Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ein Sonntag im Mai“ von Christiana Heindl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christiana Heindl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Muttertag“ lesen

Manu (eMail senden) 02.05.2005

Klasse,ergeht mir auch so. Meine Kinder haben mich gefragt was ich mir wünsche,ich sagte nichts,außer....ihr wißt es schon....komisch haben sie geschaut und ich hoffe sie denken drüber nach.


Einen lieben Gruß mit einem Lächeln für dich,Manu

 

Antwort von Christiana Heindl (03.05.2005)

...da du selbst Mami bist kannst du ja verstehen...ich hoffe für dich sie denken darüber nach, drücke dich heute schon, Christiana


Monika Wilhelm (wilhelmmonikahotmail.com) 02.05.2005

was hat frau von einem pflichtgeschenk....wenn nicht von herzen.....das geht mir im kopfe rum und rum und rum...

werd wohl auch noch ein muttertaggedicht wieder diese tage schreiben müssen...und wusst ich auch, dass deines kommen wird..:-)

ganz lieben gruß christiana

moni

 

Antwort von Christiana Heindl (03.05.2005)

...wir haben gemeinsam Tochter zu sein...aber auch Mutter...und...was wohl am wichtigsten ist wir machen uns Gedanken, herzhüpf zu dir, Christiana


bylle (eMail senden) 02.05.2005

hallo christina,
deine zeilen drücken genau das aus, was ich empfinde, wenn ich die vielen werbungen für irgendwelche "muttertagsgeschenke" sehe.
liebe grüße, bylle

 

Antwort von Christiana Heindl (03.05.2005)

...Nähe gibt es nicht zu kaufen...*lächel* und lG, Christiana


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).