Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Kreiselgesang 💖“ von Ursula Rischanek


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursula Rischanek anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erinnerungen“ lesen

Bild vom Kommentator
Viel Spielzeug gab es nicht zu unsrer Zeit,
doch so ein Kreisel stand wohl griffbereit.

Uschi, es lebe die Erinnerung!

LG Bertl.


Ursula Rischanek (13.04.2022):
Bertl, es sind die Erinnerungen an die Kindheit, die uns oft zum Schmunzeln bringen, warum auch nicht. Herzlichen Dank und schönen Abend - Uschi

Bild vom Kommentator
Liebe Uschi,
es ist eine liebe Erinnerung wie auch unser Kind damals
den Kreisel zum Drehen brachte mit dem Summton dazu,
es war eine Freude für uns alle.

Schicke dir herzliche Grüße, Hildegard

Ursula Rischanek (13.04.2022):
Liebe Hildegard, der meinige war noch ein einfacheres Modell aus Metall, der meiner jüngeren Schwester war schon etwas aufwändiger gestaltet. Darin fuhr eine kleine Lokomotive und gab allerlei Geräusche von sich. Herzlichen Dank mit lieben Grüßen in deinen Abend - Uschi

Bild vom Kommentator
An einen Kreisel liebe Uschi, da denke ich oft! Grüße Franz

Ursula Rischanek (13.04.2022):
Ich kann mich noch genau daran erinnern, ist schon etwas her ;-)) Liebe Grüße, Uschi

Bild vom Kommentator
Ein wundervoller Rückblick in die Vergangenheit, liebe Uschi. Auch ich hatte so einen Kreisel, allerdings war der noch aus Blech. Gelb und rot gestreift. Dieses leise Surren höre ich heute noch im Ohr, wenn ich daran denke. Zu meiner Zeit war man beglückt darüber, aber ich glaube, heutzutage freut sich kein Kind mehr über so einen Kreisel. Erinnerungsgrüße in Deinen Abend, Helga

Ursula Rischanek (14.04.2022):
Liebe Helga, ich danke Dir, mir ging es im Rückblick auf ganz ähnliche Art und Weise. Auch kann ich mich noch erinnern, ebenfalls aus Blech, gab es kleine 'kunterbunt' bedruckte Dosen mit einer kleine Kurbel obenauf, beim Drehen erklang dann aus dem Inneren ein paar Töne, dies war jedoch KEINE Spieluhr sondern ein rein mechanisches Spielzeug. Wie einfach waren doch früher manche Dinge und trotzdem haben sie uns erfreut! Herzlichen Dank fürs Hineinspüren und ganz liebe Grüße aus dem schon recht sonnigen Mostviertel zu Dir! Uschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).