Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Krieg(Aphorismen)“ von Aylin .


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Aylin . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Krieg & Frieden“ lesen

Bild vom Kommentator
Starke Aussagen, liebe Monika.
Anm.: " den Kopf verlor er schon vor vorm spielen..

Liebe Grüße
Ingrid


Aylin . (02.04.2022):
vielen Dank, liebe Ingrid. LG von Monika

Bild vom Kommentator
Alles "Volltreffer" liebe Monika! Grüße Franz

Aylin . (31.03.2022):
danke , lieber Franz und lG von Monika

Bild vom Kommentator
...Monika, das sind alles wahre Worte von dir. Albert Einstein meinte schon: "Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen."
LG Bertl.



Aylin . (31.03.2022):
ja, weil nix mehr da ist... danke, lieber bertl und lG von Monika

Bild vom Kommentator
Alles leider nur zu wahr! Am treffendsten finde ich Punkt 10 und 13... denn so lange es Menschen gibt, die sich über andere erheben... die nicht genug haben an dem, was sie haben... so lange wird sich nichts ändern an dem Unfrieden in der Welt. Dass sich die wehren, denen man ihre Freiheit nehmen will, ist nachvollziehbar... ob es sie damit ihr Ziel erreichen, ist allerdings fraglich... was erreicht wird, ist lediglich der Tod Tausender...
Mir kommt gerade der Spruch in den Sinn: Stell dir vor, es ist Krieg... und keiner geht hin...
Das wäre wahrscheinlich die Lösung...
Nachdenkliche Grüße! Anschi

Aylin . (31.03.2022):
für diese Ansicht hole ich mir in einem anderen Forum beständig Kloppe ab, liebe Anschie. Krieg bringt nie was... LG und danke von Monika

Bild vom Kommentator
Liebe Monika,
eine starke Serie von Aphorismen zu jenem Thema, was uns zurzeit besonders stark bewegt! Die Machthaber kommen ja tatsächlich in Kriegen nur selten um. Meistens gingen diese sogar gestärkt hervor. Und auch die Dummheit der Menschen ist ein entscheidender Faktor, der die Menschen gegeneinander ausspielt und sogar die Voraussetzungen für künftige Kriege vorantreibt. Auch das Versagen westlicher Demokratien kann in eine Diktatur münden, die mithilfe einer zügellosen und zugleich auch schauspielreifen Propaganda, die mit zahllosen Raffinessen gestrickt ist, zu einem Inferno führen! Und vergessen sollten wir auch nicht die Flüchtlingsströme, die irgendwann auch mal an Grenzen Stößen könnten! In Bezug auf die Ukraine wünsche ich mir, dass sobald ein Wunder geschehen möge! Daran zu glauben, fehlt mir allerdings verdammt schwer!
LG. v. Michael

Aylin . (31.03.2022):
das Wunder hätte eher geschehen können, wenn die Ukraine nicht auf den krieg eingegenagen wäre.Jetzt, wo Zehntausende tot sind, gestorben für Heldentum und Vaterland ( für Blödsinn also), werden Verhandlungen immer schwieriger. Lieben dank, lieber Micha und lG von Monika

henri

31.03.2022
Bild vom Kommentator
Jeder Apho mit starker Aussage. Brillant verfasst.
LG Ingeborg

Aylin . (31.03.2022):
danke dir, liebe Ingeborg Freut mich, dein Lob. LG von Monika

Bild vom Kommentator
Liebe Monika,
es sind sehr starke und aussagekräftige Worte.

Schicke dir herzliche Grüße, Hildegard

Aylin . (31.03.2022):
herlichen Dank, liebe Hildegard. LG von Monika

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).