Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Erste Bergwanderung dieses Jahr“ von Christa Astl


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Bild vom Kommentator
Respekt Christa, das ist gerade richtig für den Anfang der Saison.
LG Bertl.

Christa Astl (01.04.2022):
Ja, grad recht fürn Anfang. Ich hoffe mich zu steigern. Die Berge lassen noch nnicht los!! Liebe Grüße und Danke, Christ

Bild vom Kommentator
Liebe Christa,

300 Höhenmeter ist schon allerhand. TOLLL.
Wünsche dir alles, alles Gute: Christine

Christa Astl (01.04.2022):
Liebe Christine, du treue Seele! Der Weg führt noch einmal 400 Höhenmeter hinauf, war früher ein besserer Spaziergang für mich, jetzt ein Tagesausflug. Aber es geht wieder, der Berg läuft ja nicht davon. Danke und ganz liebe Grüße zu dir, Christa

Bild vom Kommentator
Liebe Christa,
für die erste Bergwanderung in diesem Jahr hast du dir
ja gleich viel zugetraut, und der Muskelkater lies nicht
lange auf sich warten. Du bekommst meinen Respekt.
Das Landschaftsfoto sagt viel aus.

Herzliche Grüße, Hildegard

Christa Astl (01.04.2022):
Danke liebe Hildegard! Das Foto zeigt einen Teil des Inntales, wo mein "Häusl" steht. Der Weg ging nochmals so hoch hinauf, das kommt ein andermal... Liebe Grüße, Christa

Bild vom Kommentator
Wem Gott will rechte Gunst erweisen,
den schickt er in die weite Welt.
Wer über Höhen will gerne reisen,
der braucht ´nen Stecken
und wenig Geld !
HG Olaf

Christa Astl (01.04.2022):
Danke liebe Olaf, heutzutage "reist" man mit Seibahnen und Liften in die Höhen oder, wenn man sich's leisten kann, mit dem Hubschrauber. Zu Fuß ist es zwar billiger, anstrengender, aber doch befriedigender, trotz Muskelkater... Lieben Gruß, Christa

Bild vom Kommentator
Liebe Christa, ich gratuliere. Bewegung ist wichtig, auch wenn sie manchmal schwer fällt. Passe gut auf dich auf.
Liebe Grüße in die Berge, Bernhard

Christa Astl (01.04.2022):
Danke lieber Bernhard, ja die Beine tragen mich wieder der Höhe zu. Ohne Beschwerden, mit voller Kraft wie vor Jahren. Der drauf folgende Muskelkater gehört einfach dazu. Und keine Angst, als Alleingeher bin ich besonders vorsichtig. Liebe Grüße, heute über weiße Gipfel, Christa

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).