Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„"Brrr" eine Eiseskälte!“ von Ingrid Baumgart-Fütterer


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingrid Baumgart-Fütterer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Winter“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid,
ein wenig von der Kälte wurfen wir schon schnuppern,
Was Sparmaßnahmen mit sich bringen, hast du sehr
gut beschrieben.

Herzliche Grüße, Hildegard

Ingrid Baumgart-Fütterer (23.12.2022):
Liebe Hildegard, danke für deinen Kommentar. Ach, wie freuen wir uns doch alle schon auf den Frühling, dessen Wärme und Licht, was der Winter (derzeit) vermissen lässt. Liebe Grüße Ingrid

Bild vom Kommentator
Ingrid,
das Sparen sollte nicht zu Lasten der Gesundheit gehen. Auch nicht, um dem Schimmel Vorschub zu leisten.
Leider werden es einige Menschen so handhaben.
Nachdenkliche Grüße
Bernhard

Ingrid Baumgart-Fütterer (23.12.2022):
Bernhard, ich glaube auch, dass es viele Menschen aus der Not so handhaben werden. Da zählt in dem Fall nur das Heute und wie man da am besten über die Runden kommt. Leider wird demzufolge nicht selten das "dicke Ende" kommen und die Not wird sich verstärken. Nachdenkliche Grüße Ingrid

Bild vom Kommentator
Dass die Kälte entsetzlich war in den letzten Tagen liebe Ingrid, dies kann man wahrlich nicht abstreiten. Vor allem gerade zu einer Zeit, da Grippe Hochbetrieb hatte und mit Sicherheit, da haben manche Gebäude durch Sparmaßnahmen Bauschäden! Nun wird das Wetter etwas milder und ich hoffe es bleibt auch so! Gerne gelesen wieder Dir Grüße von Franz

Ingrid Baumgart-Fütterer (23.12.2022):
Ja, die Bauschäden als Folge der dauerhaft stark unterkühlten Räume, sind sicherlich nicht zu unterschätzen. Aber auch die gesundheitlichen Folgen in diesem Zusammenhang werden der Gesellschaft zu schaffen machen.... Ich hoffe sehr, dass der Winter nicht allzu streng werden wird, ansonsten werden wir noch tiefer in die Energiekrise stürzen. Liebe und auch nachdenklich Grüße von Ingrid

Bild vom Kommentator
...Ingrid, daran denkt wohl kein Politiker,
somit bin ich lieber auch ein Kritiker
von unsinnigen Maßnahmen,
Amen!

LG Bertl.

Ingrid Baumgart-Fütterer (23.12.2022):
... Adalbert, ja jetzt rächen sich die Sünden einer verfehlten Energiepolitik. Und die Leidtragenden sind wie so oft, die "kleinen" Leute... LG Ingrid

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).