Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Selbstbetrachtung“ von Adalbert Nagele


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erfahrungen“ lesen

Bild vom Kommentator
Selbstkritik – Selbstbetrachtung ist immens wichtig im Leben Don Bertolucci und dies schaffen zu viele leider nicht. Sie sehen sich selbst nur in der Sonne, so wie einst Ludwig der IV, der als Sonnenkönig bekannt ist! Sein Ende ist uns sehr gut bekannt! Poesie, die ich sehr gerne gelesen habe und Dir Grüße in die Nacht von Francesco der jetzt in das Bett geht!
*Viele werden dies nie lernen mein Spezl!


Adalbert Nagele (14.01.2022):
...du hast Recht Francesco, manche lernen es nie! Eine gN8 und lG, Bertolucci.

Bild vom Kommentator
Ein guter Gedanke, ´denn Selbstbetrachtung kann den Menschen erden, um nicht abzuheben. Es ist ein Zeichen von persönlicher Reife Verantwortung für sich und das eigene Handeln zu übernehmen. Aber nicht nur kritisch gegenüber sich selbst sollte der Mensch sein, sondern auch Nachsicht mit sich selbst darf oder sollte er haben, um sich gesund entwickeln zu können.
Hab ich gerne gelesen.
Schönen Abend

Adalbert Nagele (14.01.2022):
...Maike, schöner hättest du dich zum Gedicht gar nicht mehr ausdrücken können. Da stimmt einfach alles. Ein Dankeschön mit glG, Adalbert.

Bild vom Kommentator
Wer sich selbst kritisieren kann ,zeigt Wesensstärke.
Lieber Bertl. HG zu dir

Adalbert Nagele (13.01.2022):
...Sieghild, das ist auch die Voraussetzung für eine gute Kommunikation. Merci und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Ja, lieber Bertl,
Selbstkritik und auch Bauchgefühle begleiten
uns, es sind weise Erfahrungen/Gedanken.
Liebe Grüße schickt dir herzlich Gundel





Adalbert Nagele (13.01.2022):
Merci Gundel, man darf sich nur nicht zur Marionette machen lassen. Das ist die Devise. LG Bertl.

Bild vom Kommentator
Daumen hoch; weise Gedanken! Nun, nicht alles was uns anscheinend gut 'tut', (Zeile 3) ist auf Dauer auch wirklich gut; z. B. zu viel Schokolade essen (Thema: Zucker, Diabetes). LG. L.

Adalbert Nagele (13.01.2022):
...Lutz, alles mit Maß und Ziel. Merci und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,
eine Selbstkritik in Abständen kann immer von Vorteil sein, um wieder
zu sich zu finden.

Schicke dir herzliche Grüße, Hildegard

Adalbert Nagele (12.01.2022):
...genau Hildegard, da bin ich ganz deiner Meinung. GN8 und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl, bevor man Kritik an anderen übt, sollte man erst einmal sich selbst mit kritischen Blicken betrachten. Leider fehlt bei manchen Menschen dieser Blick!! LG Helga

Adalbert Nagele (12.01.2022):
...genau so ist es Helga;-) eine gN8 und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
..Bertl,

sich selbst am Abend im Spiegel noch betrachten zu können, darauf käme es wohl an...

Schönen Abend - Uschi

Adalbert Nagele (12.01.2022):
...so ist es Uschi, wenn man sich selbst auch nicht immer mehr richtig darin erkennen kann. GN8 und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Im Prinzip halten uns die Mitmenschen den Spiegel vor das Gesicht. Aber es kann nicht schaden den Blick ins Innere zu lenken.

Lieben Gruß
Herbert

Adalbert Nagele (12.01.2022):
...richtig Herbert, bevor man über andere Menschen negativ urteilt, sollten wir einmal unsere eigenen Fehler suchen;-) denn kein Mensch ist fehlerfrei. GN8 und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
da gebe ich dir völlig recht, lieber bertl. LG von Monika

Adalbert Nagele (12.01.2022):
...merci Monika, wir sind auf der selben Wellenlänge, das freut mich. LG von Bertl.

Bild vom Kommentator

Selbstbetrachtung scheint recht selten,
denn man will vor sich und anderen gelten.
Redet sich dann lieber ein:
ich bin der Bessere - der ist das Schwein...
Wir verteidigen: diese Reaktion kann nur
menschlich sein...

Das bringst du aus einigen Menschen nicht raus
und beim Diskutieren geht das Licht oft noch aus...
Hoffentlich ist es hell im eigenen Haus...

Gedankengrüße - Renate



Adalbert Nagele (12.01.2022):
...Renate, ich betrachte mich z. B. als Ordnung liebender Mensch und um es humorvoll zu sagen: "Wo die Ordnung fehlt, kann auch das Parteibuch nicht helfen!" In diesem Sinne, lG von Bertl.

Bild vom Kommentator
Ein guter Kritiker moralisiert auch die Selbstkritik.
Vor allem die Selbstkritik seiner Kontrahenten.
Herzliche Tagesgrüße
Olaf


Adalbert Nagele (12.01.2022):
...Olaf, da kann ich dir nur zustimmen! Merci und glG, Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).