Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Sonnenbaden“ von Detlef Heublein

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Detlef Heublein anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ratschlag“ lesen

Wendy (kathikutznerweb.de) 03.05.2005

Ist ja süß. Doch wer setzt sich denn heute noch der prallen Sonne aus? Auf jeden Fall den Sonnenwahn gut beschrieben. Ich gehöre ja auch zu den Sonnenanbetern.
Liebe Grüße Kathi

 

Antwort von Detlef Heublein (03.05.2005)

Ich freue mich, daß dir das Gedicht gefällt, liebe Kathi - Du kannst dir aber sicher sein, daß es heute auch noch genügend Leute gibt, die sich der prallen Sonne aussetzen Liebe Grüße Detlef


Manu (eMail-Adresse privat) 02.05.2005

Gut das ich damit nie Probleme habe,aber klasse dein Ratschlag ;-)

Einen lieben Gruß mit einem Lächeln für dich,Manu

 

Antwort von Detlef Heublein (03.05.2005)

Vielen Dank für deinen netten Kommentar - da kannst du eigentlich ganz froh sein, wenn du keine Probleme beim Sonnen hast - Liebe Grüße an dich von Detlef


Floridame (eMail-Adresse privat) 02.05.2005

Hallo, lieber Detlef!
Es grüßt Dich aus Eime ein armer, weißer Tropf mit blondem Schopf...
früher nannte man es die vornehme Blässe... aber es ist wohl auch die gesündere Variante!
Mit einem Eimer voll sonnigem Gemüt,
Anke

 

Antwort von Detlef Heublein (02.05.2005)

Da hast du wohl recht, liebe Anke - gesünder ist das auf jeden Fall - Liebe Grüße sendet dir nach Eime ein leider nicht so weiß gebliebener Blondschopf ( der aber auch nicht krebsrot ist ) - Vielen Dank für deinen netten Kommentar Sonnige Grüße Detlef


bylle (eMail-Adresse privat) 02.05.2005

lieber detlef,
dieses gedicht sollte jeder "sonnenanbeter" vor dem sonnenbad lesen.
mir gefällt es jedenfalls sehr.
vlg bylle

 

Antwort von Detlef Heublein (02.05.2005)

Ich freue mich, daß dir das Gedicht auch wieder gefällt, liebe Bylle - für manche Sonnenanbeter kam das Gedicht wohl ein paar Tage zu spät ;-) Liebe Grüße an dich von Detlef


Claudia (eMail-Adresse privat) 02.05.2005

So ist es :-) sollte man nicht vergessen und man sollte es nicht übertreiben mit der Bräune... Ist schon witzig, in fernen Ländern machen sie sich hell und bei uns so. Sind die Menschen nicht komische Geschöpfe?!
Schönen Tag und viele Grüße
Claudia

 

Antwort von Detlef Heublein (02.05.2005)

Manchmal fragt man sich wirklich, warum manche Menschen es mit der Bräune so übertreiben - so gesund ist ja braune Haut auch nicht unbedingt ;-) Vielen Dank für deinen Kommentar Liebe sonnige Grüße an dich von Detlef


wokule (eMail-Adresse privat) 02.05.2005

Klasse! Sonnige Grüße aus Sachsen MWK

 

Antwort von Detlef Heublein (02.05.2005)

Vielen Dank für das Lob :-) - ich freue mich, daß dir das Gedicht gefällt Sonnige Grüße an dich von Detlef


Susanne Laeseke (susannekobrow.de) 02.05.2005

lächel....toll gefällt mir ...auch wenn ich heute früh krebsrot bin ..... laut lach trotz Sonnencreme.
Einen sonnigen wochenanfang wünscht dir Su

 

Antwort von Detlef Heublein (02.05.2005)

Schade, daß für dich mein Ratschlag zu spät kommt ;-) ; ich freue mich aber, daß dir das Gedicht gefällt und freue mich auch über dein Lächeln Ich wünsche dir auch einen sehr schönen, sonnigen Wochenanfang - Liebe Grüße Detlef


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).