Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Mutter“ von Gabi Sicklinger


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gabi Sicklinger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Haiku, Tanka & Co.“ lesen

Bild vom Kommentator
Kurz und von Klasse. Gefällt mir liebe Mandalena! Grüße Franz

Gabi Sicklinger (01.11.2022):
Danke, lieber Franz, freut mich, dass es dir gefällt! GLG Mandalena

Bild vom Kommentator
Sehr, sehr ergreifend, liebe Mandalena.
Grüße in den Gedenktag
schickt dir Ingrid

Gabi Sicklinger (01.11.2022):
Liebe Ingrid, ich freue mich über deine positive Resonanz! Ja, die Mutter ist einfach was Besonderes ... Herzliche Grüße an dich, Mandalena

Bild vom Kommentator
Berührende Worte, liebe Mandalena. Die Mutter gehen zu lassen, fällt nicht leicht. Ich habe heute schon ein mulmiges Gefühl, wenn ich an meine Mutter mit über 80 Jahren denke.

Dir alles Liebe und herzliche Grüße
TEDDYBÄR

Gabi Sicklinger (01.11.2022):
Du sagst es, lieber Teddybär. Sie hinterlässt eine sehr große Lücke, da sie Heim und Heimat repräsentiert. Ich wünsche dir noch viele schöne Jahre, die du deine Mutter haben darfst. Ganz liebe Grüße, Mandalena

Bild vom Kommentator

Deine Gedanken, dein Fühlen kann ich gut
nachvollziehen, liebe Mandalena. Und deine
Gedanken waren schon die reifen, um den
Tod besser zu begreifen...

Mir wird es der schmerzlichste Anblick bleiben,
als ich mich vor ihrem Tod sollte verneigen...
Ich war noch sehr jung - die dröhnende Stille
brachte mich fast um.

Am offenen Sarg dann, beim letzten Blick,
bat ich Gott: gehe mit mir mit!
Lege ein Lächeln auf ihren Mund;
das wär mit ein Trost zu dieser bitteren Stund'.

Ein herzlicher Gruß von mir zu dir
- Renate

Gabi Sicklinger (01.11.2022):
Liebe Renate, es tut mir sehr leid, dass du deine Mutter so früh musstest gehen lassen und ich kann nur erahnen, wie schmerzlich das war - nicht nur für den Augenblick! - Bei mir war es der Vater, den ich so früh loslassen musste. - Für deine lieben Worte danke ich dir und schicke liebste Grüße, Mandalena

Bild vom Kommentator
Sehr ausdruckstark und berührend dein Haiku an deine
liebe Mutter, liebe Mandalena.

Schicke dir herzliche Grüße, Hidlegard
Bild vom Kommentator
...Mandalena, sehr berührend dein Haiku,
untergehend Sonne passt genau dazu.

LG Bertl.

Gabi Sicklinger (01.11.2022):
Danke dir, lieber Bertl! Wenn ich so gut malen könnte wie du, dann hätte ich den Sonnenuntergang sicher gemalt. GLG Mandalena

Bild vom Kommentator
Das berührt mich sehr.Wer liebe Menschen verloren hat,kennt den Schmerz.
LG zu dir Mandalena von mir
Bild vom Kommentator
Liebe Mandalena,
gefühlvolle Worte, die du auf bildhaft nachdenklich stimmende Art so assoziiert hast, dass diese Verbindung von Mutter Natur zum Leben der geliebten Mutter gedankliche Parallelen aufweist. Die Sonne verliert am Abend an Kraft, taucht hinter die Berge und reicht das Zepter an die Nacht. Wir Menschen verlieren mit dem Alter auch an Kraft und gleiten in den Frieden der Ewigkeit! Ein starkes Foto zu dieser unausweichlichen Thematik!
LG. v. Michael

Gabi Sicklinger (02.11.2022):
Lieber Michael, ich danke dir herzlich und freue mich über deinen ebenso schönen wie ausführlichen poetischen Kommentar! Ja, man findet immer wieder Entsprechungen zwischen den Zyklen der Natur und unserer Lebensreise. Viele liebe Grüße schickt dir Mandalena

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).