Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Diplomatie“ von Franz Bischoff


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Klartext“ lesen

henri

18.01.2023
Bild vom Kommentator
Sehr gut beobachtet und ebenso beschrieben, Franz. Manchmal, unter Vorbehalt, entsteht der Eindruck, als ob Kriege ein " Teil der menschlichen Natur" wären... Grauenhaft. Und am Ende kommt die Diplomatie und beschwört wieder : " nie wieder Krieg"...
Herzlicher Gruß
Ingeborg

Franz Bischoff (19.01.2023):
Auch Dir liebe Ingeborg wieder Dank! Nicht nur ich frage mich sehr oft, „wie lange soll dieser besch… Krieg in der Ukraine noch gehen?“. Viele Mitmenschen in Deutschland denken dies auch, doch wenige haben den A… in der Hose dies offen zu bekunden! All die Menschen dort die getötet werden und dabei vor allem Kinder, weiterhin auch die vielen Zerstörungen die später wieder beim Aufbau Geld kosten. Weder Herr Selenskyj noch der Verbrecher Putin finden einen vernünftigen Weg dies alles zu beenden. Für mich ist Herr Selenskyj ein Schauspieler! Dieser Krieg findet ein Ende nur über Diplomatie und daran führt kein Weg vorbei! Danke für den Kommentar und Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Hallo Franz !
Da ist dir ein ganz tolles Gedicht von der Hand gegangen. Chapeau !!!
Vor allem beeindruckt mich der Reimablauf (Metrix). Klasse !!!
HG Olaf

Franz Bischoff (17.01.2023):
Herzlichen Dank lieber Olaf für den Kommentar. Wie lange soll all dies in der Ukraine noch gehen, all diese Menschen, die dort ermordet werden und damit meine ich vor allem Zivilisten und explizit die unschuldigen Kinder! Hier hat auch Herr Selenskyj Verantwortung und für mich ist er immer wieder ein „Schauspieler“, dem die politische Klasse fehlt! Auch wenn der Verbrecher Putin wann auch immer beseitigt ist, dann ist die Frage nach dem Nachfolger wichtig! Wann auch immer muss Herr Selenskyj zeigen, dass ihm die Menschen dort wichtig sind. Dir mein Dank nochmals und Grüße Franz

Bild vom Kommentator
Perfetto Don Francesco; von Diplomatie ist leider zur Zeit weit und breit nichts zu sehen.

LG Bertl.

Franz Bischoff (19.01.2023):
Absolut richtig Don Bertolucci! Nicht nur ich frage mich sehr oft, „wie lange soll dieser besch… Krieg in der Ukraine noch gehen?“. Viele Mitmenschen in Deutschland denken dies auch, doch wenige haben den A… in der Hose dies offen zu bekunden! All die Menschen dort die getötet werden und dabei vor allem Kinder, weiterhin auch die vielen Zerstörungen die später wieder beim Aufbau Geld kosten. Weder Herr Selenskyj noch der Verbrecher Putin finden einen vernünftigen Weg dies alles zu beenden. Für mich ist Herr Selenskyj ein Schauspieler! Dieser Krieg findet ein Ende nur über Diplomatie und daran führt kein Weg vorbei! Danke für den Kommentar und Grüße von Don Francesco

Gladiator

17.01.2023
Bild vom Kommentator
Du hast bei dem Gedicht mit jedem Punkt recht. Ich wünsche Dir einen herrlichen Dienstag!

Franz Bischoff (19.01.2023):
Ich danke Dir Gladiator! Nicht nur ich frage mich sehr oft, „wie lange soll dieser besch… Krieg in der Ukraine noch gehen?“. Viele Mitmenschen in Deutschland denken dies auch, doch wenige haben den A… in der Hose dies offen zu bekunden! All die Menschen dort die getötet werden und dabei vor allem Kinder, weiterhin auch die vielen Zerstörungen die später wieder beim Aufbau Geld kosten. Weder Herr Selenskyj noch der Verbrecher Putin finden einen vernünftigen Weg dies alles zu beenden. Für mich ist Herr Selenskyj ein Schauspieler! Dieser Krieg findet ein Ende nur über Diplomatie und daran führt kein Weg vorbei! Danke für den Kommentar und Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
die Diplomatie ist leider immer noch nicht zu erkennen, was auch für uns noch gravierende Folgen nach sich ziehen könnte. Und das hat auch Auswirkungen auf die innenpolitische Situation in unserem Land, zumal die Flüchtlingsströme aus der Ukraine sich nicht abschwächen werden, und auch die aus den afrikanischen und arabischen Staaten auch spürbar zugenommen haben. Und die daraus resultierenden Spannungen sind ja jetzt schon zum Greifen nahe. Was den Ukraine-Konflikt angeht, ist die Diplomatie daher gescheitert, weil keine Seite ihr Gesicht verlieren will. Und aus meiner Sicht müsste die USA in künftige Verhandlungen mit einbezogen werden, zumal ja die Vereinigten Staaten über einen langen Zeitraum Selensky unterstützt haben. Putin hat natürlich die Ukraine auf brutalste Art angegriffen, aber es handelt sich zugleich auch um einen Krieg zwischen den USA und RUSSLAND, sodass es sich beim Krieg zwischen Russland und der Ukraine auf ukrainischem Boden, zugleich auch um einen Stellvertreterkrieg handelt, der daher zustandegekommen ist, da Russland die Osterweiterung der NATO nicht akzeptieren wollte! Die Sache ist nach wie vor brandgefährlich, zumal niemand von uns wissen kann, ob Putin bei weiteren Waffenlieferungen so gereizt wirkt, dass er doch noch den Atomschlag auslösen könnte! Egal wer diesen Krieg in der Ukraine für sich entscheiden könnte. Die verheerenden Nachwirkungen dürften uns noch lange in Atem halten! Ein starkes Gedicht!
LG. v. Michael

Franz Bischoff (19.01.2023):
Richtig Michael, da ist zu vieles faul! Nicht nur ich frage mich sehr oft, „wie lange soll dieser besch… Krieg in der Ukraine noch gehen?“. Viele Mitmenschen in Deutschland denken dies auch, doch wenige haben den A… in der Hose dies offen zu bekunden! All die Menschen dort die getötet werden und dabei vor allem Kinder, weiterhin auch die vielen Zerstörungen die später wieder beim Aufbau Geld kosten. Weder Herr Selenskyj noch der Verbrecher Putin finden einen vernünftigen Weg dies alles zu beenden. Für mich ist Herr Selenskyj ein Schauspieler! Dieser Krieg findet ein Ende nur über Diplomatie und daran führt kein Weg vorbei! Danke für den Kommentar und Grüße von Franz

Musilump23

17.01.2023
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, Kriege liefern seit Menschengedenken vielfach Beweise mangelhafter Bildung zahlreicher Völkerregionen. Diplomatische Beziehungen nach einem Krieg zeigen zwar verheißungsvolle Wege auf, die Klugheit und die Lehren aus der Vergangenheit hingegen bleiben aber oft auf der Strecke. So gab es immer wieder derbe Abstürze in die sinnentleerte Vergessenheit, wo Armut und alles Leid stets verquirlte. So dreht sich das Kriegsgeschehen der Welt im Kreis. Positive Hoffnungszeichen sind nicht zu sehen.
Ein wenig humorvoll könnte man sagen, dass in der Theorie jeder Dichterapostel ein Engel ist, in der Praxis jedoch ein Mensch bleibt.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz


Franz Bischoff (19.01.2023):
Absolut richtig von Dir lieber Karl - Heinz! Nicht nur ich frage mich sehr oft, „wie lange soll dieser besch… Krieg in der Ukraine noch gehen?“. Viele Mitmenschen in Deutschland denken dies auch, doch wenige haben den A… in der Hose dies offen zu bekunden! All die Menschen dort die getötet werden und dabei vor allem Kinder, weiterhin auch die vielen Zerstörungen die später wieder beim Aufbau Geld kosten. Weder Herr Selenskyj noch der Verbrecher Putin finden einen vernünftigen Weg dies alles zu beenden. Für mich ist Herr Selenskyj ein Schauspieler! Dieser Krieg findet ein Ende nur über Diplomatie und daran führt kein Weg vorbei! Danke für den Kommentar und Grüße von Franz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).