Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Verdammt noch mal !“ von Olaf Lüken


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Olaf Lüken anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Krieg & Frieden“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Olaf,

Anschi hat in Ihrem Kommentar eigentlich schon alles gesagt; Krieg und Katastrophen beherrschen die Welt im Großen. Wir können versuchen unseren kleinen Frieden zu schaffen, und mehr nicht.

Liebe Grüße,
Frank

Olaf Lüken (07.04.2022):
Lieber Frank, so sehe ich es auch !!! HG Olaf

Bild vom Kommentator
Hallo lieber Olaf. Ich kann meine Gefühle nicht beschreiben, wenn ich diese Bilder sehe. Für mich sind dies „BESTIEN“, die nur aus Lust töten und dennoch glaube ich ganz fest daran, dass eines unbestimmten Tages diese in Grundstellung vor unserem Schöpfer stehen und „Gott“, er wird sein Urteil sprechen! Sicherlich geschehen Verbrechen auf beiden Seiten, doch dass Russland die Ukraine überfallen hat, dies ist Faktum! Ehrlich gesagt, oft kann ich mir dies nicht anschauen. Grüße Dir von Franz und gerne gelesen

Olaf Lüken (07.04.2022):
Hallo Franz, Putin hat - nicht nur - seine tschetschenischen Höllenhunde losgelassen. Hoffen wir auf bessere Zeiten ! HG Olaf

Bild vom Kommentator
Es ist der Tod, er macht nun wieder fette Beute,
egal wie sehr dabei für viele auch das Leid,
es kümmert nicht, wie viele Leute
und endlich umzudenken wär die höchste Zeit!

Trefflich in Worte gefasst lieber Olaf!
Liebe Grüße
Uschi

Olaf Lüken (07.04.2022):
DANKESCHÖN, liebe Uschi !!! HG Olaf

Bild vom Kommentator
Es bricht einem das Herz ,wenn man ansehen muss ,was sich für ein unsäglicher Schmerz dort
aufgemacht hat.
Du hast treffende Worte gefunden.
LG von mir zu dir

Olaf Lüken (07.04.2022):
DANKE dir für deine gewichtigen WORTE !!! HG Olaf

Bild vom Kommentator
Lieber Olaf, leider ist der Tod sowohl im Großen als auch im Kleinen täglich allgegenwärtig. Im privaten Bereich ist er u.U. absehbar. Kriegstote müsste man auf dem Weg der Diplomatie im Prinzip im Vorfeld abwenden können. Leider bleibt das immer noch ein frommer Wunsch..........:(( . LG in Deinen Abend, Helga

Olaf Lüken (08.04.2022):
Liebe Helga, du hast recht ! Und dennoch ist es besser, den Kriegstod nicht zu akzeptieren. Er trifft auch die Kinder, die Eltern und die Freunde. Noch schlimmer ist es, wenn die Hinrichtung im Vorfeld der kriegerischen Auseinandersetzung geplant wurde (im Bereich strategisches Denken). HG Olaf

Bild vom Kommentator
Olaf, nimm's mir nicht krumm,
denn der Tod geht wieder um;
er ist ewig ein Begleiter,
und das stimmt auch mich nicht heiter!

Seit 1945 hat sich punkto Krieg und Frieden leider nichts verändert.

GN8 und lG,
Bertl.


Olaf Lüken (08.04.2022):
Auch der TOD bringt seine eigene Relativität ins Spiel. A: Ich glaube an einen GOTT und an ein Weiterleben. In diesem Fall ist der eigene TOD ein Übergang.... B: Ich glaube an kein Weiterleben nach dem Tod... Welch eine Schande, wenn im Falles eines Krieges Kinder/junge Menschen... sterben müssen. Für mich ist das DOPPELT pervers. Wenn ich die Menschen nach ihren Taten bemessen müsste,, dann finde ich weder im Christentum noch im Islam viele Menschen, die GOTT fürchten/ehrfürchten. Leider !!! HG Olaf

Bild vom Kommentator
Lieber Olaf,
dies sind sehr eindringliche und mahnende Zeilen! Leider ist der Tod und das Morden immer gegenwärtig auf unserer Welt... in vielen Ländern dauerhaft, so lange man denken kann. Aktuell rückt die Bedrohung näher, das lässt uns mit Recht erschauern... Und es macht uns hilflos, zu erkennen, dass die gesamte Weltgeschichte davon durchzogen ist, neben Krankheiten und Naturkatastrophen, die uns bedrohen.
Dabei gäbe es genug für alle, wenn ein Teil nicht noch immer mehr wollen würde, das er sich notfalls mit Gewalt holt... Wir können es nur im Kleinen versuchen... in unserem persönlichen Leben mit unsren Nachbarn und Mitmenschen um uns herum den Frieden zu leben und Gerechtigkeit zu üben... wenn dies jeder täte, wäre viel gewonnen...

Nachdenkliche Grüße! Anschi

Olaf Lüken (07.04.2022):
Hallo Anschi, über deine kluge und nachdenklich formulierte Antwort habe ich mich sehr gefreut und will sie entsprechend nicht weiter kommentieren. Dankeschön !!! HG Olaf

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).