Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Die Kraft der Stille“ von Teddybär .


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Teddybär . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild vom Kommentator
...Teddybär, die Stille kommt noch früh genug.

LG Bertl.

Teddybär . (21.07.2022):
Ich glaube, sie war und ist schon immer da gewesen … Hab Dank und einen schönen Tag, Teddybär

Bild vom Kommentator
Mir gefällt es, Teddybär, wenn Gedichte inhaltlich und formal eine gute Symbiose eingehen, wie hier! Gern gelesen von RT, der freundlich grüßt.

Teddybär . (21.07.2022):
Sei bedankt fürs Lesen und den freundlichen Kommentar! LG Teddybär

Bild vom Kommentator
Gerne gelesen lieber Teddybär von Franz, der die "Stille" liebt! Grüße Dir

Teddybär . (21.07.2022):
Herzlichen Dank, lieber Franz. Wünsche einen schönen Tag. Teddybär

Bild vom Kommentator
Wunderschöne Poesie lieber Teddybär, die ich gern gelesen habe, da ich ebenfalls
die Stille liebe und die ruhigen Momente, die Gedanken frei lassen, über sich und das Leben
nachzudenken.

LG Karin

Teddybär . (21.07.2022):
Liebe Frau Karin, meine Gedichte entstehen fast zur Gänze in der Stille der Nacht. Sie bildet den Rahmen, gibt mir Ruhe und Muse. Herzlichen Dank und liebe Grüße, Teddybär

Bild vom Kommentator
Ich genieße auch gern die Stille und mag nicht andauernd beschallt werden. Da habe ich dann auch die besten Ideen. Viele jedoch können sie nicht ertragen. Schön geschrieben! LG Mandalena

Teddybär . (21.07.2022):
Bei allem was ich tue und denke, im Hintergrund schaut die Stille zu. Auch meine Inspiration für Gedichte stammt aus der Stille. Dir mein Dank und liebe Grüße, Teddybär

Bild vom Kommentator
Nicht jeder Mensch hält heute "Stille" aus. Kirchen sind Orte der Stille. Nicht wenige Lück, die einen solchen Ort betreten, fühlen sich schon nach wenigen Minuten unwohl und suchen wieder das Weite.
Stille muss man aushalten können !
Tolles Gedicht !!!
Olaf

Teddybär . (21.07.2022):
Ich brauche Stille um kreativ Schreiben zu können, da kommen die Einfälle. Mir macht Lärm zu schaffen. Besten Dank und liebe Grüße, Teddybär

Bild vom Kommentator
Auch liebe die Stille, entfliehe dem Lärm, sei es nur dem der Stadt oder dem künstlichen der Beschallungs- oder Berieselungsgeräte. In der Stille finde ich alle Töne, Klänge und Worte, nur für mich zu hören.
Lieben Gruß in einen stillen, oder ruhigen Abend,
Christa.

Teddybär . (21.07.2022):
Für mich hat Stille etwas zu tun mit Geborgenheit. Ich suche sie und andere vermeiden sie. Danke und liebe Grüße, Teddybär

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).