Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Ratschlag“ von Sieghild Krieter


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Sieghild Krieter anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Sprüche und Zitate“ lesen

Bild vom Kommentator
Nicht immer, liebe Sieghild, aber manchmal schon. Es kommt drauf an, mit wem du sprichst. Herzlichst RT
Bild vom Kommentator
Liebe Sieghild,
eine weise Aussage, denn oft wird das miteinander Reden
vergessen, leider! Deine Gedanken gut im Bildtext
umgesetzt.
Liebe Grüße schickt dir herzlich Gundel

Sieghild Krieter (29.06.2022):
Liebe Gundel ,nicht Reden wollen,zieht die Einsamkeit hervor.Besser ist es, wenn man sich einmal ausspricht und anspricht,was einem auf der Seele brennt. LG und Dank

Bild vom Kommentator
Besser kann man es nicht sagen liebe Sieghild! Klasse! Grüße Franz

Sieghild Krieter (29.06.2022):
Lieber Franz,es ist immer besser sich zu öffnen,als zu schweigen...denn Schweigen macht krank und einsam. LG zu dir von mir

Bild vom Kommentator
Liebe Sieghild,
leider können viele Menschen nicht "reden" und werden dabei immer kränker.
Du hast meine volle Zustimmung.
Das Foto zum Text ist in Farben und Zartheit sehr gut gewählt.

Liebe Grüße Ingrid

Sieghild Krieter (29.06.2022):
Wer schweigt verschließt sich vor dem Leben. Man sollte die Möglichkeiten nutzen,die angeboten werden,sonst krankt die Seele. LG und Dank zu dir von mir

Bild vom Kommentator
Richtig Sieghild, ein Gespräch ist immer gut.

LG Bertl.

Sieghild Krieter (29.06.2022):
Das befreit und öffnet neue Wege. LG von mir zu dir Bertl

Bild vom Kommentator
Liebe Sieghild,

Es kommt immer auf den Sinn der Rede an. Viele Worte sind oft unnötig.

Herzlich Kar-hrinz

Sieghild Krieter (30.06.2022):
Der oder die Betreffenden müssen sich öffnen und reden, dann kann man ihnen zuhören . LG zu dir von mir lieber Ka He

Bild vom Kommentator
Da hast du Recht liebe Sieghild, ein gutes Gespräch erleichtert, hilft über manchen Kummer hinweg oder tut einfach nur der Seele gut.

Liebe Grüße
Karin

Sieghild Krieter (30.06.2022):
Ja liebe Karin ,wer sich mitteilen kann, der kann auch wieder langsam aus der Einsamkeit ans Licht gelangen. LG und Dank zu dir von mir

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).