Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Zum Valentinstag“ von Detlef Heublein

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Detlef Heublein anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Valentinstag“ lesen

Anette esposito (Anespo56yahoo.de) 04.06.2006

da stimme ich dir vollkommen zu. Auch der Muttertag ist für mich nur geldschneiderei und Quatsch. L.G

 

Antwort von Detlef Heublein (06.06.2006)

Ich gebe dir recht - viele Feiertage sollen nur den Umsatz steigern - die Idee, die dahinter steckt, ist eigentlich Nebensache Liebe Grüße von Detlef


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 15.02.2006

Wahre Worte, lieber Detlef.

Es ist ja auch mehr für junge Leute gedacht, jedenfalls in diesem Lande.
Da wird dann für ein Honigkuchenherz mehr als nur Küsse getauscht.
Liebe Grüße,
Karl-Heinz

 

Antwort von Detlef Heublein (15.02.2006)

Vielen Dank, lieber Karl-Heinz Hier ist dieser Tag jedenfalls für alle Liebenden gedacht - egal welches Alter - ich denke auch eher, daß es hier wirklich auf erhöhten Umsatz ankommt Liebe Grüße nach Kanada von Detlef


Viola (eMail senden) 14.02.2006

Lieber Detlef! Ich mag auch nicht die vorgeschriebenen Tage für Liebe und Geschenke. Aber über ein Blümchen freut man sich doch.. blinzel..
Liebevollen Valentinsgruß, Viola

 

Antwort von Detlef Heublein (14.02.2006)

Ich hoffe doch, daß sie sich über das Blümchen freut, liebe Viola - ich selber freue mich ja über einen Abend in der vorigen Woche, zu dem ich sie mit Karten für einen Heinz-Ehrhardt-Abend überraschen konnten - sie hat Tage später danach noch von dem Abend geschwärmt Ganz liebe Valentagsgrüße an dich von Detlef


gadiska (eMail senden) 14.02.2006

Schön- lieber Detlef-, dass du doch noch Blumen kaufst-, aber wie recht du hast mit deinem Geschriebenen.

Alles Liebe dir
Monique

 

Antwort von Detlef Heublein (14.02.2006)

Habe wirklich noch Blumen gekauft, liebe Monique - habe auch noch die Valentinstag-CD mit Ute Freudenberg erstanden - mal sehen, was sie dazu sagt, wir sehen uns ja erst am Donnerstag wieder - Vielen Dank aber für deine Zustimmung Liebe Grüße an dich von Detlef


Zauberfee (eMail senden) 14.02.2006

ja das stimmt Detlef,
ich habe meinem Mann das Gedicht geschenkt, ansonsten machen wir uns jeden Tag im Jahr kleine Liebesbeweise und wenn es abends um 23:00 Uhr eine Fußmassage ist.
Es grüßt herzlich ..die Zauberfee...

 

Antwort von Detlef Heublein (14.02.2006)

über dein Gedicht hat sich dein Mann doch ganz bestimmt auch gefreut - oder ? kleine Liebesbeweise machen wir uns auch gegenseitig - wenn es auch leider nicht jeden Tag möglich ist Liebe Grüße an dich von Detlef


Bernd (Bernd.Rosariusonline.de) 14.02.2006

Lieber Detlef,
du hast den Nagel auf den Kopf getroffen.Es ist traurig,wenn man nur an diesen einen Tag das macht,was man öfters machen sollte.Meine Mutter hat vor zig Jahren zu mir gesagt,als ich mit Blumen zum Muttertag kam:"Wer nur an einem Tag im Jahr,der die Blumengeschäfte reich macht,an seine Mutter denkt,braucht es an diesem einen Tag auch nicht zu tun."
Liebe Grüße
Bernd

 

Antwort von Detlef Heublein (14.02.2006)

Ich gebe deiner Mutter vollkommen recht, lieber Bernd - wer nur an EINEM bestimmten Tag, in diesem Falle staatlich verordnet, an seine Mutter/Frau/Freundin denkt, der kann sich das letztendlich auch sparen Liebe Grüße von Detlef


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 14.02.2006

Du hast natürlich beides geschenkt lieber Detlef. Das Gedicht (Wunderschön) und die Blumen!!! Vor allem Wahrheit Deine Worte!!! Grüße Franz

 

Antwort von Detlef Heublein (14.02.2006)

Eigentlich habe ich ja in diesem Jahr zum Valentinstag NUR die Blumen geschenkt, lieber Franz - das Gedicht habe ich ihr ja schon im vorigen Jahr geschenkt - hängt bereits seit einem Jahr ausgedruckt am Kühlschrank ;-) Vielen Dank für dein Lob Liebe Grüße von Detlef


Annemarie (RitaH21263aol.com) 14.02.2006

Lieber Detlef,
auch, wenn man die Liebe jeden Tag dem anderen zeigen sollte, finde ich, ein paar Blumen können es schon mal sein, nicht nur am Valentinstag, aber auch. Also kauf ruhig noch schnell Blumen. Sie wird es freuen.
Liebe Grüße, Rita

 

Antwort von Detlef Heublein (14.02.2006)

Na klar freut sie sich über Blumen, liebe Rita - sogar dann, wenn Valentinstag ist ;-) Ich werde also noch Blumen oder etwas ähnliches kaufen Liebe Grüße an dich von Detlef


Oleander (edmonddantesbluewin.ch) 14.02.2006

Gut gesagt, lieber Detlef!
Liebe darf man nicht "Institutionieren"
Lieben Gruss von Georges

 

Antwort von Detlef Heublein (14.02.2006)

Vielen Dank, lieber Georges - ich gebe dir da vollkommen recht - hast du ja in deinem heutigen Gedicht auch sehr schön gesagt Liebe Grüße von Detlef


mkvar (margit.kvardadrei.at) 14.02.2006

Ja lieber Detlef ein
schönes Gedicht, aber
auch ich denke wie Bea
bin voll deiner Meinung
Liebe zeigen, nicht nur
an bestimmten Tagen,
das wäre schön,
ganz lieb grüßt Margit

 

Antwort von Detlef Heublein (14.02.2006)

Das ist genau das, was ich damit sagen wollte, liebe Margit - allerdings könnte es wirklich enttäuschend für ihn/sie/es sein, wenn man ausgerechnet an diesem Tag keine Überraschung parat hat Liebe Grüße an dich von Detlef


cwoln (chr-wot-online.de) 14.02.2006

Hallo Detlef,
das hast du aber richtig gemacht, denn Dame freut sich sicher über die Aufmerksamkeit, wird doch von vielen Stellen darauf hingewiesen.
Wenn Aufmerksamkeit nur an diesem Tag erfolgt, dann ist es eine Geste,
wenn aber auch an allen anderen Tagen, dann ist es Liebe.
Valentinsgrüße von Christine



 

Antwort von Detlef Heublein (14.02.2006)

Naja - eigentlich hat sie die Überraschung, die ich ihr in der vorigen Woche bereitet habe, schon als Geschenk zu Valentinstag gewertet, aber sicher ist sicher - man kann ja nie wissen ... - Liebe Valentinsgrüße an dich von Detlef


sjun (junkerstefaniegooglemail.com) 14.02.2006

*lach*
welch wahren worte von dir, detlef...
leider ist der "zwang" doch immer wieder ansteckend..

alles liebe.
steffi

 

Antwort von Detlef Heublein (14.02.2006)

Vielen Dank für dein Lachen, liebe Steffi - naja, dadurch, daß dieser Tag als "Feiertag" festgelegt wurde, steckt wirklich ein gewisser "Zwang" dahinter - wer diesen Tag vergißt, kann eine böse Überraschung erleben Liebe Grüße an dich von Detlef


Lydia Windrich (lydiawindricht-online.de) 14.02.2006

tausend pro, lieber Detlef, das sehe ich auch so, herzlichst Lydia

 

Antwort von Detlef Heublein (14.02.2006)

Vielen Dank für deine Zustimmung, liebe Lydia - ich halte den Valentinstag eigentlich für nicht notwendig Liebe Grüße an dich von Detlef


-bea (bubumouse-at-web.de) 14.02.2006

...also siegt doch wieder die Industrie...tztz ;) Für mich gehören zwei Tage abgeschafft: der Valentinstag und der Muttertag, sorry, aber beide dienen doch irgendwo nur dem Kommerz...ändert aber nichts daran, dass mir dein Gedicht trotzdem gefällt!
Liebe Grüße dir,
die -bea

 

Antwort von Detlef Heublein (14.02.2006)

du hast schon recht, liebe Bea - es sieht wirklich so aus, als ob diese Tage aus umsatztechnischen Gründen so wichtig sind - eigentlich brauchen wir diese Tage wirklich nicht - ich denke, man sollte auch an anderen Tagen Grund genug haben für kleine Überraschungen - dazu wird so ein Tag nicht benötigt - Ich freue mich natürlich, daß dir das Gedicht trotzdem gefällt Liebe Grüße an dich von Detlef


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).