Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Hören und Sehen.“ von Franz Bischoff


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Franz, es stellt sich immer wieder etwas ein,womit man nicht mehr gerechnet hat.Ich wünsche dir eine gute Zeit und behalte deinen
Humor.
LG zu dir von mir


Franz Bischoff (01.07.2022):
Auch hier Dir liebe Sieghild wieder mein Dank! Nun hat sich endlich das Problem mit dem linken Ohr erledigt und somit ist der Alltag wieder angenehmer! Doch wie bekannt, da habe ich noch immer und es wird sicherlich auch nicht besser Kummer mit meinem linken Auge und ich nehme es so, wie es halt ist! Danke dem Kommentar und Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Es kann wirklich hilfreich sein, wenn man solche Einschränkungen zumindest annehmen kann. Und auch mein Mann sagt oft, dass er es manchmal ganz angenehm findet, dass er nicht alles hört. Seine Schwerhörigkeit ist für mich anstrengender, als für ihn selbst (weil ich fast alles mehrfach und laut sagen muss...)
Die Einschränkungen nach der Augen-OP fand er aber sehr belastend und ist froh, dass nach einem erneuten Eingriff wenigstens der "Nebel" wieder weg ist, der seit der Star-OP vor dem linken Auge lag...
Letztlich muss man lernen, dass sich manches nicht mehr wirklich verbessert und dankbar sein, wenn trotzdem die wichtigsten Dinge noch möglich sind...

Lieben Gruß! Anschi

Franz Bischoff (01.07.2022):
Da stimme ich Deinem Mann sehr gerne zu Anschi! Nun hat sich endlich das Problem mit dem linken Ohr erledigt und somit ist der Alltag wieder angenehmer! Doch wie bekannt, da habe ich noch immer und es wird sicherlich auch nicht besser Kummer mit meinem linken Auge und ich nehme es so, wie es halt ist! Danke dem Kommentar und Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
wenn auch schwer, trags mit Humor, das Älterwerden hat so seine Tücken.
Zuversicht und Freude helfen drüber weg.

Herzliche Abendgrüsse
Karin


Franz Bischoff (01.07.2022):
Richtig wieder liebe Karin! Nun hat sich endlich das Problem mit dem linken Ohr erledigt und somit ist der Alltag wieder angenehmer! Doch wie bekannt, da habe ich noch immer und es wird sicherlich auch nicht besser Kummer mit meinem linken Auge und ich nehme es so, wie es halt ist! Danke dem Kommentar und Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Zufriedenheit besteht,
wenn einem das
Hören und Sehen
vergeht.
Lieber Lebensgenuss
im Überfluss !
Was ich schreibe,
nennt man auch
Stuss !!! (hahaha!)
LG Olaf


Franz Bischoff (01.07.2022):
Mit Schmunzeln gelesen lieber Olaf! Nun hat sich endlich das Problem mit dem linken Ohr erledigt und somit ist der Alltag wieder angenehmer! Doch wie bekannt, da habe ich noch immer und es wird sicherlich auch nicht besser Kummer mit meinem linken Auge und ich nehme es so, wie es halt ist! Danke dem Kommentar und Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz!
Humor ist wohl die beste Medizin und ich freu mich für dich, dass diese Geschichte mit dem Ohr wieder in Ordnung ist. Hoffen wir, dass es mit deinem Auge auch wieder besser wird. In unserem Alter ist es nicht erstaunlich, dass hin und wieder neue Wehwehchen auftreten. Ich schicke dir liebe Abendgrüsse Karin

Franz Bischoff (01.07.2022):
Absolut richtig liebe Karin! Nun hat sich endlich das Problem mit dem linken Ohr erledigt und somit ist der Alltag wieder angenehmer! Doch wie bekannt, da habe ich noch immer und es wird sicherlich auch nicht besser Kummer mit meinem linken Auge und ich nehme es so, wie es halt ist! Danke dem Kommentar und Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz, mit immer mehr Kerzen auf der Geburtstagstorte, mehren sich auch die kleinen Wehwehchen. Eigentlich kann man sich gar nicht dagegen wehren, nur, wenn`s geht, mit Humor nehmen. Es freut mich, dass das mit Deinem Ohr nur eine vorübergehende Unpässlichkeit war. Trotzdem noch beste Genesungswünsche und schöne Grüße in Deinen Abend, Helga

Franz Bischoff (01.07.2022):
Humor ist immer gut liebe Helga! Nun hat sich endlich das Problem mit dem linken Ohr erledigt und somit ist der Alltag wieder angenehmer! Doch wie bekannt, da habe ich noch immer und es wird sicherlich auch nicht besser Kummer mit meinem linken Auge und ich nehme es so, wie es halt ist! Danke dem Kommentar und Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
...Gerhart Hauptmann meinte: "Man darf nicht das Gras wachsen hören, sonst wird man taub."

Francesco, lG von Bertolucci

Franz Bischoff (01.07.2022):
Er dachte richtig Don Bertolucci! Nun hat sich endlich das Problem mit dem linken Ohr erledigt und somit ist der Alltag wieder angenehmer! Doch wie bekannt, da habe ich noch immer und es wird sicherlich auch nicht besser Kummer mit meinem linken Auge und ich nehme es so, wie es halt ist! Danke dem Kommentar und Grüße von Francesco

Bild vom Kommentator
lieber Franz,
aber dass man schlecht sehen kann, ist manchmal schlimm. Fred hat was an den Augen das nicht mehr viel zum Sehen da ist. Das ist sehr schlimm für ihn, er kann ganz schlecht lesen. Da er immer ein "Mann der Bücher" war, leidet er sehr darunter. Ich versuche ihn immer aufzuheitern, doch das geht schlecht.
Ja, Altwerden ist nichts für Feiglinge!!!!!!!!
Alles Gute für Dich herzlich Wally

Franz Bischoff (01.07.2022):
Da verstehe ich Fred sehr gut liebe Wally! Nun hat sich endlich das Problem mit dem linken Ohr erledigt und somit ist der Alltag wieder angenehmer! Doch wie bekannt, da habe ich noch immer und es wird sicherlich auch nicht besser Kummer mit meinem linken Auge und ich nehme es so, wie es halt ist! Danke dem Kommentar und Grüße von Franz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).