Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Ein Hauch von Wehmut “ von Teddybär .


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Teddybär . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Beziehungen“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Herbert....
nach Wehmut kommt meist
WERMUT, der sich sogar
besser (im Glase) schütteln lässt:
Statt dufte Frauenabgänge genießt man WERMUT
über´s taffe Laufstegwunder herrscht MEHR WUT ;-))
Ohne dies Tränenmeer ließe sich ewige Tugend jagen
Ich liebe Mähnendreher, die Löwen INDER Jugend tragen
!! ;-))
ich hoffe vom Teddybär kommt nun ein Lyrik Kuss...!! Hi,hi,hi ;-))
Sonnige und frühherbstliche Grüße aus dem LÄNDle
vom Schütteldichter Jürgen

Teddybär . (21.08.2022):
Lieber Schütteldichter Jürgen, ganz konnte ich deinen poetischen Ergüssen nicht folgen, aber sei ob der Mühe bedankt ! LG Herbert

Bild vom Kommentator
In jedem Abschied liegt ein Anfang.

LG Uschi

Teddybär . (20.08.2022):
Liebe Uschi, da hast Du vollkommen recht. Doch eine gewisse Wehmut bleibt. Herzlichen Dank und liebe Grüße, Herbert

Bild vom Kommentator
Lieber Herbert,

schön geschrieben. Da muß man aufpassen, sich von der Wehmut nicht einfangen zu lassen. Aber das Nachempfinden ist nicht schwer bei deinem Gedicht.

Teddybär . (19.08.2022):
Lieber Manfred, dein Lob freut mich. Dir sage ich Dank und liebe Grüße, Herbert

Bild vom Kommentator
Im Abschied liegt immer ein Hauch von Wehmut und diese Wehmut wird immer geweckt durch vertraute
Begebenheiten ,Erlebnisse etc...
Sehr melancholisch und zu Herzen gehend.
LG zu dir von mir

Teddybär . (19.08.2022):
Herzlichen Dank für die Zustimmung. Ich hatte im Leben das Pech oder Glück ein paar Abschiede erleben zu dürfen. Ganz liebe Grüße, Herbert

Bild vom Kommentator
Dein Gedicht stimmt traurig, lieber Herbert. Ich kenne solche Situationen auch. Man bleibt mit einem großen Bedauern zurück. GLG Mandalena

Teddybär . (19.08.2022):
Liebe Mandalena, solange es ein Abschied ohne großes Drama ist, geht es ja. Manchmal lässt sich sogar eine Freundschaft erhalten. Ganz herzlichen Dank für liebe Grüße zu Dir, Herbert

Bild vom Kommentator

Aus Träumen wurden schwere Gedanken
- das Schiff des Lebens kam ins Wanken.
So tot kommt uns selbst der Tod nicht vor,
wenn man seine Liebe und sich selbst verlor...

Gedankengrüße von der Empfindungswiese
von mir - Renate


Teddybär . (19.08.2022):
Liebe Renate, ich bedanke mich herzlich und wünsche einen schönen Tag! LG Herbert

Bild vom Kommentator
Ein sehr zu Herzen gehendes Gedicht lieber Herbert, auch ich kenne diese Situation, wo man allein zurück bleibt.
Mit Wehmut denkt man daran zurück, aber die schönen Momente bleiben im Herzen.

LG Karin

Teddybär . (19.08.2022):
Ganz genau, das Positive bleibt im Herzen und dafür ist man dankbar. Lieben Gruß, Herbert

Bild vom Kommentator
Sehr schöne Poesie lieber Teddybär oder auch Herbert! Gefällt mir sehr gut! Grüße Franz

Teddybär . (19.08.2022):
Dank Dir, lieber Franz für dein Lob - das tut immer gut. Mit lieben Grüßen, Herbert

Bild vom Kommentator
Kein Liebesroman sollte auf solch einen Einstieg oder auf ein solches Ende verzichten dürfen.
Tränenüberströmt würde ich das Kino verlassen und den Medien für die Stärkung meiner
seelischen Bedürfnisse ewig danken.
Herzliche Grüße
Olaf

Teddybär . (19.08.2022):
Werter Olaf, das Leben schreibt die besten Liebesromane und viele Enden mit Abschied. Dankeschön und herzliche Grüße, Herbert

Bild vom Kommentator
That's life, Herbert. Lyrisch gut und lesenswert! Ein schönes Wochenende wünscht dir RT.

Teddybär . (19.08.2022):
Werter Rainer, ich bedanke mich herzlich für deinen Kommentar. Sende liebe Grüße, Herbert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).