Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Was ist Liebe?“ von Eva-Maria Herrmann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Eva-Maria Herrmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Valentinstag“ lesen

Barbara Priolo (eMail unbekannt) 22.10.2004

Sehr schön geschrieben.Doch ist es nicht immer so.Alles Gute Dir.Barbara

 

Antwort von Eva-Maria Herrmann (25.10.2004)

Liebe muß man hegen und pflegen, wie einen Baum, damit sie groß und mächtig wird und es gehören immer zwei dazu, einer allein kann es nicht schaffen. LG Eva


Kerstin (stekkertzw.de) 22.10.2004

um einander wissen - ohne einzuschränken, sich Freiräume lassen - ohne zu hinterfragen, Aussagen zu akzeptieren - ohne zu grübeln, sich nicht im Leben des anderen zu setzen, sondern sein eigenes Leben frei zu leben und doch das Herz mit gar sanftem Gefühl dem anderen zu offenbaren und zu geben,

 

Antwort von Eva-Maria Herrmann (25.10.2004)

Sehr schön. Danke für deine Zeilen. LG Eva


Thomas Spiekermann (knippergmx.de) 21.10.2004

Das ist aber ein schönes Gedicht - sollte sich manche(r) hinter die Ohren schreiben - sehr schön geschrieben mit viel, viel Wahrheit darinnen... Liebe Grüße - Thomas Spiekermann

 

Antwort von Eva-Maria Herrmann (25.10.2004)

Danke. Schade, das nicht alle Menschen diese Wahrheit kennen lernen. LG Eva


canis.lupus (canis.lupusgmx.de) 21.10.2004

Einfach nur wunderschön geschrieben und noch besser gelebt... nur wer die Liebe so erleben darf, kann sie auch in worte fassen.... Du bist ein glücklicher Mensch *smile*

 

Antwort von Eva-Maria Herrmann (25.10.2004)

Danke. Ja, ich bin ein glücklicher Mensch, aber so eine Liebe fällt einem nicht in den Schoß, man muß daran arbeiten und vielleicht weiß man dann eines Tages, was wahre Liebe ist. LG Eva


Helga Sievert-Rathjens (melolontha1aol.com) 21.10.2004

Liebe Eva-Maria, schön ausgedrückt. So mancher Mensch versteht unter Liebe was ganz anderes und wundert sich, warum keine Beziehung hält. Lieber Gruß Helga

 

Antwort von Eva-Maria Herrmann (25.10.2004)

Dankeschön. Ich denke, der größte Fehler unserer Zeit ist die Ungeduld. Diese Überlegung wäre vielleicht auch ein Gedicht wert. LG Eva


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).