Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Sinnfrage“ von Adalbert Nagele


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Sinne“ lesen

henri

03.07.2022
Bild vom Kommentator
Steckt so einiges an Auslegungsraum drin, Bertl, in Deinen feinsinnig geschriebenen Versen, die in mehrfacher Hinsicht vom guten Foto anregend vertieft werden, meint mit LG
Ingeborg

Adalbert Nagele (03.07.2022):
Danke Ingeborg, so soll es sein. GlG von Bertl.

Bild vom Kommentator
Der gleiche Rucksack
gleiches Volumen
sammelst du Steine
oder sammelst du Blumen
leicht oder schwer
keiner bleibt leer
gehst du mit Rucksack im Leben umher


Adalbert Nagele (02.07.2022):
Du sagst es Manfred. Man hat nicht immer Leichtes nur zu tragen, oft muss man sich im Leben ganz schön plagen. LG Bertl.

Bild vom Kommentator
Hallo Bertl,

alles eine Frage des Alters. Früher war für mich kein Berg zu hoch. Rauf und runter beim Pilze sammeln. Lange Wanderungen an Wochenenden ohne Rucksack, denn irgenwo war immer ein Gasthaus für einen Imbiss.

Herzlich Karl-Heinz

Adalbert Nagele (02.07.2022):
...Karl-Heinz, so ist es; das Alter wird auch mir schön langsam zur Qual. Ein schönes WE und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,

erst einmal nachträglich alles Gute zum Geburtstag! Möge der Rucksack leicht sein und der "Ranzen" nicht drücken; schmunzel. Vieles im Leben ist eine Frage der Verhältnismäßigkeit.

Bezogen auf Dein Gedicht:

Früher hatte ich den Rucksack: "Einer für alles", doch nichts hält ewig.

Nun habe ich zwei Rucksäcke; den:"Hoffentlich passt der Einkauf rein." ("Tourenrucksack") und den: "Leicht geschleppt, ist halb gewonnen." ( Da passen drei Ziegelsteine und maximal zwei Kopfsteinpflastersteine rein; in den alten passten vier Pflastersteine. Das ist allerdings kaum noch relevant, denn mein Steingarten ist relativ komplett und vier Pflastersteine wären zu schwer.)

Und neuerdings gibt es für mich ja auch die wöchentliche Einkaufsfahrt: "Es muß nicht immer Rucksack sein." ;))

Liebe Grüße,
Frank


Adalbert Nagele (02.07.2022):
Man hat nicht immer Leichtes nur zu tragen, oft muss man sich im Leben ganz schön plagen. Frank, besten Dank und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Ja, so ist das wohl, Bertl.

Liebe Wochenendgrüße von Wolfgang

Adalbert Nagele (02.07.2022):
Man hat nicht immer Leichtes nur zu tragen, oft muss man sich im Leben ganz schön plagen. Wolli, ein schönes WE und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Volltreffer lieber Don Bertolucci, doch zuweilen braucht man einen schweren! Bild von Klasse wie der Text! Grüße Don Francesco

Adalbert Nagele (02.07.2022):
Man hat nicht immer Leichtes nur zu tragen, oft muss man sich im Leben ganz schön plagen. Francesco, ein schönes WE und lG, Bertolucci.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl, ich schließe mich gern den Glückwünschen meiner Vorredner an.
Der Rucksack - Metapher oder Gepäckstück. Beides ist wichtig. Mit deinen Worten beweist du, in wie vielen Richtungen man denken und auch (hinter)fragen kann.
LG und ein schönes Wochenende, Bernhard

Adalbert Nagele (02.07.2022):
...merci Bernhard, die Menschen sind auch zum Denken geboren und nicht nur für ihr Vergnügen; lG Bertl.

Bild vom Kommentator
Ja lieber Bertl, das ist wohl wahr mit der Sinnesfrage, nur stellt man sie sich oft sehr spät im Leben, da hat sich im Rucksack so allerhand angesammelt. Aber es ist nie zu Spät Ballast abzuwerfen.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Karin

Adalbert Nagele (02.07.2022):
...das hast du gut gesagt Karin. Besten Dank und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Schöne Metaphern in sehr sinnige Worte gefasst von dir Bertl, gefällt mir, dazu das Bild - formidabel!

Sehr gerne hineingespürt!
Uschi

Adalbert Nagele (02.07.2022):
Merci Uschi. Man hat nicht immer Leichtes nur zu tragen, oft muss man sich im Leben ganz schön plagen. Ein schönes WE und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Weises Werk, lieber Adalbert !!! Bin untröstlich Deinen Geburtstag übersehen zu haben. Nachträglich alles Gute mein Freund !!! Bleib wie Du bist, ein Pfundskerl !!!

Herzlichst Klaus


Adalbert Nagele (01.07.2022):
Besten Dank mein Freund Klaus;-))) ich verfolge immer wieder gern deine heiteren Gedichte und Graphiken. Du hast dich sehr gut entwickelt. Paul Uhl traf ich schon persönlich einmal, du fehlst mir noch in der Sammlung. Sollte ich einmal nach Passau zu den Schlaraffen kommen, dann melde ich mich. GlG Bertl.

Bild vom Kommentator
Es ist besser mehr zu hinterfragen,als das Gehörte an sich vorüberrauschen zu lassen.
LG zu dir lieber Bertl

Adalbert Nagele (01.07.2022):
...Sieghild, das finde ich auch absolut richtig! Besten Dank und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Die Fähigkeit des Hinterfragens ist eine menschliche Eigenschaft, die besonders in Demokratien
geschätzt wird. Hinterfragen ist Denken und Sagen !
Herzliche Grüße
Olaf

Adalbert Nagele (01.07.2022):
Mit dem Hinterfragen, das ist so eine Geschichte Olaf. Monika Kühn-Görg meint z. B.: In der Pandemie kann man nichts frei gestalten, überall muss man Abstand halten, fast immer sind Masken zu tragen und den Sinn darf man nicht hinterfragen. Merci und lG, Bertl.

ibaum

01.07.2022
Bild vom Kommentator
…. Adalbert, das gilt ebenso für unseren seelischen Rucksack, in den wir im Laufe unseres Lebens alle unsere (unbegründeten) Ängste, unsere Eifersucht, unseren Neid, Groll, unsere Traumatisierungen etc. hineinstecken und (unnötigerweise) mit uns herumschleppen. Eine ehrliche Selbstreflexion, vor allem im vorgerückten Alter, könnte dabei helfen, diesen Rucksack „auszumisten“, um sich somit den Lebensabend erträglicher zu gestalten. Leider nehmen viele alte Menschen - seelisch schwer belastet- ihren lang gehegten Groll …. mit ins Grab.

LG und nachträglich alles Gute zu deinem Geburtstag,
Ingrid


Adalbert Nagele (01.07.2022):
...indirekt meinte ich das auch so im Gedicht Ingrid; das hast du gut geschnallt! Danke für die Glückwünsche und glG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Wahre Worte, die Du sprichst - solange der Bauch nicht zum Rucksack wird.

LG Teddybär


Adalbert Nagele (01.07.2022):
...Teddybär, zum schweren Rucksack ist der Bauch ein guter Ausgleich;-)))lach* glG Bertl.

Bild vom Kommentator
ja aber auch der schwierige Berg gehört zum Leben, lieber Bertl LG von Mojnika

Adalbert Nagele (01.07.2022):
...das finde ich auch Monika;-))) hab Dank und lG, Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).