Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Grenzen in mir...“ von Sonja Soller


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Sonja Soller anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedankensplitter“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Sonja,
es gibt im Leben so viel neues zu entdecken, du musst
es nur wagen und zaudern, habe einfach Mut und du
wirst staunen.

Schicke dir herzliche Grüße, Hildegard

Sonja Soller (13.05.2022):
Vielen Dank liebe Hildegard, für die aufmunternden Worte!! Herzliche Grüße aus dem etwas trüben Norden, Sonja

Bild vom Kommentator
Grenzen, sollte zuweilen jeder ziehen liebe Sonja. Grüße Franz

Sonja Soller (10.05.2022):
Kann sein, lieber Franz, aber innere Grenzen überwinden, wäre manchmal nicht schlecht!!!! Herzliche Morgengrüße aus dem sommerlichen Norden, Sonja

Bild vom Kommentator
Liebe Sonja, um Neues zu entdecken oder auszuprobieren, ist es eigentlich nie zu spät. Auch im Herbst des Lebens blüht noch so manche Rose. Leider weisen einen all zu oft die gesundheitlichen Zipperlein ganz schnell in die Schranken. Aber ein Versuch ist es wert!! LG Helga

Sonja Soller (10.05.2022):
Auf jeden Fall, liebe Helga, dann spürt man aufeinmal auch nicht mehr das Zipperlein!!!!!!! Herzliche Morgengrüße aus dem grenzenlosen Norden, Sonja

Bild vom Kommentator
...Sonja, sein eigenes Leben sollte man nie vergessen, das hast du gut gesagt!
LG Bertl.

Sonja Soller (08.05.2022):
Vielen Dank lieber Bertl, dass sollte man auf keinen Fall!!! Denn man hat nur dies eine. Herzliche Abendgrüße aus dem nächtlichen Norden, sonja

Bild vom Kommentator
Liebe Sonja,

ausgetretene Pfade können nützlich sein, und genauso einengen. Und wenn ich etwas nicht mag, zieht das eine Grenze, und wenn ich etwas mag, ebenfalls. Und unser Körper setzt Grenzen und unser Gefühl und Verstand. Irgendwie können wir dem Leben nicht entkommen, solange wir nicht "hirntot" sind.
Eine Lösung gibt es da wohl nicht. Und der Alltag? ... Ohhh, jaaa... Mir geht es so, daß, wenn ich dem "Drachen - Alltag" einen Kopf abschlage, zwei neue Köpfe nachzuwachsen scheinen. - Entrümpeln tut gut; kostet mich aber trotzdem tüchtig Überwindung. Mit Disziplin, die nicht Gewohnheit geworden ist, tue ich mich schwer. Humor hilft etwas und Nachsicht sich selbst gegenüber. Wenn wir mehr über uns selbst lachen können, wird das Leben etwas leichter. Mehr kann ich Dir aktuell auch nicht sagen, oder schreiben; aber es gibt ja Ratgeber, man könnte ein Haus daraus bauen; grins.

Liebe Grüße,
Frank

Sonja Soller (08.05.2022):
Hallo Frank, vielen Dank für deinen sehr ausführlichen Kommentar. Manchmal hat man das Gefühl im Kreise zu gehen, und wer etwas ändern will, der sollte es tun, bevor es zu spät ist!!!! Herzliche Grüße aus dem nächlichen Norden, Sonja

Bild vom Kommentator

So schlimm ist es nicht, liebe Sonja. Ab einem gewissen Alter kann man sich, sicherlich, entspannt zurücklehnen. Ab einem gewissen Alter fängt man sowieso an, seine Claims/Jagdgründe/Grundstücksgrenzen abzustecken und sein Leben zu konsolidieren, das Erreichte zu verteidigen. Bei mir ist es bspw. der Fall, mit gerade mal 40 schon eher zurückzublicken und nur noch das zu halten, das bisher erreicht wurde, selbst wenn es bei mir nicht zwangsläufig so viel ist, bei Dir gewiss mehr und das ist auch gut so. Mach Dir keine Sorgen, traue nie dem Hype, mache nicht mehr alles mit (machen viele nicht), "mach dein Ding", hätte man zu meiner Jugendzeit wohl gesagt. Dein Gedicht ist diesbezüglich - oder wirkt - etwas zu melancholisch, selbst wenn es einen kleinen Hoffnungsschimmer ausstrahlt, meiner Meinung nach jedenfalls.

Bleib stark und cool. LG an Dich. Dein Dichterfreund Karl-Konrad

Sonja Soller (08.05.2022):
Hallo lieber Karl-Konrad, vielen Dank für deinen wunderbaren Kommentar, nein, sooo schlimm ust es nicht!!!! Aber manchmal hat man das Gefühl etwas ändern zu müssen, egal in welchem Alter. Ich mach mein Ding, lieber Karl-Konrad, und doch darf /soll man, wenn man das Gefühl hat auf der Stelle zu treten,die alten Gewohnheiten abstreifen und in eine andere Richtung gehen!!! Herzliche Grüße aus dem frischen Norden, Sonja

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).