Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„W E I N A C H T E N ____*einst * und * heute * ___+___W__C D“ von K.N.Klaus Hiebaum

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von K.N.Klaus Hiebaum anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

kordula (kordula.halbritteroutlook.com) 18.12.2004

das ist ein sehr schönes Gedicht von dir ,lieber Peter, alleine mir fehlt der Glaube, dass es noch so etwas wie Gerechtigkeit gibt.
Sanfte Grüße
Kordula

 

Antwort von K.N.Klaus Hiebaum (18.12.2004)

irgendwo und irgendwann gibt es sie bestimmt, liebe kordi ... wenn ich daran nicht glauben würde - hätte das leben für mich keinen sinn. wünsch dir von herzen, eine erfahrung, die wieder glauben aufkeimen lässt. Schönen Sonntag! peter


Weishex (eMail senden) 18.12.2004

Gut Peter, nur Jesaias kennt heut kaum jemand gerade dort, es sollte so sein, wie Du es siehst, sieht die WELT ES?

 

Antwort von K.N.Klaus Hiebaum (19.12.2004)

es gibt dort sicher viele Juden, die die Bibel noch kennen... und es wächst auch die zahl der gläubigen Judenchristen. gute woche ev wünscht dir peter


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).