Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Volles Haar“ von Rainer Tiemann


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Psychologie“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Rainer! Die Männer mit Glatze haben einen Vorteil im Vergleich zu uns Frauen. Wenn du einen Mann auf der Straße mit Glatze siehst, schaut kaum einer nach ihm. Wenn du eine Frau mit Glatze sehen würdest, würden ihr viele hinterher schauen und eventuell auch noch lästern. Mich persönlich stört es nicht, wenn ein Mann eine Glatze hat. Ich wünsche dir uns deiner Familie einen gesunden Rutsch ins Neue Jahr, herzliche Grüße Karin

Rainer Tiemann (30.12.2021):
Das ist wohl so, liebe Karin! Danke für treues Lesen und freundliche Kommentare. Auch dir und deiner lieben Familie alle guten Wünsche zum Neuen Jahr. Und bleib gesund! Herzlichst RT

Bild vom Kommentator
Lieber Rainer,
kommen Männer in die Jahre macht sich so manches Problem bemerkbar,
und dass sie letztlich eine Glatze tragen, ist in meinem Umfeld kein Problem.
Schlimmer ergeht es den Frauen, wenn sie aus gesundheitlichen Gründen
ihr Haarschopf verlieren und diesen mit einer Perücke ersetzen müssen.
Dabei finde ich persönlich Männer mit Glatze sehr attraktiv.

Schicke dir herzliche Grüße und wünsche dir für das kommende Jahr 2022
nur das Beste und bleibe gesund, Hildegard

Rainer Tiemann (30.12.2021):
Danke für treues Lesen, liebe Hildegard. Mein Gedicht wurde nicht umsonst unter "Psychologie" eingestellt ... Entscheidend bleibt, was jemand IM Kopf hat. Alle guten Wünsche für das Neue Jahr von RT.

Bild vom Kommentator
Liebet Rainer,
ich habe meinen Vater nie mit Haare gekannt. Er hatte schon mit 17 Jahren die Haare alle verloren. Wieso wussten sie nicht. Dann hat ihm ein Masseur den Kopf massiert. Danach hatte er einen sehr vollen Haarwuchs. Der Mann ist gestorben und mein Vater hat nie mehr Haare gehabt. Er hatte aber auch am Körper keine Haare.
Was ich bewundere ist, dass meine Mutter ihn mit Glatze geheiratet hat. Heute wäre er modern, aber damals war das schlimm. Aber mein Vater hat wohl sehr darunter gelitten. Zum Glück war er ein lustiger Mensch und hat es wohl hingekriegt.
Jetzt muss ich dir noch eine Anekdote von ihm schreiben. Er hat erzählt, dass er mal irgendwo war und da war eine Frau die hat ihm über den Kopf gestrichen und hat gesagt, "wat häs du nen jlänzenden Kopp." Er hat ihr geantwortet " de jläntzt ever nit su wie euren Asch"
Er war ja ein Solinger.
Vielleicht hat ihm sein Humor über alles weggeholfen.
Was nur komisch war, seine Schwester hatte auch die Haare verloren. War vielleicht in Kriegszeiten ein Mangel
Bleib gesund bei dieser "Scheiss Corona"!
Sind immer noch traurig weil wir alles in France zurücklassen mussten.
Herzliche Grüsse an euch zwei Wally und Fred. (Er kriegt heute einen Rollator!) Wir sind die alten Krücken!
Ja der Opa ! So hat man seine Erinnerungen.

Rainer Tiemann (30.12.2021):
Danke, liebe Wally, für deinen ausführlichen Kommentar. Wünsche dir und Fred alles Gute für das Neue Jahr, vor allem dass Corona sich vielleicht doch noch verflüchtet ... Wer weiß das schon? Herzlichst RT

Bild vom Kommentator
Du sagst es mit netten und besten Worten. Ich sehe das in meinem Freundeskreis, was da für Glatzköpfe umher huschen macht Freude, wenn man selber noch einen dicken Haarschopf hat, der kaum ergraut ist. Frage mich nicht warum, habe keine Ahnung und in Sachen Frauen bin ich im Alter sehr zurückhaltend geworden.Wünsche Dir alles Gute nicht nur für 2022, herzlich Robert

Rainer Tiemann (30.12.2021):
Auch ich, lieber Robert, habe das Glück volles Haar zu besitzen. Für manchen sind Glatze oder schütteres Haar ein Problem. Entscheidend ist immer, was im Kopf steckt. Danke für treues Lesen und freundliche Kommentare. Herzlichst RT, der dir nur das Beste fürs Neue Jahr wünscht. Bleib bitte gesund!

Bild vom Kommentator
...Rainer, wie heißt es doch so schön: "Dem Gescheiten gehen die Haare aus, dem Dummen musst du sie ausreißen. Wenn Komplexler sonst nichts mehr wissen, gehn sie auf die Haare Anderer los. Für mich ist das sogar als Witz verabscheuungswürdig. Soviel Stumpfsinn gibt es nur bei beschränkten Menschen und bei denen, die das noch witzig finden und mit lachen; Kneipenpoesie, wie du so schön sagst!
Ingrid hat es sehr gut beschrieben.
LG Bertl.

Rainer Tiemann (30.12.2021):
Ich denke, lieber Bertl, die letzte Zeile sagt das auch stimmig aus. Danke fürs Lesen und alles Gute fürs Neue Jahr! LG von RT

Bild vom Kommentator
Lieber Rainer, du hast ein häufiges Problem mit Augenzwinkern uns nahe gebracht.

LG Herbert

Rainer Tiemann (30.12.2021):
Das, lieber Herbert, war mein Ansinnen. Danke mit freundlichem Gruß von RT. Einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Bild vom Kommentator
Leever Rainer. Wenn de dich mooo dooo nit getäuscht host. Man sagt, „Haare sind ein Sumpfgewächs un wachse am beste uff Wasser oder Schwellköpp"! So isses nun mool sehr oft im Lääve. Ja un isch han noch nie ne Klage von nem Mädsche uss ming Vergangeheit gehört! Doooo gibt es sehr viele Rainer un ne Butz bekomme ich noch oft auch! Grins!
Diese Tage sah ich Bruce Willis mit nem hübsche Mädsche im TV un de Bruce, der hat ooch ne Glatzkopp! Rainer, wichtig ist nicht was auf dem Kopf gedeiht oder nicht, sondern dies, was in de Kopp vorhanne iss! Grins! Bisher wie gesagt gibt es keinerlei Klagen bei mir und im Gegenteil, Stolz isss vor allem ming Herzblatt uff ming Glatzkopp! Schmunzelgrüße Franz
*Rainer, ich spreche sehr viele Mundarten, die es in meinem Heimatland gibt! Wahrheit! Dies han ich bei der Bundeswehr gelernt!
*Bei meinen südl. Freunden und Freundinnen, daaaa komme ich sehr gut an und somit auch Zustimmung Ingrid im Kommentar!

Rainer Tiemann (30.12.2021):
Genau das sagt die letzte Zeile meines Gedichts aus, Franz! Daher auch unter der Rubrik "Psychologie" eingestellt. Wichtig bleibt, was jemand im Kopf hat. Herzlichst RT, der dir und deinen Lieben nur das Beste fürs Neue Jahr wünscht, vor allem gute Gesundheit.

ibaum

30.12.2021
Bild vom Kommentator
Bevor Männer an ihrer Kahlköpfigkeit verzweifeln und dazu neigen, ihre Sorgen in ein Glas Wein zu schütten, sollten sie daran denken, dass den meisten Frauen nicht die Haarfülle, die den Kopf des Mannes bedeckt, wichtig ist, sondern was er im Kopf hat. Hier ein Trostgedicht – danke für diese Inspiration.

Glatzenträger mit Sexappeal

Kein Lockengewirr sein edles Haupt kränzt
die Glatze wie ne Billardkugel glänzt,
einst zerzausten Frauen ihm die Haare,
das ging so zu über viele Jahre -
seit er „Oben Ohne“ durchs Leben geht
vor allem manch Jüngere auf ihn steht,
denn die Männerglatze steht für Potenz,
ist Hinweis auf seiner Weisheit Essenz -
die, die sich nicht durchs Haar wühlen müssen,
bedecken seine Glatze mit Küssen.

Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr, den Erhalt deiner formidablen Haarpracht, Gesundheit und weiterhin viel Erfolg - Ingrid


Rainer Tiemann (30.12.2021):
Genau das ist es, was die letzte Zeile meines Gedichts aussagt, liebe Ingrid. Dir mein Dankeschön fürs Lesen und deinen gereimten Kommentar. Ein gesundes, glückliches 2022 wünscht dir RT.

Bild vom Kommentator
Das volle Haar, lieber Rainer, war mal eine Zier, das Abrasieren bringt dem Kahlkopf manchmal unappetitlich ans Licht. Es sagte mal jemand, wie ein Ar..., der Kaffee trinkt...lach
Einen gesunden Jahreswechsel wünscht dir Margit

Rainer Tiemann (30.12.2021):
Danke, liebe Margit, für nette Kommentare zu vielen meiner lyrischen Ergüsse. Auch dir nur das Allerbeste im Neuen Jahr. Dein Lyrik- Freund RT. Und bleib gesund!

Bild vom Kommentator
Lieber Rainer, daran muss ein Mann doch nicht gleich verzweifeln?! Wozu gibt es denn Toupets :). Ob mit oder ohne Haarschopf: letztendlich kommt es darauf an, was im "Köpfchen" drinsteckt. In diesem Sinne einen feucht fröhlichen Start ins neue Jahr verbunden mit poetischen Grüßen, Helga

Rainer Tiemann (30.12.2021):
Genau das empfinde auch ich, liebe Helga. Dankeschön für deine Worte nach meiner kleinen Persiflage. Komm gut ins Neue Jahr und bleibe bitte gesund! Herzliche Grüße von RT.

Bild vom Kommentator
Lieber Rainer,
ich hoffe, du vergibst mir, dass ich deinen Begriff "Volles Haar" in meiner neuesten Satire verwendet habe. Es hat mich inspiriert. Ich selber werde nur immer grauer. Noch vor Kurzem sah ich ein bisschen aus wie ein Stinktier. Du selbst hast ja kein Glatzenproblem, wenn dein Foto noch aktuell ist. Rutsch gut ins neue Jahr, sei vorsichtig vor Ansteckung und bleib gesund!
LG von Andreas

Rainer Tiemann (30.12.2021):
Lieber Andreas, alles okay. Was meine Haare angeht, ist alles wie im Kontaktbild. Schön, dass dich diese Persiflage lyrisch animiert hat. Dir ein gutes 2022 und gesund bleiben! Herzlich grüßt dich RT.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).