Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Hasskantate“ von Manfred H. Freude

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Manfred H. Freude anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Escapistenlyrik“ lesen

Verena (sthasmerweb.de) 18.10.2004

Ich weiß nicht, ob ich das schon richtig gedeutet habe, aber du musst viele Steine werfen, um gute Worte zu hinterlassen. Worte die verstanden werden und die deine innere Stimmung einfangen und übertragen oder besser noch verbreiten. LG- Verena


Manuela Eibel (eMail unbekannt) 24.09.2004

Klingt sehr verbittert. Und stimmt sehr traurig. Gruß,Manuela

 

Antwort von Manfred H. Freude (25.09.2004)

Nein , nein nicht verbittert. Der Text meines Gedichtes sagt nicht schon was er bedeutet.

Es ist nicht einfach, auch mit Gedichteschreiben, Worte finden.

Du siehst Innen ist immer Frühling.

Aber was ist los da Draußen? Die Hölle?

Ich schreibe weiter, gruß
Manfred


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).