Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Wenn Dummheit weh tut: Ostermärsche“ von Robert Nyffenegger


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Limericks“ lesen

Bild vom Kommentator
Hallo Robert,
ich weiß, dass du nicht an Gott glaubst. Hat jemals einer bei e-Stories versucht, dich zu missionieren? Echte Christen, die den Ostermarsch als Demonstration gegen den Krieg in der Ukraine zelebrieren, versuchen auch nur alles, was drin ist. Ich bin Berliner und Christ, da müsste ich ja doppelt blöde sein. Was mich noch aufregt, sind Schweizer, die sich permanent über ein anderes Land lustig machen. Vieleicht ist eure ach so heilige Neutralität nichts weiter als mühsam maskierte Feigheit. Gibt es in Bern eigentlich Demonstrationen gegen Putins Krieg? Lieber nicht, oder? Als Jesus gekreuzigt wurde, hatten die Juden auch keinen Arsch mehr in der Hose.
Angefressen Andreas

Robert Nyffenegger (16.04.2022):
Du hast Recht, missionieren kann man mich nicht. Es gibt mir schon zu denken, wenn der russische Patriarch, der doch auch etwas mit dem Christentum zu tun hat, den Angriffskrieg von Putin unterstützt. Da ist doch gewaltig was faul. Wöchentlich gibt es Demo gegen Putin. Kürzlich war Selenskyi auf dem Grossbildschirm auf dem Bundesplatz und hat mit dem Bundespräsidenten gesprochen und die CH gerühmt. 8 Milliarden SFr. sind blockiert, 12 Liegenschaften,die Schweiz macht alle Sanktionen der EU mit. Bald sind dreissigtausend Ukrainer aufgenommen, bis im Sommer wird das Doppelte erwartet. Ich persönlich bin für den NATO-Beitritt zumindest aber eine Annäherung. Russen, die mit Putin nichts am Hut haben, sind mir willkommen. Ich kenne fast alle Städte in Deutschland, denn meine Frauen kamen aus deutschen Landen, aber Berlin ist nun wahrlich nicht mein Ding.Lieber Gruss und brave Ostern, Robert

Bild vom Kommentator
Hallo lieber Robert. Ich persönlich würde mehr „Blockaden der Botschaft sowie Konsulate in Frankfurt, Bonn sowie München“ befürworten, zu viele der Demonstranten dieser Ostermärsche, sind bei allem auch für Waffenlieferungen! Osterfestgrüße Dir von Franz

Robert Nyffenegger (16.04.2022):
Danke Dir. Ja Deutschland macht in diesem Krieg eine schlechte Falle. Kein Wunder, dass Frank-Walter Steinmeier persona non grata ist. Man hat zu lange Onkel Putin hofiert, sich täuschen lassen und sich an seinen Rockzipfel gehängt. Ostergrüsse Dir und Familie, Robert

Bild vom Kommentator
Lieber Robert,

jetzt, wo die Masken gefallen sind, können Friedensmärsche durchaus der Entspannung dienen, schmunzel. Und im Bruderkuss vereinen sich christliche Religionen... Im Mai werden auch viele Grüne durch das grüne Gras in Berlin marschieren. - Es scheint an der "Berliner Luft" zu liegen, daß da so gerne marschiert wird... Frieden wollen alle, und sei es nur "die Ruhe nach dem Sturm", oder hieß das anders ? - Es muß wohl am "Osterhamster" liegen, der neuerdings immer kommt.
Übrigens: "Es muß nicht unbedingt Humor sein, wenn man trotzdem lacht." Berlin ist mir nicht unbekannt, mit Unterbrechungen komme ich auf etwa zehn Jahre und meine Rückschau ist für einen Wessi politisch doch sehr ausgewogen, wenn ich dazu meine: "War doch nicht alles schlecht, oder?"

Und weil in Marsberg, wo ich jetzt lebe, bald gewählt wird, gibt es bei mir schokolierte Marzipan Halbeier... göttliche Fügung, oder ein gutes Preis-Leistungsverhältnis?...

In diesem Sinne eine österliche Zeit.

Herzlichst,
Frank

Robert Nyffenegger (17.04.2022):
Danke Dir ganz herzlich für Deinen launigen Kommentar, der mir grosse Freude gemacht hat. Aus Dir spricht wohltuender Galgenhumor, wobei ich zugebe, dass die Jetztzeit nur noch so erträglich ist. In der Ukraine ist Selenskyi Staatspräsident - ein Jude - und die Russen sprechen von einem Nazisystem, das liquidiert werden muss. Mich laust der Affe, wenn es nicht so gefährlich wäre. Dir und Familie erträgliche Ostern, herzlich Robert

Bild vom Kommentator
Einst hatten die GRÜNEN sich von der SPD emanzipiert, Geburt und Eigenart gefeiert.
Heute sind es ihre AKADEMIKER/INNEN, die auch in BERLIN ihren EGOISMUS
frönen und für die UNBEZAHLBARKEIT von umbauten Wohnraum in vielen Stadtteilen sorgen !
Die Kombination von GRÜNEN und FDPler ist das ALLERLETZTE !!!
HG Olaf

Robert Nyffenegger (17.04.2022):
Besten Dank lieber Olaf für Deine Worte. Als Bube hatte ich Kaninchen, die hatten Junge - viele- der Stall wurde zu klein, da haben die Alten die Jungen aufgefressen. Ich weiss nicht,ob die Alten bei der FDP waren und die Jungen grün.Ich denke es lohnt sich , das einmal abzuklären. So oder so beneide ich Euch nicht um die derzeitige Regierung. Schönes Osterfest und liebe Grüss Robert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).