Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Denke darüber nach“ von Margitta Lange


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margitta Lange anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Klartext“ lesen

Bild vom Kommentator
Mglw. suchen wir im Winter dann nach mehr Wärme liebe Margitta! Schmunzelgrüße Franz

Margitta Lange (14.08.2022):
Lieber Franz, vielen Dank für deinen Kommentar. Mglw. hast Du recht und auch ich werde mich nach mehr Wärme sehnen. Warm darf es ja sein, nur nicht heiß! Wünsche einen guten Start in die neue Woche. Liebe Grüße Margitta

Bild vom Kommentator
Wenn das eintrifft, was die Opposition uns heute verspricht, dann
werden wir im Winter in der Kälte sitzen. Dann werden wir denken,
wie schön es einst im Sommer war. Klar ? Nein, liebe Margitta,
das ist nur ein schlechter Witz. Ich wäre liebe am Pol, als in
Biarritz !
Herzliche Grüße
Olaf

Margitta Lange (14.08.2022):
Lieber Olaf, ich danke für`s Lesen und den Kommentar. Ich bin bereit für den Winter. Hoffe, wenn das Eintritt was die Opposition heute verspricht, mein Wärmespeicher in mir, so viel von der Sommerhitze gespeichert hat, dass ich warm durch die "Kälte" komme. Grins... Sonnige Grüße Margitta

Bild vom Kommentator
Liebe Margitta! Nehmen wie es kommt, denn wir können es eh nicht ändern. Vom Stöhnen wird es nicht besser. ich persönlich mag diese grosse Hitze nicht aber ich freu mich schon auf den Herbst und hoffe, dass wir dann wieder frische Luft atmen können. Gerne gelesen, herzliche Grüsse Karin

Margitta Lange (14.08.2022):
Liebe Karin, mit deinem klugen Kommentar, du es aussprichst: Wir müssen es nehmen wie es ist . Aber ab und zu ein Stöhnen muss sein, jedenfalls für mich, bilde mir dann ein, ich fühle mich danach besser. Ich wünsche Dir - komme gut durch die Hitze - Liebe Grüße Margitta

Bild vom Kommentator
Liebe Margitta, im Prinzip sollten wir dankbar sein, das wir endlich mal wieder einen r i c h t i g e n Sommer haben und nicht, wie schon so oft, einen verregneten. Ich bin auch nicht so begeistert von den hohen Temperaturen. Der Herbst ist mir auch näher als der Sommer. Trotzdem habe ich in meinem Leben schon so manchen heißen Sommer erlebt. Also für mich nichts besonderes. Seien wir doch mal zufrieden, kalt wird es noch früh genug. LG Helga

Margitta Lange (14.08.2022):
Liebe Helga, vielen Dank für deinen Kommentar. Auch ich habe schon viele heiße Sommer überstanden, aber nicht genossen. Deshalb freue ich mich darauf, wenn es wieder kühler wird. Dann kann ich wieder spazieren gehen , muss nicht von früh bis spät nur die Sonne sehen. Freue mich auf Abwechslung im Wettergeschehen. Wer diese hohen Temperaturen genießen kann - Glückwunsch. Liebe Grüße Margitta

Bild vom Kommentator
Liebe Margitta,
schön, wieder einmal von dir zu lesen! Ja... die Hitze macht uns aktuell zu schaffen, doch wie Helga schon schrieb... wann hatten wir denn zuletzt einen richtigen Sommer? Ich mag die Hitze auch nicht sehr, bin auch eher der Herbst-Typ... über 30 Grad sind für mich ein Grund, im Wohnzimmer zu bleiben. Deine fröhlichen Zeilen nehmen es im Grund ja auch mit Humor... denn einen richtigen Winter hatten wir auch schon lange nicht mehr. Soll ich dir was sagen? Ich habe das Gefühl, nach einigen Wochen Hitze empfinde ich die 30 Grad weniger schlimm, als am Anfang, wo ich 25 Grad als mein "Limit" festgemacht hätte. Und ich bin sehr froh, dass es im Moment nachts sehr angenehm abkühlt. Wenn ich mich auf die Nestschaukel flüchte, weil es mir im Schlafzimmer zu stickig ist (die Luft steht dort halt), dann war es mir die letzten Nächte fast schon zu kühl... und ich nahm eine Decke mit...
Halten wir noch eine Weile durch - bald ist schon Oktober und dann wünschen wir uns vielleicht wieder die sonnigen Temperaturen herbei!

Lieben Gruß! Anschi

Margitta Lange (14.08.2022):
Liebe Anschi, über deinen so ausführlichen Kommentar habe ich mich sehr gefreut, auch dass du so ähnlich empfindest wie ich. 25 Grad sind noch ok, doch darüber beginnt meine Leidens- zeit. Was habe ich vom Sommer, wenn ich mich nur in der Wohnung aufhalte? Vor 14 Tagen war ich in Ostfriesland, herrlich! Besuchte u.a. die Insel Norderney, nicht meine Insel, hohe Häuser bis an den Strand. In die Insel Langeoog habe ich mich verliebt! Autofrei, Natursandstrand, Dünen so weit man schaut, eine leichte Brise, die Nordseewellen, für mich das Paradies! Ich weiß auch Du, liebst die Nordsee. Diese Weite , diese Ruhe und noch dazu die gute Luft! Halten wir durch - ein schöner Satz von Dir. Liebe Grüße von mir zu DIR! Margitta Margitta

Bild vom Kommentator
Liebe Margitta, diesen Sommer haben viele mit Dir mitgefühlt - Temperaturen wie in den Tropen. Da kommt schon mal der Wunsch nach Abkühlung auf. Es muss meines Erachtens aber nicht gleich der Winter sein.

LG Teddybär

Margitta Lange (14.08.2022):
Ich danke Dir, lieber Teddybär für deinen mitfühlenden Kommentar. Nein, der Winter muss es nicht gleich sein, da stimme ich Dir zu. Herbstliche Temperaturen aber schon. Zum Glück stellt er sich bald ein! Herzliche Grüße Margitta

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).