Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Zarter als zart 🦋“ von Ursula Rischanek


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursula Rischanek anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Frühling“ lesen

Bild vom Kommentator
Sehr zärtliche poet. Worte und ein traumhaft schönes Bild liebe Uschi! Grüße Franz

Ursula Rischanek (01.04.2022):
Dankeschön lieber Franz, genau so war es beabsichtigt, schön wenn es Dir gefiel, war dies doch eigentlich mein Ziel ;-)) Liebe Grüße ins Wochenende zu Dir - Uschi

Bild vom Kommentator
Liebe Uschi,
deine zarten Worte tun so gut und zärtlicher geht es
doch schon gar nicht, mehr. Gerne gelesen.

Schicke dir herzliche Grüße, Hildegard

Ursula Rischanek (01.04.2022):
Liebe Hildegard, ich freue mich wenn dies so ist und danke dir für deinen lieben Kommentar. Es sprießt und grünt nun allerorts, auch bei den Rosen geht es zügig voran und die Magnolien im Garten haben schon recht große Knospen die bald erblüht sein werden. Herzlich liebe Grüße in dein Wochenende - Uschi

henri

31.03.2022
Bild vom Kommentator
Wohl wahr, so zart, liebe Uschi, und doch so eindringlich zugleich berührend und erspürbar . " Duftesluft" gefällt mir gut.
Lb.Grüße von Ingeborg

Ursula Rischanek (01.04.2022):
Nun liebe Ingeborg, mit Worten zärtlich zu spielen, sich berühren lassen, ein bisschen Zauber mit einzustreuen, aber wem sage ich dies ;-)) Herzlichen Dank auch Dir mit lieben Grüßen ins Wochenende - Uschi

Bild vom Kommentator
Einfach zauberhaft beschrieben ,so zart wie die Rosenblüte selbst.
LG zu dir von Sieghild

Ursula Rischanek (01.04.2022):
Das freut mich liebe Sieghild, ich danke dir und wünsche dir viele poetische Impulse in dein Wochenende! Liebe Grüße, Uschi

Bild vom Kommentator
Liebe Uschi,
so hauchzart und berührend kann uns die
Natur begleiten.
Eine liebliche Sehnsuchtsmelodie
nach dem Frühling. Ein schönes Foto.
Liebe Grüße schickt dir Gundel


Ursula Rischanek (01.04.2022):
Liebe Gundel, wann, wenn nicht gerade im Frühling die Sehnsuchtsgedanken, die uns aufsteigen, uns verführen und berühren! Herzlichen Dank mit ganz lieben Grüßen in dein Wochenende - Uschi

Bild vom Kommentator
Liebe Uschi, zarter als zart muss man erst mal fühlen,
wenn der Morgentau vermag die Rose noch zu kühlen.

Da kommt Sehnsucht auf, wenn man das liest.

LG Bertl.



Ursula Rischanek (01.04.2022):
Ach Bertl, was wären wir wohl, wenn uns nicht die Sehnsucht innewohnen würde.... Schönes Wochenende - Uschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).