Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Mit meiner Angel in der Hand“ von Karl-Heinz Fricke


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karl-Heinz Fricke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Ka He, zum Entspannen ans Waser setzen und dabei die Angel auswerfen, das ist Entspannung pur.
LG zu dir von mir
Bild vom Kommentator
Muss ein schönes Hobby sein. Als Kinder haben wir in unserem Bach Forellen mit der Hand gefangen und am Lagerfeuer verspeist.

LG Teddybär

Karl-Heinz Fricke (02.07.2022):
Forellen mit der Hand habe ich auch gefangen. Man muss sie vonhinten greifen und sofort an Land werfen. Herzlich Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,
nach dem Frühstück las ich dein schönes Gedicht. Es strahlt Ruhe und Zufriedenheit aus.
In meiner Nähe gibt es zwei Seen, da sitzen die Angler entspannt und ich beneide sie oft um diese Gelassenheit.
Was ich sagen will: Das hier ist ein wunderbarer Einstieg in den Tag.
Liebe Grüße zu dir
Ingrid

Karl-Heinz Fricke (02.07.2022):
Liebe Ingrid, Angeln ist Erholung und wenn die Fische beißen, dann ist die Freude immer groß. In Kanada wurde meine Angelleidenschaft mit Erfolg gekrönt. Lieben Dank und herzliche Grüße. Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Gestern fing ich einen fetten Barsch
und legte ihn in eine Wanne.
Er dachte: "Silvester bin ich im Ar...!"
Und gab sich gleich die Kanne.
Dein Gedicht ist viel besser,
sage ich, der Beckmesser !
Herzliche Grüße in den Tag,
was auch immer kommen mag !
Olaf

Karl-Heinz Fricke (02.07.2022):
Lieber Olaf, viele Gedichte habe ich beim angeln ausgedacht wenn die Fische nicht anbissen. Ich danke und grüße dich Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Angeln: aktive Inaktivität in der Zurückgezogenheit der Natur. Eine meditative Lebensweise.

Kommt gut rüber Karl-Heinz!



Karl-Heinz Fricke (02.07.2022):
Seitdem ich seit 1956 im fischreichen Kanada lebe habe ich sehr viele Fische gefangen. Nun fällt es mir schwer, die längeren Wege zu machen, wo die Fische besser beißen. Herzlich Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Angeln lieber Karl - Heinz, dies hat immer seine Klasse! Gut für die Ruhe! Grüße - Wünsche Dir von Franz

Karl-Heinz Fricke (02.07.2022):
Lieber Franz, nicht nur für die Ruhe. Wernn die Fische nicht beißen, dann kann man auch dabei einschlafen. Herzlich Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,
beim Lesen deines schönen Gedichtes geht mir das Herz auf, kamen mir doch die Erinnerungen an die Kindheit zurück, wo ich mit meinem Vater zum Angeln ging. Wir hatten es nicht weit, die Wipper ein kleiner Fluss, nur einpaar Meter entfernt. Manch schönes Fest wurde mit dem Fang unter Freunden ausgerichtet. So wie es dir geht schöne Erinnerungen bleiben, auch wenn heute vieles nicht mehr möglich ist.

Herzliche Grüße
Karin

Karl-Heinz Fricke (02.07.2022):
Liebe Karin, in Kanada wurde meine große Angelleidenschaft mit viel Erfolg gekrönt. Nun ist es mir zu beschwerlich, denn viele Angelstellen erfordern längeres Laufen, was mir schwer fällt. So kaufe ich mir Fisch, wenn ich Appetit drauf habe. Herzlich Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz!
Mein Mann und ich, wir gingen früher oft angeln. Ja, denn auch Frauen angeln gern und nicht nur einen tollen Mann. Es hatte uns viel Spaß gemacht und es war irgendwie Erholung. Der See ist nur fünf Minuten entfernt von unserem Haus aber heute bleiben wir lieber daheim, denn auch hier finden wir unsere Ruhe. Die Angelruten haben wir allerdings noch immer.
Schicke dir herzliche Grüße Karin

Karl-Heinz Fricke (02.07.2022):
Liebe Karin, angeln war schon als Kind meine Leidenschaft, die im fischreichen Kanada ihre Erfüllung fand. Lieben Dank. Herzlich Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Karl-Heinz, bei mir, da haben nur Backfiche angebissen,
doch diese wollte ich auch niemals missen.

Ein schöner Ausgleich ist das Angeln allemal.

LG Bertl.


Karl-Heinz Fricke (02.07.2022):
Bertl, da muss du aber eine große Pfanne gehabt haben. Herzlich karl-Heinz

Musilump23

02.07.2022
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz, Ruhe und eine gewisse Ausdauer macht die Faszination beim Angeln aus. Ein Hobby das den perfekten Ausgleich für den Alltag sucht und auch findet. Wie sie dort am Ufer eines Flusses oder auch Sees konzentriert und stumm sitzen, dabei vorbeiziehende Fußgänger oder auch Radfahrer kaum wahrnehmen, ist schon bemerkenswert. Deine geschilderten Natur-Erlebnisse sind immer von zau-berhafter Atmosphäre und auch sinnlichen Genüssen begleitet, die mich immer wieder erfreuen.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

Karl-Heinz Fricke (02.07.2022):
Lieber Karl-Heinz, Angeln war schon in Deutschland meine Leidenschaft. Ich erwarb einen Fischereischein, aber die Gekegenheiten waren klein, da die meisten Gewösser im privaten Besitz waren. In Kanada muss man auch eine Lizenz haben, aber fast alle Gewässer sind offen für die Angler. Ich habe sehr viele gefangen, hauptsächlich Zander. Lieben Dank und ebensolche Grtüße, Karl-Heinz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).