Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Am Ende die Liebe“ von Gabi Sicklinger


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gabi Sicklinger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Liebesgedichte“ lesen

Bild vom Kommentator
Die Liebe lässt sich nicht einfach auf uns ein; wir müssen sie erkennen, pflegen ohne einzuengen und wenn wir sie nicht mehr fühlen ... loslassen.

Es ist, wie es ist, sagt die Liebe ( E.Fried).
Gerne gelesen, liebe Mandalena.

Liebe Grüße Ingrid

Gabi Sicklinger (15.11.2022):
Exakt, liebe Ingrid! Es ist halt für viele Menschen schwer, das hinzubekommen. - Der berühmten Aussage von Erich Fried kann ich mich nur anschließen. Herzliche Dankesgrüße an dich Mandalena

Bild vom Kommentator
Liebe Mandalena,
eine gesunde Selbstbesinnung
erlernt der Mensch im Laufe der Zeit.
Es sei denn, er ist niemals bereit,
sein Verhalten zu reflektieren.
Dann könnte er hundert Jahre werden,
und es würde mit ihm nichts passieren...

Weiß er denn, wie sich Liebe anfühlt?
Weiß er denn, welchen Wert sie hat?
Nein, er wurde/würde nur selbst weiter hart
und hat mit stummen Vorwürfen nicht
gespart...

Wer die Liebe "erfahren" will,
darf keinen Panzer tragen.
Er muss die Verletzung wagen
unter immer neuen Gefahren.
Sonst kann er ihren Grund
nicht berühren, keine Enge
passieren, auch unter der
Gefahr, sich selbst zu verlieren...

Liebe ist Hingabe, und ist sie
dein Begehren, wird sie aus
ihrer innewohnenden Liebe
andere und sich selbst ernähren...
Sie wird wachsen, wenn sie
alles von sich gibt und ist darauf
bedacht, dass sie mit Herz und
Seele liebt. Und da sie das
schon früh geübt, werden sein ihre
Tage, auch mit Niederlage, ungetrübt.
Denn sie hat SICH gegeben an das
bewegte Leben.

Herzliche Gedankengrüße zu deinem
gelungenen Gedicht, liebe Mandalena,
das mich sehr anspricht - Renate

Gabi Sicklinger (15.11.2022):
Liebe Renate, aus deinen ausführlichen, weisen Worten spricht wie immer viel Lebenserfahrung und Reflexion! Du hast genau die Punkte angesprochen, auf die es in der Liebe ankommt. Natürlich ist man Enttäuschungen und Verletzungen ausgesetzt. Aber wenn man selber permanent an der eigenen Liebesfähigkeit arbeitet, ist es immer ein Gewinn, auch wenn der Partner auf Sicht nicht mitzieht. Ich danke dir ganz lieb für das Hineinspüren in mein Gedicht und schicke herzliche Abendgrüße zu dir, Mandalena

Bild vom Kommentator
Liebe meine liebe Mandalena, diese sollte immer vorhanden sein! Grüße Franz

Gabi Sicklinger (14.11.2022):
Danke dir lieber Franz und sende liebe Grüße, Mandalena

Bild vom Kommentator
Liebe Mandalena

Wunderschöne Gedanken und Worte der Liebe geschuldet. Ich bin begeistert, ein Lesevergnügen!

Lg Teddybär

Gabi Sicklinger (14.11.2022):
Lieber Teddybär, ich danke herzlich für dein schönes Lob! Herzliche Grüße schickt dir Mandalena

Bild vom Kommentator
Mandalena, Liebe war hier,
doch nicht immer sahen sie wir.

In diesem Sinne, eine gN8 und lG,
Bertl.


Gabi Sicklinger (14.11.2022):
Genauso ist es, lieber Bertl! Herzliche Dankesgrüße schickt dir Mandalena

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).