Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Frühling 2022“ von Dorothea Petit


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Dorothea Petit anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Krieg & Frieden“ lesen

Bild vom Kommentator
Das sind schöne Zeilen, die zu meinem Gedicht passen, das ich morgen einstellen will über die Amseln, die gerade mit ihrem Gesang so tröstend und hoffnungsvoll sind...
Vielleicht sollten wir von den munteren Vöglein etwas lernen?
Lieben Gruß! Anschi

Dorothea Petit (31.03.2022):
Liebe Anschi, ich wohne im Süd-Westen von Frankreich, etwas oberhalb von Biaritz. Im Herbst ziehen die Kraniche mit grossem Geschnatter über unsere Köpfe hinweg, in typischer Pfeil-Formation und ich scheie ihnen stets ein gutes Ankommen und eine gute Rückkehr im Frühling zu. Wie gerne würde ich manchmal Nils Holgerson sein und mich in ihrem Gefieder verkriechen. Sie sind frei von dem ganzen Kram der Menschen. So beneidenswert. Liebe Grüisse Doro

Bild vom Kommentator
...Dorothea, so einen Frühling haben wahrlich wir noch nie erlebt,
wenn bei uns Vögel singen, in der Ukraine Erde von den Bomben bebt.

LG von Adalbert

Dorothea Petit (31.03.2022):
Lieber Adalbert, nein, solch einen Frühling hat die ganze Welt nicht erwartet. Mich schockieren die Bilder, die haargenau gleichen sind wie vor 80 Jahren. Die gleichen zerbombten Städte, die gleichen Waffen. Ich glaube, dass die Gründe für diesen Krieg zum Teil ca. 7 Jahre zrückliegen. Liebe Grüsse Dorothea Petit

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).