Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Bergabwanderung vom Hahnenkamm“ von Christa Astl


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abenteuer“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Christa,
ein schönes und intensives Erlebnis hast du geschildert. Passe gut auf dich auf.
Liebe Grüße in den Süden
Bernhard

Christa Astl (22.07.2022):
Danke lieber Bernhard! Am Aufpassen fehlt's nicht, aber verirren könnte man sich bei den vielen Wanderwegen leicht, ich habe auch einen Umweg gemacht. Liebe Grüße an einen schattigen Ort sendet dir Christa.

Bild vom Kommentator
Das Gedicht könnte wahrscheinlich auch 'Dampfende Füsse' heißen :-)

Macht auf alle Fälle Lust auf's Wandern.

Christa Astl (17.07.2022):
Hallo Manfred, so viel Dampf war's auch wieder nicht. Hab früher schon viel längere Touren gemacht, aber lang, lang is her.Der Rucksack wird leichter, aber die Last der Jahre schlepp ich mit. Dank und lG, Christa

Bild vom Kommentator
Christa, ich fuhr mit den Schieren ab,
das hält dich nicht so sehr auf Trab,
Eis im Winter, anstrengend genug,
ich braucht eine viertel Stund.

Die Streif ein Hammer immer ist,
man sie nicht so schnell vergisst!

LG Bertl.


Christa Astl (17.07.2022):
Danke Bertl, ich hab mich mal bei einer Abfahrt in die Streif "verirrt", brauchte dann 1 Stunde. War kurz nach einer WM, alles eisig mit ein Zentimeter Neuschnee drauf. Mörderisch für unsereins!!! Genie9 ma heut den Hochsommer! LG, Christa

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).