Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Mondenstaub“ von Bea Busch

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bea Busch anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einsamkeit“ lesen

Schluesselblume (aria333lycos.de) 23.08.2006

ich bin zwar erst zwanzig Jahre jung, glaube aber auch fest an die andere Seite.
Du schreibst so tiefsinnig und ergreifend.Automatisch strömen die Gedanken mit Deinen Zeilen in Herz und Seele.
Mein Chef, machte mich sofort auf Deine Gedichte aufnmerksam. Ich bin hier 1.Tag jung! Mein Chef ist selber nicht bei e.stories, liest Dich aber sehr gern!
Nun habe ich mal hier rein geschnuppert und muss sagen, er versteht was von Gedichten.
Deine Worte haben starkes Gewicht!
Ich werde Deinen Zeilen treu bleiben.

Grüße
Yasmin Sprenger
Aria


Karin Lissi Obendorfer (lissikaringmx.de) 07.03.2006

Liebe Bea,
dieses Gedicht ist einfach phänomenal, danke. Es hat mich tief ergriffen, dass Du eine Zukunftswelt beschreibst, in die wir alle einmal eintreten werden.
Wenn man mit solchen malerischen Gedanken in die Unendlichkeit eintreten kann, ist das unvergleichlich und das wünsche ich meiner Mutter. Ihr werde ich das Gedicht morgen vorlesen von Dir.
Ich bin wirklich überwältigt.
Liebe Grüße aus meinem Herzen von Karin Lissi

 

Antwort von Bea Busch (08.03.2006)

Du liebe Karin Lissi, nun sitz ich hier eine ganze Weile schon und - ich weine. Bin zu sehr gerührt von deinen Worten und möchte dich jetzt so gerne einfach in die Arme schließen. Ich glaube nicht, dass ich jemals vorher einen solchen Kommentar bekommen habe und ich glaube auch nicht, dass das in Zukunft jemals wieder der Fall sein wird. Allein dadurch weiß ich endlich jetzt, warum ich überhaupt einmal angefangen habe, Gedichte zu schreiben, denn allein für deine obigen Worte hat es sich gelohnt! Wenn du deiner Mutti später vorliest, werden meine Gedanken bei euch beiden sein. Weine nicht, sondern nimm ihr das Gedicht als Geschenk von mir mit und sag ihr, dass ich es für Menschen wie sie geschrieben habe. Und für Menschen wie dich, du liebe, denn du verstehst es wohl wie niemand anders, dich in meine Welt hineinzudenken, und das gibt mir so sehr viel Mut und Kraft und einen Sinn, weiter zu machen, nicht nur mit dem Schreiben, sondern überhaupt. Ich bin so unendlich froh, dass es in unserer heutigen Zeit noch Menschen wie dich gibt. Ich umarme dich lieb und leise und schick mit meinen Gedanken ein Licht zu dir. Ich danke dir wirklich von ganzem Herzen und wünsch auch dir alles erdenklich Liebe. Deine bea


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 28.02.2006

Liebe Bea,
Ein schönes Gedicht, über das ich noch nachdenken muss.
Liebe Grüße,
Karl-Heinz

 

Antwort von Bea Busch (01.03.2006)

Lieber Karl-Heinz, teilst du mir denn dann irgendwann das Ergebnis deiner Gedanken mit? Würde mich sehr darüber freuen... Ich grüß dich lieb, die -bea


Rainer Grotehen (eMail senden) 28.02.2006

mit feuchten Augen...das hat mich jetzt umgehauen...

Rainer

 

Antwort von Bea Busch (28.02.2006)

mir geht es doch genauso, lieber Rainer...aber lass uns doch zumindest träumen... ganz liebe Grüße dir, die -bea


Bernd (Bernd.Rosariusonline.de) 28.02.2006

Liebe Bea,
ein großes Gedicht.In ihr steckt eine wehmütige Traurigkeit aber gleichzeitig eine hoffnungsvolle Erwartung.
Liebe Grüße
Bernd

 

Antwort von Bea Busch (28.02.2006)

Danke, lieber Bernd, für dein Kompliment! Die Wehmut habe ich im Gesicht der alten Frau gesehen, wenn auch die Begleitumstände ein ganz klein wenig anders waren... Ganz liebe Grüße dir, die -bea


Kolibri (kolibrisemail.de) 28.02.2006

ein schönes, nachdenkliches Gedicht, liebe Bea - vielleicht kommen wir ja auch irgendwann mal in die Situation, gehen zu wollen - wer weiß, ob sie ihren Liebsten dort irgendwo wiedertrifft

Liebe Grüße von Detlef

 

Antwort von Bea Busch (28.02.2006)

Ja, lieber Detlef, wer weiß....aber ich träum halt gern, das weißt du ja inzwischen... Liebe Grüße dir in deine Woche, die -bea


Lydia Windrich (lydiawindricht-online.de) 28.02.2006

Liebe Bea,
welch ein grandioses inniges Gedicht, bin tief gerührt, herzlichst Lydia

 

Antwort von Bea Busch (28.02.2006)

Freu mich riesig über deinen tollen Kommentar, liebe Lydia! Ich sag dir dafür ein ganz herzliches Dankeschön und grüß dich lieb, die -bea


Annemarie (RitaH21263aol.com) 28.02.2006

Liebe Bea, ich muss es kurz machen, ehe ich wieder aus dem Internet fliege, wie in letzter Zeit so oft. Dein Gedicht ist klasse. Am Ende des Lebens zu seinem Liebsten rüber in die andere Welt zu gehen, ihre letzte Reise anzutreten, mit der Gewissheit bald bei ihm zu sein, kann man nachvollziehen.
Liebe Grüße, Rita

 

Antwort von Bea Busch (28.02.2006)

Nachvollziehen, ja, liebe Rita, und davon träumen....tun wir wohl alle letzten Endes, hm? Ich grüß dich ganz doll lieb, die -bea


cwoln (chr-wot-online.de) 28.02.2006

Liebe BEA, ich wünsche nur, dass sich die Sehnsucht der alten Frau erfüllt und sie leicht entschwebt mit einem lächelnden Gesichtsausdruck.
Grüße v. Christine

 

Antwort von Bea Busch (28.02.2006)

Ja, liebe Christine, ich gönne es ihr auch von ganzem Herzen! Ganz liebe Grüße an dich aus dem verschneiten Bergischen Land, die -bea


Walburga (Wally.Lindlt-online.de) 28.02.2006

Hallo Bea, wenn es nur so wäre. Ich glaube zwar fest daran, aber manchmal kommen auch Zweifel.Ein inniges Gedicht. Liebe Grüße Walburga.

 

Antwort von Bea Busch (28.02.2006)

Ach, liebe Walburga, träumen kann man doch davon, oder? Vielleicht klaptts ja doch eines Tages, wer weiß... Hab lieben Dank für deinen Kommentar, die -bea


werner malkowski (werner.malkowski-at-koeln.de) 28.02.2006

Für mich ein wahrhaftiges Gedicht mit dem Herz der Sehenden.
Einzigartig schön ...
Liebe liebe Grüße Bea
Werner

 

Antwort von Bea Busch (28.02.2006)

Hab ganz besonders lieben Dank für deinen Kommentar...ich werde mir auch weiterhin viel Mühe geben.... und grüß dich ganz herzlich, die -bea


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).