Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Quelle der Nacht“ von Hildegard Kühne


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hildegard Kühne anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild vom Kommentator
Bild ganz große Klasse liebe Hildegard und der Text passt absolut! Grüße Franz
*Grippe noch immer!

Hildegard Kühne (13.01.2022):
Danke dir herzlich, lieber Franz, und übernehme dich nicht, dann wird es nur noch shlimmer, wümsche dir gute Besserung. Herzliche Grüße, Hildegard

Bild vom Kommentator
Mond und Sonne haben ihre Tageszeit.Luna hat Macht über unsere Launen.Da mag der Mann im Mond denken was er will. 1969 haben wir ihm seine Ruhe genommen und entsprechend untersucht.
Tausende und hunderte Jahre zuvor bereicherte er die Nächte für Erzähler, Dichter und Gaukler. Mit seinen Geschichten beglückte er und beglückt Kinderscharen. Als Trabant sucht er unsere Nähe
und zeigt uns seine Vulkane. Der Mondgöttin sei DANK !
Olaf

Hildegard Kühne (13.01.2022):
Guten Morgen liebe Olaf, für deinen ausführlichen Kommentar meinen Dank und was 1969 war, dachten wir es wiederholt sich nicht und jetzt gehört es fast zum Alltag, dass der Mond besucht wird. Trotzdem hat er die magische Kraft auf uns Menschen nicht verloren und so wird es auch bleiben. Schicke dir herzliche Grüße in den neuen Tag, Hildegard

Bild vom Kommentator
da schließe ich mich dem schönen Vers von Renate an, liebe Hildegard. LG von Monika

Hildegard Kühne (12.01.2022):
Liebe Monika, für dein Lesen mit dem Kommentar von Renate, ihr begeistert mich beide und danke auch. Herzliche Grüße schickt, Hildegard

Bild vom Kommentator
Der Mond hat immer wieder seine besondere Anziehungskraft. Alle Dichter werden ihn beschreiben er wird nie allein am Himmel bleiben, denn die Poesie wird ihn begleiten.
Herzlich grüßt dich Sieghild

Hildegard Kühne (12.01.2022):
Liebe Sieghild, deine treffenden Worte deines wunderbaren Kommentars begeistern mich sehr und danke dir herzlich. Liebe Grüße von Hildegard

Bild vom Kommentator
Liebe Hildegard,

ein klares Zeichen von Mond und Sonne, in jedem Fall bescheren sie uns Wonne, ob bei Tag oder Nacht, du hast es hier lesbar gemacht.

Herzliche Grüße von Margit

Hildegard Kühne (12.01.2022):
Liebe Margit, danke dir für deine lieben Worte und so wird es auch bleiben und wir werden uns noch lange an ihnen erfreuen dürfen. Herzliche Grüße schickt dir, Hildegard

Bild vom Kommentator
Liebe Hildegard, eine klare Mondnacht verzaubert die Sinne und spricht die Gefühle an, so auch dein Gedicht. LG Inge

Hildegard Kühne (12.01.2022):
Liebe Inge, für deine lieben Worte danke ich dir herzlich, die so treffend sind. Herzlich grüßt, Hildegard

Bild vom Kommentator
Luna schmiedet einen Silberkranz
Mal abgemagert, dann voll und ganz
Im ewigen Kreislauf der Gestirne.

Der Mond zieht uns an, weckt Sehnsüchte.
Sehr treffend und schön von Dir beschrieben!

LG Herbert

Hildegard Kühne (12.01.2022):
Lieber Herbert, danke dir herzlich für das Lesen mit deinen wunderbaren Zeilen, die so treffend sind und haben mich sehr erfreut. Schicke dir liebe Grüße, Hildegard

Bild vom Kommentator
Ich sehe, du bist an der Quelle,
der Mond, er macht dich immer helle;
bei Nacht wacht der Mond über dich,
bei Tag die Sonne sicherlich.

Hildegard bleib so locker und so munter,
deine Welt wird durch's Dichten immer bunter!

LG Bertl.


Hildegard Kühne (11.01.2022):
Lieber Bertl, dein Kommentar in Gedichtform hat mich sehr erfreut und danke dir herzlich. Der Mond hat eine magische Kraft, dem konnte ich mich nicht widersetzen. Herzliche Abendgrüße schickt dir, Hildegard

Bild vom Kommentator
Liebe Hildegard,
Deine besinnlichen Seelenklänge
sind leis bei mir angekommen.
Ein schönes Werk mit dem bezaubernden
Himmelsfoto lassen Träume zu. Die Natur
ist unsere Quelle, wie wahr!
Liebe Abendgrüße schickt dir herzlich
Gundel

Hildegard Kühne (11.01.2022):
Liebe Gundel, danke dir herzlich für deine zustimmenden Zeilen und der Mond hat eine besondere Anziehungskraft und lässt so wunderschön träumen. Schicke auch dir herzliche Abendgrüße von Hildegard

Bild vom Kommentator

Mondlicht spielt mit unsren Sinnen,
wie du's beschreibst, kann es geschehen.
So viele Gedanken uns entstehen,
wenn die Blicke zu ihm gehen...

Liebe Grüße sende ich an dich ab
- Renate


Hildegard Kühne (11.01.2022):
Danke dir herzlich, liebe Renate, für das Lesen mit deinen zustimmenden Worten und von dem Mond geht eine magische Kraft aus. Schicke dir herzliche Grüße in die Nacht von Hildegard

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).