Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wendepunkt“ von Maria Schumann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Maria Schumann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tod“ lesen

rote Rose (sylviaseidelrocketmail.com) 17.01.2006

Klasse einfach unbeschreiblich beschrieben... Seit wann schreibst du gedichte? Echt nichtin Worte zu fassen

 

Antwort von Maria Schumann (17.01.2006)

Hey! Ich schreibe erst seid letztem Jahr Gedichte. Aber ich schreibe das, was ich fühle bzw. wie ich mich fühle. Es ist ne Art der Abreagierung. Schön, wenn sie dir gefallen.


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 16.01.2006

Liebe Maria - willkommen bei e-stories.
Ich hoffe, du bist ein junger Mensch - und wenn so, lass bitte den Tod aus dem Spiel. Ich bin 78 und ich schreibe vom Leben und Schmunzelgedichte.
Hoffe noch viel positives von dir zu lesen.
Liebe Grüße,
Karl-Heinz Fricke aus Kanada

 

Antwort von Maria Schumann (16.01.2006)

Lieber Karl-Heinz Ja ich bin ein junger Mensch. Ich bin 15, werde im Februar 16. Doch wenn ich über den Tod schreibe, dann hat das seine Gründe! Jeder Mensch hat eine andere Einstellung zum Leben. Ich wieß nicht wie Ihrs verlaufen ist, aber mein bisheriges Leben war ein totales Fiasko. In meinen Gedichten tue ich das nur wiederspiegeln. Ich habe eine Methode gefunden, meine Enntäuschungen zu verarbeiten, nämlich in dem ich Gedichte schreibe. Früher habe ich es an mir selber ausgelassen. Ich habe keine Lust Ihnen das zu erzählen, wie es früher einmal bei mir war. Stellen sie sich einfach nur ein nicht akzeptiertes, unglückliches Mädchen vor, das kein Selbstvertrauen hat. Das bin ich!


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).