Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der selbstgerechte Mitfahrer“ von Hungki Park

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hungki Park anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Menschen“ lesen

Xana (eMail-Adresse privat) 23.06.2005

In solchen Situationen fühlt man irgendwie "anderer Scham". Man würde am liebsten, dass der "(Laut)Sprecher" in der Erde versinkt ... oder man selbst, um ihn nicht mehr zu hören...
Sehr gut wieder einmal, Hungki.
LG, Roxana

 

Antwort von Hungki Park (24.06.2005)

Liebe Xana, ganz herzlichen Dank für deinen netten Kommentar. Besonders in den öffentlichen Verkehrsmitteln sind die Ein-, Nach-, Vor- und Umsicht das Gebot der Stunde. Mit freundlichen Grüßen- Hungki Park


Monika Wilhelm (wilhelmmonikahotmail.com) 23.06.2005

menschen..menschen...menschen......

und manchmal wird mir übel......

such die blumen die so schön stehen auf dem feld.......

wozu der spiegel immer..wozu das geschrei.......wo doch jeder vom blumenfeld träumt......

lieben gruß hungki

moni

 

Antwort von Hungki Park (24.06.2005)

Liebe Moni, ich beneide dich um deinen Traum vom Blumenfeld und um deine Gelassenheit, dich von der Alltagshetze und -hitze nicht drangsalieren zu lassen. Mit freundlichen Grüßen- Hungki Park


NicTimeless (n.nickeleitgmx.net) 23.06.2005

manchmal ist es beklemmend,
menschen von sich.. reden zu hören..

herzlichst,
nicole

 

Antwort von Hungki Park (23.06.2005)

Hallo, Nicole, und wie! Und einige denken ganz und gar nicht an ihre Nachbarn, die gezwungene Mithörer sind. Mit freundlichen Grüßen- Hungki Park


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).