Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Wandel zu Asche“ von Michael Reißig


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Michael Reißig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Bild vom Kommentator
Viele Katholiken lassen im Tode ihre Körper in Asche verwandeln,
weil ein Grab mit Körper-Bestattung finanziell nicht bezahlbar ist.
Jene, die auf Kosten jener leben, die es sich nicht leisten können,
lassen sich Asche auf's Haupt streuen. Das ist das gleiche Pack,
das seine Hände in Unschuld badet.
Tolles Gedicht, das Gefühle anspricht !
HG Olaf

Michael Reißig (01.05.2022):
Lieber Olaf, dem ist so! die gegenwärtige Situation macht allen Menschen sehr zu schaffen. Ich habe soeben erfahren, dass einem ehemaligem russischen Oberst Pläne bekannt sind, die darauf hindeuten, dass Russland nach der Lieferung schwerer Waffen einen Atomschlag plant. Vom Youtube- Kanal der Zeitung "Die Welt" habe ich dies erfahren! Vielen Dank für den tollen Kommentar! LG. v. Michael

Bild vom Kommentator
Michael, dem Krieg können wir leider nicht entrinnen,
mal sehen, was uns die nächste Zeit mag bringen.

Einen schönen Mai und lG,
Bertl.

Michael Reißig (02.05.2022):
Lieber Adalbert, zumindest den horrenden Preissteigerungen und Lieferengpässen können wir nicht entrinnen, aber hoffentlich einem Atomschlag! Ich danke dir für den Kommentar! LG. v. Michael

nmarq

30.04.2022
Bild vom Kommentator
Lieber Michael... wer weiß was noch so passiert wird, schauen wir positiv in die Zukunft.

Liebe Grüße von Nora und Udo, lieben Gruß auch an Reinhild

Michael Reißig (01.05.2022):
Liebe Nora, also wenn man die Meldungen von heute einordnet, muss man das Schlimmste befürchten! Es ist schwer, da noch positiv in die Zukunft zu schauen! Ich danke dir für den aufmunternden Kommentar! LG. v. Michael u. Reinhild

Bild vom Kommentator

Lieber Michael,

deine Worte brennen sich fest ein;
was könnte eine Entgegnung sein?

Wenn MAIEN-Farben TRAUER tragen...

Wenn ASCHEREGEN niederfällt...

Wenn KAMPFGELÜST keine Grenzen kennt...

...dann erfüllt BITTERNIS unsere Welt.

Ich sende dir viele Grüße zum 1. Mai
- Renate


Michael Reißig (01.05.2022):
Liebe Renate, es ist einfach schrecklich. Hoffentlich können die Waffenlieferungen noch rückgängig gemacht werden! Ich habe soeben von "Youtube", dem Kanal der Zeitung "Die Welt" erfahren, dass einem ehemaligem russischen Oberst Pläne bekanntgeworden ist, dass aufgrund der Lieferungen schwere Waffen an die Ukraine, Russland einen Atomschlag plant! Das sollte uns eindringlich warnen! Vielen Dank für den starken ausführlichen Kommentar! LG. v. Michael

Bild vom Kommentator
Auch wenn Schrecken dem Krieg bezogen vorhanden ist Michael, meine Wünsche euch für den
Monat Mai und vor allem, "GESUNDHEIT"! Franz

Michael Reißig (02.05.2022):
Lieber Franz, erhoffen wir uns, dass es doch nicht so schlimm kommt, wie es bestimmte Quellen schon prophezeit haben. Ich danke für den Kommentar, sowie für die guten Wünsche und schöne sonnige Tage! LG. v. Michael

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).