Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Niesen“ von Franz Bischoff


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Alltag“ lesen

ibaum

14.01.2022
Bild vom Kommentator
Da hat es dich ja mal wieder ganz schön erwischt, lieber Franz.

Haaatschiii ......

Heftiges Niesen
kann einen verdrießen,
wenn es vermehrt auftritt
ist,s "igittigitt".

Weit schleudert man Keime
in Luft, durch Räume,
niest man in die Hand rein,
ist sie voller Schleim.

Hygiene -Empfehlung:
Für ausreichenden Vorrat an Papiertaschentüchern in Reichweite sorgen!

Ich wünsche dir gute Besserung!

Liebe Grüße
Ingrid

Bild vom Kommentator
So ein Schnupfen ist nicht schön,
besser wär's ins Freie gehn.

Francesco, Frischluft hilft am besten.

LG Bertolucci
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, da bekommt man ja schon beim Lesen Nasenkribbeln :)))! Mein Schwiegervater hatte da immer einen Trick: Niespulver, dann gut eine halbe Stunde niesen und schon war die Erkältung (fast) vorbei. Ich könnte das nicht; das wäre mir viel zu anstrengend. Aber bei ihm hat es wohl geholfen!! Beste Genesungswünsche sendet Dir, Helga
Bild vom Kommentator
Ich kann dir nicht helfen, ich kann dir nur Gute Besserung für Gesundheit und Wohlergehen wünschen.
Alles Gute lieber Franz wünscht dir
Sieghild
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, es hat dich aber erwischt und lass dich von deinem Schatz
mit einer Hühnerbrühe verwöhnen, dann geht es vielleicht besser, gute
Besserung.

Liebe Grüße, Hildegard
Bild vom Kommentator

Das Niesen ist des Franzen's Lust
wenn ihm drückt die Grippe
auf die Brust...
Das kann man ja gut nachempfinden
- es ist, als blühten schon die Linden...

Hatschi-Grüße, nicht ansteckend, von mir
- Renate
Bild vom Kommentator
Der Körper, in deinem Fall ist es die Nase, regelt seine Probleme gerne selbst.. Tabletten oder Säfte sind
i.d.R. überflüssig. Was ist praktischer als ein gemütliches zu Hause. Und ein kluger Koch kann
die Situation nutzen, sich und die Familie zu bekochen. Und rutscht mal ein Nasentropfen in die
Suppe, so hat man zugleich eine wunderbare Würzzutat.
Andererseits: Die Leserschaft wünscht einen fitten Poeten, damit die Post wieder abgeht !
Bleib gesund zu jeder Stund !!! Alles Gute !!!
Olaf
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
immer schön in die Armbeuge niesen, oder direkt in die Maske!
Liebe Grüße von Andreas

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).