Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„STEIL, STEILER, AM STEILSTEN “ von Renate Tank


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Renate Tank anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Sinne“ lesen

Bild vom Kommentator
Küsse liebe Renate, diese haben fast immer ihre Klasse! Grüße Franz

Renate Tank (26.10.2022):
Nicht jeder Kuss ist reine Wonne - manchmal verdunkelt sich sogar die Sonne... Das kannst du den Meinungen entnehmen! Aber wer schon "eingeküsst", der wahrscheinlich nichts mehr vermisst...Danke sehr und liebe Grüße - Renate

Bild vom Kommentator
Mein erster Kuss war vergleichsweise romantisch: Ich war beim Tanzen und ein Junge, der mir zumindest gefiel, forderte mich auf. Als plötzlich das Licht ausging, ergriff der die Gunst des Augenblicks und küsste mich einfach. Ich kam mir damals sehr erwachsen vor ... ;-)
Dein Gedicht beschränkt sich freilich nicht nur darauf, und die anderen Küsse können ungleich intensiver ausfallen. Da kann tatsächlich das Herz, wie du sagst, einmal aus dem Tritt geraten.

Herzliche Grüße schickt dir
Mandalena

Renate Tank (26.10.2022):
Wenn man sich an Küsse erinnert, die ganz ersehnt waren, spürt man doch gleich darauf, wie man sie hat erfahren: die einen verursachten Herzenstaunen und andere wiederum Traumen... Der Kuss galt schon immer als ein großes Zeichen - und war er ersehnt, willkommen und ehrlich, konnte der Schenker auch Herzen erreichen... Und nebenbei gibt es auch noch Hals-, Wangen-, Stirn- und Handküsserei mit all ihren Bedeutungen dabei. Ach, ein Kuss ist schon richtig schön, wenn wir den richtigen Menschen oder dem RICHTIGEN gegenüberstehn. Danke dir sehr für deine Ausführungen, die immer eine sehr gute Grundlage haben. Liebe Abendgrüße an dich - Renate

Bild vom Kommentator
Das ist doch mal wieder eine Idee, liebe Renate, der auch ich gerne folgte ... Bin heute bei den KG's . Freundliche Grüße von mir. RT

Renate Tank (26.10.2022):
Ach, wie schön, dass sie gefiel - traf ich auch bei dir ins Ziel! Liebe Grüße kommen von mir zu dir - Renate

Bild vom Kommentator
...als Kind musste ich immer Küsschen auf schlapprige Münder verteilen.Omas, Tanten...Igitt!!! Dann hat mir bei meiner Konfirmation ein Kriegskamerad meines Vaters die Zunge in den Mund gestoßen - oh Schreck!
Der erste Liebeskuss war igitt....und dann gefiel mir die Küsserei überhaupt nicht mehr. Bis der Richtige kam...
Deine Kussweisheiten haben diese Gedanken in mir ausgegraben, liebe Renate.
Heitere Abendgrüße
schickt dir Ingrid
.

Renate Tank (24.10.2022):
Oh Ingrid, mir wird schwindlig - manchmal trat man als Kind gern zurück, wenn es den anderen ging um ihr großes Kussglück! Aber ach, du meine Güte, an deiner Konfirmation: das war ja 'ne fiese, notgeile Type. Vor Schreck blieb dir wohl die Spucke weg! So eine Erinnerung geht nie mehr weg... Die Vorstellung von einem „Kuss-Genuss" kann an der Praxis scheitern. Verliebt bis über die Ohren beide - und dann die größte Pleite... So wird einem vermiest ein Stück vom Himmel durch ein derartiges UNWOHL-GEZÜNGEL. Aber man hat - Gott sei Dank - noch Besseres erfahren, sodass die Sehnsüchte wieder absolut im Einklang waren. Und ich denke: an dem Spruch mit dem Mann, der gut küssen kann, ist bestimmt ‘ne Menge dran! Ebenso heitere Abendgrüße an dich zurück von - Renate

Bild vom Kommentator
Liebe Renate, ein Kuss ist immer eine herzliche Liebesbezeugung und berührt das Herz, wenn er dann dem geliebten Partner gegeben wird. Kinder - Küsschen hingegen sind eine schöne Geste für die Verwandtschaft. Wogegen die " Knutscherei" unter Jugendlichen ein Ausprobieren bedeutet. Ich sag` mal, all diese Küsschen haben ihre Daseinsberechtigung. LG Helga

Renate Tank (24.10.2022):
Liebe Helga, da hast du vollkommen recht. Nur, bei manchen Küssen während der "Ausprobierzeit", wurde auch mir schon fast schlecht. Und bei angehenden Paaren gehe ich davon aus, dass sie von der Vielfältigkeit des Küssens machen Gebrauch. Und dazu gehört auch, dass der Appetit darauf so enorm, sodass bei etlichen Menschen die Speichelbildung steigt auf zur höchsten Form. Das ist grausamer, als wenn dich dein Hund abschleckt - denn alle erotischen Gefühle sind schlagartig weg... Und dem letzten Satz pflichte ich ebenfalls bei, wenn die Art und Weise der Ausführung ist Beiden einerlei. Vielen Dank, Helga, für deinen lieben Kommentar. Einen gemütlichen Abend wünsche ich dir und grüße dich herzlich - Renate

Bild vom Kommentator
Liebe Renate, der erste Kuss war eher unbeholfen und eine Enttäuschung. Das lässt sich steigern, dachte ich damals und wurde ein Schmusekater, kein Küsserkönig.

Toll geschrieben.

Lg Teddybär

Renate Tank (24.10.2022):
Lieber Teddybär, wo soll auch kommen die Erfahrung her? Manchmal genoss man "Nachhilfestunden" von schon mehr "Geübten" - und konnte dann nicht mehr klar denken... Lernfähig ist Frau wie Mann, und irgendwann schmelzen ihre Münder "zamm"... Jeder liebt auf seine ganz eigene Art - Hauptsache ist ja nur, dass sich "das paart". Danke sehr für deine Offenheit und dein schönes Lob. Viele Abendgrüße schicke ich umgehend an dich ab - Renate

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).