlicht in Gottes freier Natur.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz
Bild vom Kommentator
Toll geschrieben, lieber Franz. Dir alles Gute.

Herzlich grüßt Wolfgang
Bild vom Kommentator
Lieber Franz.
Ich sehe die Venus jeden Abend am Himmelszelt.Dein Gedicht ist bezaubernd.
Sei ganz lieb gegrüßt von deiner Brigitte
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
in einer menschlicher Beziehung hat sich der Spruch; "Die Sterne stehen günstig" verfestigt. Und gefühlsmäßig spielt auch die Venus eine entscheidende Rolle und das sowohl in Bezug auf die Erinnerung an einen geliebten Menschen als auch bezüglich der Gegenwart! Ein wunderschönes Gedicht!
LG. v. Michael
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, Du wirst schmunzeln, aber gerade in diesen Tagen leuchtete dieser Abendstern ganz besonders hell wie mir vorkam, wenngleich die Nächte dann klar und sehr sehr frisch sind! Schön von Dir in Worte gefasst.

Liee Grüße in Deine neue Woche - Uschi
Bild vom Kommentator
Das sind die Sterne lieber Franz,die auch zu jeder Zeit strahlen.Egal wie sich das Wetter zeigt,wenn man sie denkt,dann strahlt innerlich
die Seele.
LG zu dir, Sieghild
Bild vom Kommentator
Manche Menschen strahlen wie Sterne und leuchten in unser Herz und der Geliebten möchte man ohnehin die Sterne vom Himmel holen.

Sehr schöne Poesie, gern gelesen!

LG Herbert
Bild vom Kommentator
Guten Tag Franz, die Venus ist der hellste Stern am Nachthimmel, Liebende wählen ihn gerne zu ihrem gemeinsamen Stern. Dir herzlichst einen guten Wochenstart, Inge
Bild vom Kommentator
ja, manchnmal stelle ich mir die verstorbenen Lieben als Sterne vor, die auif uns herabsehen. LG von Monika
Bild vom Kommentator
Der Stern des Glücks zeigt sich dort,
wo wir uns einsetzen für das, was
zählt, für gemeinschaftliches Leben.

(© Jo M. Wysser)

Francesco, das Zitat spricht für mich alles aus, was Sterne betrifft.
Würden viele so denken, dann wäre die Welt in Ordnung.

LG Bertolucci
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, auch mir strahlt ein Stern aus dem Norden ( weil er sich dort am wohlsten fühlt), auch wenn er aus einer anderen Richtung schielt.
Egal - Stern bleibt Stern und erhellt das Gemüt, weil jeder etwas anderes in ihm sieht.
Dein liebster Stern strahlt dich ja ohnehin täglich an.....
Es grüßt dich Ingrid

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).