Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Der Bayerische Wald“ von Gabi Sicklinger


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gabi Sicklinger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedichte aus der Heimat“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Mandalena,

welch schöne Hommage an diese Landschaft...

Vortrefflich in Worte gefasst von dir!

LG Uschi

Gabi Sicklinger (04.09.2022):
Vielen Dank, liebe Uschi, für dein Kompliment! Herzlich, Mandalena

Bild vom Kommentator
Der Bayr. Wald liebe Mandalena ist eine Kostbarkeit in unserem Freistaat Bayern und ich war schon unsagbar oft dort zu Besuch – Urlaub! Grüße Franz

Gabi Sicklinger (04.09.2022):
Lieber Franz, der Frankenwald, denn ich auch kenne, ist freilich nicht minder schön! Diesen zu bedichten bist du dann zuständig. ;-) Nichtsdestotrotz freue ich mich über dein Lob und sende dir herzliche Sonntagsgrüße, Mandalena

Bild vom Kommentator

Das ist ja geradezu Schwärmerei!
Ganz gebannt bin ich mit dabei...
Hört sich so verlockend an
- wo schaut man zuerst nur,
wo und wann!

Mitreißend hast du das beschrieben;
ich war dort auch mal "hängengeblieben".
Als die tschechiche Grenze ward aufgemacht,
da zog es mich mit aller Macht
in mein altes Heimatland, das als Sudetenland
war bekannt. Nie hatte ich es zu Gesicht
bekommen, denn einem sehr kleinen Kind
wird die Erinnerung genommen.
So konnte ich dann teilweise sehen,
was meine Lieben fanden zeitlebens
so unvergleichlich schön,
da, wo ich zur Welt bin gekommen.

Ganz liebe Grüße an dich - Renate

Gabi Sicklinger (03.09.2022):
Liebe Renate, stimmt, da komme ich immer ins Schwärmen. :-) Ich habe auch mal Urlaub in Böhmen gemacht, dort ist es ganz ähnlich wie im Bayerischen Wald. Denn geologisch ist der gesamte Gebirgszug das sog. Böhmerwaldmassiv. Schön, dass du deine alte Heimat noch einmal besuchen konntest! Ich danke dir ganz lieb für deinen ausführlichen Kommentar und sende dir herzliche Abendgrüße, Mandalena

Bild vom Kommentator
Guten Abend.

Da hast du ein sehr schönes Naturgedicht verfasst. Ich seh direkt die Zwerge in die Stollen einfahren im Bayerwald. Was es da für Bodenschätze gibt bzw gab. Und dazu die sehr schöne Natur - sie lädt den Besucher ein mit eigenen Augen zu schauen.

Lg Teddybär

Gabi Sicklinger (03.09.2022):
Danke, lieber Teddybär, freut mich, dass du die Zwerge sehen konntest! ;-) Aber in deiner Heimat ist es sicher nicht minder schön. Herzlichst, Mandalena

Bild vom Kommentator
...Mandalena, wegen der Schrazln würde ich schon dort hinfahren.

LG Bertl.

Gabi Sicklinger (04.09.2022):
Danke Bertl, da musst du dann halt durch die engen Stollen kriechen, aber du schaffst das! ;-) Heitere Grüße, Mandalena

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).