Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Silvester-Gedicht“ von Andreas Vierk


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gebrauchslyrik“ lesen

Bild vom Kommentator
Das ist mal ein Silvestergedicht aus dem Leben... ;)

Andreas Vierk (31.12.2021):
Ach da saß mir nur wieder der Schalk im Nacken :-))

Bild vom Kommentator
Die Heilsarmee hat Erbarmen,
kümmert sich gut um die Armen,
Glühwein ist ein alter Brauch,
und du trinkst ihn selbst ja auch.

Und du sitzt recht gut im Warmen,
in der Kälte nur die Armen.

Ein Prosit auf 2022.
LG Bertl.


Andreas Vierk (31.12.2021):
Guten Morgen Bertl, du hast Recht, an die Armen zu erinnern! Unsere Querdenker scheinen ja um ihren gewohnten Wohlstand Sorge zu tragen. - Das Gedicht ist nur ein bisschen Nonsens. Für mich wird das Jahr ohne Saufen und ohne Böllern enden. Vielleicht gehe ich sogar um 10 ins Bett und verpenne den Jahreswechsel. Was immer du dir für Silvester vorgenommen hast, tue besonnen, und komm gesund ins Jahr 2022! Und lass uns einander gewogen bleiben. LG von Andreas

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).