Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Gut erzogen“ von Rainer Tiemann


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Menschen“ lesen

Bild vom Kommentator
Die Menschen können einen schon sehr bedrücken. Doch die Momente, wenn von allen Seiten Menschen zu Hilfe eilen, um einer auf der Rollstreppe gestürzten alten Dame zu helfen, versöhnen dann wieder. Es gibt sie, die guten Menschen, es sind immer welche in der Nähe, auch wenn man es nicht ahnt.

Rainer Tiemann (16.07.2022):
Lieber Manfred, die Menschen tun letztlich das, was (un)vernünftige Eltern richtig oder falsch in der Erziehung machten. Danke fürs Lesen und deinen so wahren Kommentar. Freundliche Grüße von RT.

Bild vom Kommentator
Gut verdichtet hast du das, lieber Rainer! Zum Glück gibt es sie noch hie und da, die Menschen, die sehen, wo Hilfe gebraucht wird. Vielfach sehen Menschen das tatsächlich nicht mehr, weil jeder so um sich selbst kreist... oder abgestumpft ist. In der Stadt ist das noch stärker so... - ich bin froh, auf dem Land zu leben, wo dann auch mal ein Nachbar mit einer Schubkarre herbei eilte, als ich mit meiner Tochter versuchte, unsre alte Waschmaschine zum Sperrmüllplatz am Ende der Straße zu schaffen (mein Mann war zu der Zeit gerade im Krankenhaus und nicht verfügbar)...
Heutzutage freut man sich schon, wenn man gegrüßt wird von Fremden, die einem begegnen...

Nachdenkliche Grüße! Anschi

Rainer Tiemann (16.07.2022):
Deinem Kommentar kann ich nur zustimmen, liebe Anschi. Freue mich natürlich sehr über deine Einschätzung. Dir und deinen Lieben ein schönes Wochenende. Herzlichst RT

Bild vom Kommentator
Ja, lieber Rainer, solche Situationen beobachte ich auch schon mal.
Toll geschrieben!

Herzlich grüßt Wolfgang

Rainer Tiemann (15.07.2022):
Danke, Wolfgang, fürs Lesen und deine Einschätzung zum Gedicht. Bemühe mich halt ... Herzlich grüßt dich RT.

Bild vom Kommentator
Gute Erziehung ist alles Rainer, wie die Realität ist, dies sieht man im Alltag oft im Bus oder der Bahn! Grüße Franz

Rainer Tiemann (15.07.2022):
Lieber Franz, du sagst es richtig! Danke fürs Lesen. Dir und deinen Lieben ein schönes Wochenende. RT

ibaum

14.07.2022
Bild vom Kommentator
Ein nachdenklich stimmendes und inspirierendes Gedicht, sehr gut in Reime gefasst.

Liebe Grüße
Ingrid


Hilfsbereitschaft der Männer
-mal so, mal so –

Die schöne Frau, jung an Jahren,
hat es schon oft erfahren,
dass Männer nett, hilfsbereit sind,
ihr helfen, schnell wie der Wind
und gern ihre Koffer tragen,
sie muss erst gar nicht fragen -
sie erfüllen ihr jeden Wunsch,
ziehen dabei keinen Flunsch
verlangen nichts, doch hoffen,
dass sie für Liebe ist offen.

Eine Frau, vom Alter gebeugt,
allenfalls Mitleid erzeugt,
Ihr Anblick ist zum Erbarmen,
doch Männer sie nicht „umarmen“
sie wenden sich von ihr ab,
so nahe dem Tode und Grab
wirkt sie abschreckend auf sie,
keiner fällt vor ihr auf die Knie,
ihr Gepäck muss sie schleppen
ohne Hilfe über Treppen….





Rainer Tiemann (14.07.2022):
Letztlich ist entscheidend, dass jemand Menschen mag, liebe Ingrid. Egal, wie alt sie sind. Bin mir sicher, wie wichtig das Vorleben im Elternhaus und in den Familien ist. Danke, dass ich dich erneut inspirieren durfte, aber auch für deine gute Einschätzung. Freundlich grüßt dich RT.

Bild vom Kommentator
Alte Leute werden gern für plem plem gehalten,
das Leben ist zum graue Haare spalten !
Herzliche Grüße
Olaf

Rainer Tiemann (14.07.2022):
Wenn du im Elternhaus etwas Positives gelernt hast, lieber Olaf, wendest du das vermutlich allen Menschen gegenüber an. Danke, wie immer, für treues Lesen. Herzlichst RT

Bild vom Kommentator
Lieber Rainer,
kürzlich hat mich eine Rollstuhlfahrerin grob angeblafft, weil ich ihr Platz gemacht habe. Und wenn einer auf dem Gehsteig liegt und aus dem Ohr blutet, rufe ich noch immer einen Krankenwagen, obwohl ich weiß, dass ich vom Fahrer den Spruch "Nächstesmal zahlen Sie den Einsatz" zu hören kriege. Ich bin auch zur Hilfsbereitschaft erzogen worden. Das ist in Zeiten des Handys auch kein großes Problem mehr.
Liebe Grüße von Andreas

Rainer Tiemann (14.07.2022):
Dein Kommentar, lieber Andreas, spricht für sich und damit für dich. Danke dir herzlich fürs Lesen, Kommentar und deine positive Einschätzung. Freundliche Grüße von RT.

Bild vom Kommentator
In der Großstadt kann man solche Hilfe vergessen, am Land, wo ich aufgewachsen bin, hilft man noch einander.
Ein sehr gut geschriebenes Gedicht.

LG Teddybär

Rainer Tiemann (14.07.2022):
Über deinen so positiven Kommentar zu meinem Gedicht freue ich mich sehr, Teddybär. Denke, überall gibt es gut erzogen Menschen, egal, ob sie in der Stadt oder auf dem Lande wohnen. Das Elternhaus spielt sicher die entscheidende Rolle, wie sich Menschen auch um andere kümmern. Freundliche Grüße von. RT

Bild vom Kommentator
Sehr gut auch das Versmass ist bestens und man trifft es eher selten an. Ich helfe gerne, wenn ich glaube, meine Hilfe sei gefragt, aber ich frage immer vorher. Bin besonders bei Blinden, die die Strasse überqueren wollten, schon angerannt Lieber Gruss Robert

Rainer Tiemann (14.07.2022):
Immer wenn ich Kommentare von lyrisch begabten Könnern erhalte, lieber Robert, weiß ich, dass ich nicht so ganz vieles falsch mache. Danke herzlich für deinen freundlichen Kommentar, Freundliche Grüße von RT, dessen 10. Buch in Kürze auf dem Markt ist!

Bild vom Kommentator
Lieber Rainer,

wie aus den anderen Kommentaren ersichtlich, ist Helfen auch immer eine Sache mit Augenmaß. Bevor ich meine, daß ich helfen könnte, frage ich lieber sehr vorsichtig, ob es auch Recht ist. Das hat sich bewährt.

Liebe Grüße,
Frank

Rainer Tiemann (14.07.2022):
Das ist wohl so, lieber Frank. Ein gut erzogene Mensch wird auch das wissen und entsprechend handeln. Danke fürs Lesen. Herzlichst RT

Bild vom Kommentator
Lieber Rainer,

ich weiss sehr zu schätzen, dass mir mein guter Nachbar sehr mit Arbeiten hilft die ich nicht mehr gut selbst machen kann. Ich möchte gern in meinem Hause bleiben und in kein Heim gehen. OPhne meinen Nachbarn jedoch blieb mir keine Wahl.
Dein Gedicht zeigt mir, wie wichtig es ist alten Leuten behilflich zu sein.

Herzlich karl-Heinz

Rainer Tiemann (14.07.2022):
All das, lieber Karl-Heinz, bekommst du im Elternhaus mit oder aber nicht ... Danke fürs Lesen. Hoffe sehr, dass es dir gutgeht. Freundliche Grüße von mir. RT

Bild vom Kommentator
...Rainer, es gibt zum Glück noch die guten Engel;
das ist es, was die Welt zusammenhält.

LG Bertl.

Rainer Tiemann (14.07.2022):
Du sagst es, lieber Bertl. Danke fürs Lesen. Herzlicvhst RT

Bild vom Kommentator
Lieber Rainer, viel zu selten erlebt man diese Situation, wie Du sie beschrieben hast. Es ist auch keine Frage des Alters, sowohl von Seiten des Helfenden als auch des Hilfesuchenden. Viele Gründe könnte man jetzt hier aufzählen, warum Menschen so ein Verhalten an den Tag legen. Durch die Hilfe wird man selbst doch auch beschenkt: ein Händedruck, eine Umarmung, das Leuchten in den Augen, ein Lächeln! Zumal Hilfsbereitschaft wirklich nichts kostet. Nachdenkliche Grüße in Deinen Abend, Helga

Rainer Tiemann (14.07.2022):
Wann immer es geht, bemühe ich mich, jemandem hilfreich zu sein, liebe Helga. Das alles lernst du von vernünftigen Eltern. Danke fürs Lesen und den aufschlussreichen Kommentar. Herzlich grüßt dich RT.

Bild vom Kommentator
Ich freue mich immer, wenn mir ein Gentleman beim Schleppen hilft; besonders deshalb, weil es so selten vorkommt. LG Mandalena

Rainer Tiemann (14.07.2022):
Das denke ich auch, liebe Mandalena. Danke fürs Lesen! Herzlichst RT

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).