Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Lebenssorgen“ von Franz Bischoff


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Alltag“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Franz,

alles, was uns bisher sicher und selbstverständlich erschien, fängt nun an, zu bröckeln und macht den Menschen Angst. Erleben wir einen Zusammenbruch des bisherigen gesellschaftlichen Gefüges? Und wie geht es danach weiter? Unzählige beunruhigende Fragen, die keiner beantworten kann. Hoffen wir dennoch das Beste.

GLG Mandalena


Franz Bischoff (22.11.2022):
Auch hier stimme ich Dir zu liebe Mandalena! Aktuell hört man immer wieder, dass im nächsten Jahr so manche Preise wieder fallen, jedoch werden dann sicherlich manche anderen Sachen teurer! Wie auch immer, da werden viele Mitmenschen ärmer und ersichtlich, zu viele noch wohlhabender, als diese schon sind. Ich sehe es im Alltag zu oft, wie auch hier in unserem Ort so manche bei diesem Klamauk gute Geschäfte machen und dies, selbst in der Gastronomie! Als Fazit wird im Frühjahr wenn die ersten Rechnungen kommen, in Deutschland Heiterkeit herrschen und die AfD sehr starken Zulauf bekommen! Wir hatten doch dies schon in der Vergangenheit! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Musilump23

19.11.2022
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, wiederum ein gutes Gedicht von dir, das sich am Puls der Zeit bewegt.
Es sind nicht einfache Zeiten, in denen wir aktuell leben. Krieg, Krisen, Leid, chaotische Situationen und Bilder in den täglichen Nachrichten bestimmen unseren Alltag. Die Preise steigen und fallen, die Lebenssorgen bleiben stabil. Wie gut es ist, wenn man sich besinnt, was wichtig ist: Familie, Freunde ein gesellschaftliches Miteinander. Sorgenbrecher die einfach Freude mit sich bringen, aber auch Hoffnung und Zuversicht auslöst.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz


Franz Bischoff (22.11.2022):
Ich kann Dir im Kommentar wie immer zu gerne zustimmen lieber Karl - Heinz. Aktuell hört man immer wieder, dass im nächsten Jahr so manche Preise wieder fallen, jedoch werden dann sicherlich manche anderen Sachen teurer! Wie auch immer, da werden viele Mitmenschen ärmer und ersichtlich, zu viele noch wohlhabender, als diese schon sind. Ich sehe es im Alltag zu oft, wie auch hier in unserem Ort so manche bei diesem Klamauk gute Geschäfte machen und dies, selbst in der Gastronomie! Als Fazit wird im Frühjahr wenn die ersten Rechnungen kommen, in Deutschland Heiterkeit herrschen und die AfD sehr starken Zulauf bekommen! Wir hatten doch dies schon in der Vergangenheit! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Bild vom Kommentator
Früher hatte die Einkommensberechnung etwas mit Arbeit zu tun. Der Ergebnisfortschritt lag bei ca. 6 Prozent im Jahr. In diesem Sinne verhielt sich auch die Zinsentwicklung am Markt. Der Erfolg wurde am Produktivitätsfortschritt gemessen (Arbeit und Dienstleistungen). Was früher ein Ergebnis der Wirtschaft selbst war, wurde durch die Spekulation ersetzt. Man spekuliert auf Immobilien, Gold, Diamanten, sogar auf zukünftige Ernteerträge oder Ernteverluste. Man tätigt Leerverkäufe. Geld selbst kannst du nicht essen. Früher war es mal an einen Goldstandard gekoppelt (Bretton Woods), der aber von Nixon (wegen des Vietnamkrieges) aufgehoben wurde. Das jährliche Wirtschaftsergebnis wurde früher am Bruttosozialprodukt und wird heute am Bruttoinlandsprodukt gemessen. Wirtschaft basiert auf Vertrauen und Vertrauen auf Arbeit, lieber Franz !
HG Olaf

Franz Bischoff (19.11.2022):
Auch Dir lieber Olaf für den guten Kommentar mein Dank! Aktuell hört man immer wieder, dass im nächsten Jahr so manche Preise wieder fallen, jedoch dann werden sicherlich andere wieder steigen! Wie auch immer, da werden viele Mitmenschen ärmer und ersichtlich, zu viele noch wohlhabender als sie schon sind. Ich sehe es im Alltag zu oft, wie auch hier in unserem Ort so manche bei diesem Klamauk gute Geschäfte machen und dies, selbst in der Gastronomie! Als Fazit wird im Frühjahr wenn die ersten Rechnungen kommen, hier in Deutschland Stimmung herrschen und die AfD sehr starken Zulauf bekommen! Wir hatten doch dies schon in der Vergangenheit! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Bild vom Kommentator
...Francesco, ganz sacht sollen bald manche Preise fallen?
Das ich nicht lache!

Wir werden von vorne bis hinten betrogen.

LG Bertl.

Franz Bischoff (19.11.2022):
Ich denke, ich stimme Dir zu Don Bertolucci. Aktuell hört man immer wieder, dass im nächsten Jahr so manche Preise wieder fallen, jedoch dann werden sicherlich andere wieder steigen! Wie auch immer, da werden viele Mitmenschen ärmer und ersichtlich, zu viele noch wohlhabender als sie schon sind. Ich sehe es im Alltag zu oft, wie auch hier in unserem Ort so manche bei diesem Klamauk gute Geschäfte machen und dies, selbst in der Gastronomie! Als Fazit wird im Frühjahr wenn die ersten Rechnungen kommen, hier in Deutschland Stimmung herrschen und die AfD sehr starken Zulauf bekommen! Wir hatten doch dies schon in der Vergangenheit! Danke dem Kommentar und Grüße Don Francesco

Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
immer mehr Menschen leben an der Armutsgrenze und wo die Entwicklung hingeht, wenn
erst im nächsten Jahr die Gasabrechnungen u.a. ins Haus flattern wird sich zeigen.
Die Politik opfert den über Jahrzehnte errungenen Wohlstand einer Ideologie, die man
nicht mehr nachvollziehen kann.

LG Karin

Franz Bischoff (19.11.2022):
Zustimmung liebe Karin. Aktuell hört man immer wieder, dass im nächsten Jahr so manche Preise wieder fallen, jedoch dann werden sicherlich andere wieder steigen! Wie auch immer, da werden viele Mitmenschen ärmer und ersichtlich, zu viele noch wohlhabender als sie schon sind. Ich sehe es im Alltag zu oft, wie auch hier in unserem Ort so manche bei diesem Klamauk gute Geschäfte machen und dies, selbst in der Gastronomie! Als Fazit wird im Frühjahr wenn die ersten Rechnungen kommen, hier in Deutschland Stimmung herrschen und die AfD sehr starken Zulauf bekommen! Wir hatten doch dies schon in der Vergangenheit! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).