Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Helle“ von Ingrid Bezold


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingrid Bezold anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Haiku, Tanka & Co.“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid,

sehr gut hervorgebracht,
wenn man darüber nachgedacht,
wo viel Licht...

Es ist der Schatten der nicht weicht,
wenn wir auch unser Ziel erreicht...

Chapeau!

LG Uschi

Ingrid Bezold (09.01.2022):
...da hast du Recht, Uschi. Die Schatten verfolgen uns immer wieder. Das Gute dabei ist, dass uns gerade dann ein Licht aufgeht;-)) Grüße in deinen Sonntag schickt dir Ingrid

Bild vom Kommentator
Dein Tanka, liebe Ingrid, finde ich sehr interessant.
Um das Helle des Sternenhimmels zu erkennen,
muss man das Dunkel auch durchlaufen.
Das Foto schenkt deinem Tanka den besonderen
Ausdruck.
In meiner Betrachtungsweisse liege ich vielleicht
vollkommen verkehrt, du wirst es gewiss auflösen.

Schicke dir liebeGrüße, Hildegard

Ingrid Bezold (09.01.2022):
Liebe Hildegard, eigentlich entstand diesesTanka nach einem Gedicht, das ich hier las. Jene Autorin hatte einen kürzlichen Kommentar von mir auf ihre Weise schwarz zugedichtet und keinen Lichtstrahl hereingelassen. Ich konnte ihr nur auf diese Weise antworten. Vielleicht hat sie es ja auch gelesen. Ich danke dir für deinen Kommi und das Nachfragen.

Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid,
die heißglühenden Drähte im Kopf verdecken im schwarzen Loch zumeist die Helle der Sterne! Und auch unter uns Menschen befinden sich zahllose Helle, die sogar als Sterne sich geoutet haben, die aber nicht oder nur am Rande als leuchtende Vorbilder wahrgenommen wurden!
Absolut tolle Poesie, die du in Wort und Bild exzellent in die Herzen von uns allen getragen hast! Sehr gut durchdacht, dieses heiße Eisen dieser lästigen Zeit!
LG. v. Michael


Ingrid Bezold (09.01.2022):
Super kommentiert, Michael. Und so treffend.. die heißglühenden Köpfe sind mitten unter uns. Sonntagsgrüße nach DD und danke von Ingrid

Bild vom Kommentator
Wie soll´n Neider auch Sterne sehn,
wenn sie sich selbst im Blickfeld stehn.

Garnicht kompliziert - hab es genauso verstanden, wie Du es Renate schildertest, Ingrid.

Mach Dir den Abend schön.
Dein Ralph

Ingrid Bezold (09.01.2022):
Eigentlich hatte ich nicht damit gerechnet, dass so viele Kommentare einfliegen, Ralph. Ich dachte, den Text verstehen nur die, die er betrifft. Ich freu mich aber über so viel Interesse und die Auslegungen, die ich hier lese. Danke für deinen passenden Zweizeiler. Liebe Grüße in den Sonntag deine Ingrid

Bild vom Kommentator
Das Schwarzloch will sich nicht öffnen, doch heißglühend ziehen die Nebel zum Sternenhimmel, Ingrid.
Ich hoffe, es ist so.
Herzliche Grüße dir von Margit

Ingrid Bezold (09.01.2022):
Das wäre ja schon wieder 'ne neue Geschichte, Margit. Gefällt mir. Danke für's Nachdenken und kommentieren. Sonntagsgrüße schickt dir Ingrid - leider wäscht der Regen den Schnee von gestern gnadenlos weg-.

Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid. Wie sehr vieles im Alltag liegen auch „“HELL“ und „DUNKEL“ dicht zusammen und ergänzen sich! Oder? Ja und ein „heller“ strahlender Sternenhimmel, der die Dunkelheit der Nacht überlagert, der ist doch traumhaft schön! Grüße Franz der heute einfach beglückende Gedanken hat, so sind halt die Franken!

Ingrid Bezold (08.01.2022):
Lieber fränkischer Franz, du musst ja einen besonders schönen Sternenhimmel erlebt haben, wenn du so beglückend schreiben kannst))) Heitere Grüße schickt dir Ingrid, die heute Nacht mal schaut, ob er hier in Mittelfranken auch so strahlt.

Bild vom Kommentator
Ingrid, Hell und Dunkel, die Gegensätze zieh'n sich an.
Ein tolles Bild.
LG Bertl.

(...des strahlend' Sternenhimmels)... würde mir besser gefallen.

Ingrid Bezold (08.01.2022):
Prima, Bertl - der Vorschlag ist angenommen! Ich freu mich immer, wenn Leser*innen meine Texte lesen und verinnerlichen...auch wenn sie jeder vielleicht anders versteht. Danke und ein schönes Wochenende wünscht dir Ingrid

Bild vom Kommentator
hell und dunkel liegen eben immer nah beieinander, liebe Ingrid. LG von Monika

Ingrid Bezold (08.01.2022):
Da ist was dran, Monika. Danke für deinen Kommi. Liebe Grüße schickt dir Ingrid

Bild vom Kommentator

Dein Tanka finde ich gar nicht
so einfach zu "durchdringen",
liebe Ingrid.

Vielleicht vermeiden Schwarzseher
ein "helleres Licht", weil es für sie
fast verstörend wäre...

Aber du wirst es sicher anders
meinen - so mein Bauchgefühl.

Liebe Grüße ins Wochenende
- und ich bin gespannt auf deine
Antwort - Renate

Ingrid Bezold (08.01.2022):
Liebe Renate, ich dachte an kalte Herzen, die "dichte" Seelen in ein Schwarzes Loch versenken wollen, weil sie ihnen das Licht neiden, das sie selbst vermissen. Vielleicht drücke ich mich zu kompliziert aus.. Dir jedenfalls ein großes Danke fürs Kopfzerbrechen und kommentieren. Liebe Grüße von Ingrid

Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid,

es gibt ja im Koran eine Stelle, in der es eine unappetitliche Symbolik gibt, die an dein Gedicht erinnert. Ich weiß nicht, ob du sie kennst. So was mit glühenden Eisenstangen... Ich finde halt auch, dass so etwas eine Entweihung von Mensch und Natur darstellt, und sehe nicht ein, warum wir uns Menschen beugen sollten, die Religion so interpretieren. Alles Liebe für dich, und hoffentlich geht es auch Ralf gut.

Ich grüße euch und wünsche euch friedliche, erholsame und inspirierte Zeiten.

Alles Liebe von

Patrick Rabe

Ingrid Bezold (08.01.2022):
Lieber Patrick, ich kenne mich weder im Koran noch in der Bibel gut aus und fühle mich trotzdem mit dort oben verbunden. Interessant, dass dieser Text Gedanken anregt, mit denen ich mich gar nicht auseinandergesetzt habe.Eigentlich ist das genau das, was ich mir wünsche. Für deinen Kommi bedanke ich mich und gebe die Grüße an Ralph, dem es gut geht, gerne weiter. Grüße in das neu gestartete Jahr von Ingrid.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).