Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Verwundete Herzen“ von Teddybär .


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Teddybär . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild vom Kommentator
Traurig, aber wahr Teddybär.

Eine gN8 und lG, Bertl.

Teddybär . (23.07.2022):
Dankeschön und gute Nacht. LG Teddybär

Bild vom Kommentator
In einer überempfindlich gewordenen Gesellschaft, auch bei Kindern und Alten, tritt oft das Gefühl auf, sich gegenüber anderen nicht wehren zu können. Und was passiert in der Psychotherapie ? Da muss zuerst das Ego gestärkt werden, der sog. ICHAufbau. Und das Ergebnis ? Nach all diesen "Backzutaten" haben wir einen echten Narzissten. Dein Gedicht gibt uns Gelegenheit, einmal darüber nachzudenken !
Toll!!!
Herzliche Grüße ins Wochenende !
Olaf

Teddybär . (23.07.2022):
Alte Wunden, oft aus der Kindheit, heilen nur schwer oder nie. Dir mein Dank und ein schönes Wochenende, Teddybär

Bild vom Kommentator
Ach lieber Teddybär,

ein traurig schöner Text von dir, mit sehr viel Wahrheitsgehalt darin!

Gefällt mir sehr!
LG ins Wochenende!
Uschi

Teddybär . (23.07.2022):
Herzlichen Dank fürs Lesen und den freundlichen Kommentar. LG und ein schönes Wochenende, Teddybär

Bild vom Kommentator
Hier lieber Teddybär darf man sagen: "wundervolle Poesie"! Zu oft leider Realität! Grüße Dir von Franz

Teddybär . (23.07.2022):
Stimmt. Leider geschehen viel zu viele Bluttaten, oft sogar im Kreis der Familie. Und Corona hat die Situation verschärft - die Menschen kleben zusammen auf engstem Raum und es kommt zu Spannungen. Herzlichen Dank und liebe Grüße, Teddybär

Bild vom Kommentator
Wie immer schön geschrieben, wenngleich mit dramatischem Ausgang. Hoffen wir, dass möglichst viele Menschen es schaffen, ihre alten Traumata aufzuarbeiten und wieder lieben zu lernen! Herzlich, Mandalena

Teddybär . (23.07.2022):
Liebe Mandalena, die Liebe wäre das Heilmittel. Viele habe sie nie erfahren und Hass hat sich aufgebaut. Wehe wenn der Vulkan losbricht. Herzlichen Dank und ein schönes Wochenende, Teddybär

Bild vom Kommentator
Lieber Teddybär, wenn Herzen erst einmal Risse bekommen haben, egal in welcher Altersstufe auch immer, dauert es lange bis gar nicht, um sie wieder zu kitten. Es wird sicherlich vieles im Laufe des Lebens verdrängt, aber eine echte Heilung wird es nie geben. Dafür ist das Herz zu sensibel und vergisst nie. Ein traurig schönes Gedicht.
LG in Dein Wochenende, Helga

Teddybär . (23.07.2022):
Ich gebe Dir mit jedem Wort Recht - solche Verletzungen des Herzens wirken ein Leben lang nach. Herzlichen Dank und ganz liebe Grüße, Teddybär

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).