Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Die Zeit, die zynisch ist“ von Harry Krumpach


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Harry Krumpach anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild vom Kommentator
Es gäbe weltweit eine ganz einfache Lösung: Es ist Krieg. Und niemand geht hin! Ein alter wahrer Spruch. Dafür müssten aber die Leute organisiert sein. Kommunal und International. Jemand der fähig wäre so eine Organisation zu gründen. Der wäre aber wahrscheinlich schnell weg vom Fenster. Plötzlicher Herzinfarkt. Autounfall. Laptop mit Kinderpornos! Irgendwie so was in der Art. Die Macht der wahrhaft Mächtigen kann nur von einem poetisch wahren Einzeiler gebrochen werden. Einfach: Ihr könnt mich mal. Den Satz auf die Titelseiten von allen Zeitungen. Auf den BH von jeder Frau. Auf das Hemd von jedem Freigeist! An den Eingang von jedem Jobcenter. Dann läuft das mit dem Paradies. Und dem ewigen Frieden. Dem Harem und wahren Glück. Klaus
Bild vom Kommentator

Die TREIBER schützen ihre Leiber;
sie weiden dann auf sicheren Wiesen...
Der kleine Mann ist immer der Dumme.
Er und Gefährten bezahlen die Summe
mit Versehrtheit, mit ihrem Leben.
Der Traum vom Leben war einmal gewesen...

Ein Gedicht mit guter Aussage!

Grüße in den Freitagabend - Renate

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).