Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Das Sterben des Sommers“ von Jonny Langer


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Jonny Langer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild vom Kommentator
Selbst wenn der müde Sommer langsam nunmehr geht,
noch einmal Farbenpracht die unser Aug erfreut.
Die Zeit veränderlich und trotzdem nie gereut!
im Blütterbunt manch Herbstwind der schon leise weht.

Verstohlen fast nimmt jetzt Freund Sommer Abschied leis.
Die Schwalben hoch hinauf ganz weit in Himmelspracht.
Die letzte Rose nun uns rechte Freud gebracht.
Ein Blick zurück vermischt mit Wehmut dann zur Weis,

erklungen manch Erinnern wie es einstmals war.
Gedankenblumenstrauß vermischt Melancholie,
Erinnern sommerlang so schön wie beinah nie.
Im nächsten Jahr erneut erfreut und wunderbar.

Erinnernd an Kästner und Rilke - chapeau! Deinen Faden gerne mit ein kleinwenig Lyrik aufgenommen...

Jonny Langer (24.09.2022):
Wieder ein hervorragendes Antwortgedicht. Ich bedanke mich! Liebe Grüße in das Wochenende Jonny

Bild vom Kommentator

Hallo Jonny,
ein schönes Abschiedsgedicht vom Sommer.
Und wie du weißt, ist der Kreislauf
WERDEN UND VEREGEHEN
immer mit einem
NEUERWACHEN
versehen.

Ich lasse dir mal einen Sommerabschied da,
der dem bevorstehenden Herbst ein Willkommen
über den Zaun zuruft. Ich denke mal, dass es
dir gefallen könnte:

SOMMERHAND

Schon vor der Zeit fang ich an, mich zu grämen,
wenn mancher Tag dir schon zum Abschied winkt.
Dein voller Atem ist kaum zu bezähmen;
du bist gewaltig, und alle Flur nur trinkt
von deinem Herzaroma schönstem Duft,
der auch aus Waldes Tiefen zu uns dringt.

Ein Zirpen und ein Gurren und ein Klingen.
Er soll nie enden, dieser wunderschöne Traum.
Ich will dich halten, lieber Sommer, einfach halten,
doch auch du gehst und deines Kleides Saum
ist staubiger und fleckiger geworden.
Du reichst die wehe Hand über den Zaun
und flüsterst dabei leis vergehend:
Ich grüße dich, du schöner bunter Baum.

© Renate Tank
17.08.2011


Liebe Grüße zum Wochenende schicke
ich dir - Renate



Jonny Langer (24.09.2022):
Dein Antwortgedicht ist zauberhaft, liebe Renate - ich danke dir! Liebe Grüße in dein Wochenende Jonny

Bild vom Kommentator
Super Lyrik, Jonny;
gern gelesen,

lG Bertl.

Jonny Langer (24.09.2022):
Besten Dank - und dir ein schönes Wochenende Liebe Grüße Jonny

Bild vom Kommentator
Lieber Jonny,
ein wieder sehr gelungenes Gedicht mit schönen Bildern! Im Gegensatz zu uns "akzeptiert" der Sommer, dass seine Zeit jetzt vorbei ist, da er ja weiß, dass er wiederkommen wird, denn das Leben ist ein ewiger Kreislauf. (Lediglich ein Wort in der Mitte bedürfte noch der Korrektur.) Alles in allem eine Lyrik, die mir gut gefällt und einem roten, oder besser goldenen Faden folgt! :-)
Herzliche Grüße, Mandalena

Jonny Langer (24.09.2022):
Ja, Mandalena, es macht ein wenig Hoffnung, auf einen nächsten Sommer. Aber gibt es diesen auch für uns? Ich meine - was kommt am Tag danach? Liebe Grüße in deinen Abend Jonny

Bild vom Kommentator
Die jetzt teilweise noch blühende Sonnenbraut erinnert wie in deinem anschaulichen Gedicht an die letzten warmen Tag. Ein schönes Wochenende wünscht gerne Inge

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).