Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Zirkusbär“ von Ingo Baumgartner

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingo Baumgartner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Alf Kaiser (alkai07yahoo.de) 16.07.2005

Ingo-hast Du Dich mal gefragt wieviele Zirkusbären es auch unter Menschen gibt?
Leider.
Sehr guter Beitrag.

Grüsse
Alf

 

Antwort von Ingo Baumgartner (17.07.2005)

... ja, und das Bedauerliche und Tragische daran ist, dass die Menschen wenig Chance haben, dieser Gefangenschaft und Dressur zu entrinnen. Lg Ingo


NicTimeless (n.nickeleitgmx.net) 16.07.2005

wenig aufgezählte, dennoch treffende worte. daher .. verweigere ich mich in zoo`s oder solch wahrliche zirkus-verantstaltungen zu besuchen - mittlerweile.

zumal.. ein wirklich.. manchmal .. treffender vergleich zu uns menschenkindern.

herzlichst,
nicole

 

Antwort von Ingo Baumgartner (17.07.2005)

Der Zirkusbär, tanzend, eine Schande für die Menschen. Der Stier, blutend, eine Schande für Europa! Lg Ingo


R.Schön (Lyrikeringmail.com) 16.07.2005

...nicht unbedingt, außerhalb ihres Horizonts, wäre zu pauschal, sonst würden sie nicht daran erkranken...irgendwas da draußen hat ihnen Angst gemacht, sie zum Rückzug bewegt...vielleicht sind es die Gitterstäbe der Gesellschaft, die die Menschen, wie ein Bumerang in mentale Käfige zurückschnellen lässt...ein sehr nachdenklich machendes Gedicht. Liebe Grüße an dich von Ramona...

 

Antwort von Ingo Baumgartner (17.07.2005)

Gute Gedanken, Ramona! Danke! Lg Ingo


Monika Wilhelm (wilhelmmonikahotmail.com) 16.07.2005

ist traurig...sehr traurig...
nur weiss es der bär?
fühlt er die traurigkeit?

oder nur die umgebung?

die "schuldigen" sich ihrer "schuld" bewusst?
die "göttermenschen"?

lieben gruß dir ingo

moni

 

Antwort von Ingo Baumgartner (17.07.2005)

Ja, Monika, da eröffnen sich viele Fragen! Danke! Ingo


Kolibri (kolibrisemail.de) 16.07.2005

und außerdem vermißt ja sehr
den Sinn nicht nur ein Zirkusbär.
Zu viele Tiere müssen spüren
die stark verschlossnen Gittertüren.
Doch wenn die Türe offen steht,
der Bär bestimmt nach draußen geht.

Nachdenkliche Grüße an dich von Detlef

 

Antwort von Ingo Baumgartner (17.07.2005)

Ich bin mir nicht so sicher, ob der Bär überhaupt noch nach draußen gehen kann (siehe meine Anmerkung!) Danke! LG Ingo


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).