Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Früh am Morgen“ von Franz Bischoff


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Bild vom Kommentator
Ja, lieber Franz, die Hitze haut auch mich um. Hoffen wir mal, dass es bald kühler und nasser Wird.

Herzlich grüßt Wolfgang
Bild vom Kommentator
...Francesco, ruhig Blut, der Herbst lässt nicht mehr lange auf sich warten.
LG Bertolucci
Bild vom Kommentator
Hallo Franz,

das kann ich dir gut nachfühlen. Morgens schaue ich aus dem Fenster und erwarte stündlich die Sahara -
mit all' ihren Glücksgefühlen. Der Mensch kann alles ! Auch eine Welt zusammenbrechen lassen !!!
Mit deinem Gedicht bringst du Hitzewellen-Licht in unseren Alltag !
Alles Gute !
Olaf
Bild vom Kommentator
Der frühe Morgen mit Glockenklang, lässt schönes Hoffen und Erwarten für den Tag, doch der Sirenenton und auch die Hitze holen einen schnell in die Realität zurück. Ich wünsche Dir trotzdem einen angenehmen Tag mit einem erfrischenden Luftzug und schönen Gedanken. Viele Grüße Thomas
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, die Hitze wird noch eine Weile anhalten, aber der Glockenklang bleibt - zu nah an der Kirche kann auch der gehörig nerven.

Lg Teddybär
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, trag es mit Humor, denn solange du noch alles mitbekommst, weilst du unter den Lebenden. Stell dir vor, du kannst es nicht mehr ...
LG zu dir von mir.
Bild vom Kommentator
Lieber Franz! Auch ich werde mit Glockenklang geweckt. Mir würde etwas fehlen, wenn es nicht so wäre. Ich bin es jetzt schon so viele Jahre gewohnt. Ich wûrde mich freuen, wenn es mit dieser Hitze endlich vorbei wäre und wir wieder normal leben kônnen. Herzliche Grüsse Karin

ibaum

13.08.2022
Bild vom Kommentator
Was gut bzw. harmlos beginnt, kann „böse“ enden, wie so oft im Leben. Drum, lieber Franz, die schönen Momente genießen (was ich dir ja nicht sagen muss) und bei den weniger schönen, sich damit trösten, dass alles mal ein Ende haben wird.

Liebe Grüße
Ingrid

Bild vom Kommentator

Im Nörgeln sind wir große Klasse,
auch bittet man mehr und mehr zur Kasse...
Die Sonne geht enorm auf den Wecker,
auch teurer wurden die Brötchen beim Bäcker.
Und "Regenmacher" sind gefragt
- nur die Ausbildung nicht sehr behagt.
Ein neuer Sound erschöpft die Ohren,
wenn Glockenklang und Sirenen choren.

Beispiele gehen niemals aus;
ein jeder kennt "so eine Laus"...

Amüsiert gelesen, und Grüße in den
Samstag von mir - Renate
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, so schön Glockenklang auch ist, und zu einer feierlichen Atmosphäre beiträgt, so störend würde ich es empfinden, wenn sie mich jeden morgen wecken würden. Aber vielleicht ist es auch Gewohnheitssache. LG in Deinen Abend, Helga

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).