Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Halbheit V Elegien“ von Manfred H. Freude

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Manfred H. Freude anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Escapistenlyrik“ lesen

Verena (sthasmerweb.de) 25.09.2004

Aus dem einst stolzen Schiff, ist ein jämmerliches Wrack geworden. Leider- bleibt zu hoffen, dass es in der Werft wieder neu aufgetakelt werden kann, und eine steife Briese und eine starke Mannschaft es wieder auf den richtigen Kurs bringt. Voller Hoffnung- grüßt Verena

 

Antwort von Manfred H. Freude (18.10.2004)

Hallo Verena,
das hast du schön beschrieben.
können wir mit den alten Segeln so weitersegeln.
und woher holen wir eine neue starke Mannschaft?
Aber das schlimmste ist Wasser, ringsum Wasser.
Und kein Land in Sicht.
Gruß Manfred


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).